Details geklärt

BVB-Star Jadon Sancho: Wechsel offiziell – darum zögerte Manchester United zunächst

BVB-Profi Jadon Sancho schaut irritiert.
+
Jadon Sancho wechselt zu Manchester United. Der Transfer ist jetzt endgültig fix.

Jetzt herrscht endgültige Gewissheit. Jadon Sancho verlässt den BVB. Manchester United hat den Transfer schließlich auch in einem Twitter-Video bestätigt.

Dortmund – Was lange schon als besiegelt galt, ist jetzt endgültig unter Dach und Fach: der Transfer von BVB-Star Jadon Sancho zu Manchester United.

BVB: Transfer von Jadon Sancho jetzt endgültig fix – Manchester United äußert sich auch

Schon seit dem 1. Juli galt es als fix, dass der Offensiv-Künstler Borussia Dortmund in Richtung Insel verlassen wird. Jetzt hat auch Manchester United den Transfer in einem emotionalen Twitter-Video bestätigt.

Warum jetzt erst? Wie der BVB in einer Pressemitteilung erklärt, haben beide Klubs mit Jadon Sancho noch alle vertraglichen Details klären müssen. Damit seien „alle wesentlichen Bedingungen für einen Wechsel des 21-Jährigen zum englischen Rekordmeister erfüllt“. Jetzt gilt es nur noch die Vorgaben der Fifa einzuhalten. Die Schwarz-Gelben erhalten für den Offensiv-Strategen 85 Millionen Euro.

Jadon Sancho wechselt zu Manchester United. Der Transfer ist jetzt endgültig fix.

BVB-Star Jadon Sancho zu Manchester United: Schmerzlicher Transfer für Borussia Dortmund

Der Abgang von Jadon Sancho gen Manchester United tut weh – dem BVB droht jetzt sogar womöglich die spielerische Katastrophe, meint RUHR24-Autor Nicolas Luik. Mit 17 Jahren wechselte das damalige Talent nach Dortmund – und etablierte sich zum Leistungsträger. Seine Bilanz: In 136 Pflichtspielen erzielte er 49 Tore und bereitete weitere 63 Tore vor. 

„Es war Jadons ausdrücklicher Wunsch, zurück in sein Heimatland und in die Premier League zu wechseln, er hat sich dabei jederzeit absolut korrekt verhalten. Ich möchte mich daher im Namen aller Borussen bei ihm bedanken“, wird BVB-Chef Hans-Joachim Watzke zitiert. 

Warme Worte zum Abschied: BVB-Star blickt vor Transfer zu Manchester United auf die Zeit zurück

Auch derjenige, der den Wunderknaben nach Dortmund holte, schätzt die Leistung, die Jadon Sancho erbracht hat: „Jadon hat in den vier Jahren bei uns eine tolle Entwicklung vollzogen, insbesondere in der Schlussphase der vergangenen Saison hat er mit wichtigen Toren und Assists zum Mannschaftserfolg beigetragen“, so BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Doch auch an Jadon Sancho gingen die vergangenen Jahre nicht spurlos vorbei. Er sei nach eigenen Angaben beim BVB zu dem Spieler gereift, der er heute ist. Ehe sein Transfer zu Manchester United vollzogen wurde, konnte er mit Borussia Dortmund auch noch den DFB-Pokal-Sieg feiern. Er bedankt sich bei den Verantwortlichen, aber auch bei den Fans von Borussia Dortmund: „Der Support und die Liebe der unglaublichen Fans wird mir immer als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben.“