Wechsel zu Manchester United geplatzt

Jadon Sancho spricht nach BVB-Verbleib: Diese Worte lassen Fan-Herzen höher schlagen

Jadon Sancho sprach beim Testspiel gegen Altach in einem Interview über seine Rolle beim BVB.
+
Jadon Sancho sprach beim Testspiel gegen Altach in einem Interview über seine Rolle beim BVB.

Jadon Sancho bleibt bei Borussia Dortmund und wechselt nicht zu Manchester United. Der 20-Jährige freut sich, mit dem BVB-Team weiterspielen zu können.

  • Jadon Sancho darf nicht zu Manchester United wechseln.
  • Borussia Dortmund erteilte einem Transfer eine Absage.
  • Wer dachte, dieser Umstand würde dem BVB-Youngster die Laune verhageln, sieht sich getäuscht.

Dortmund/Altach - Die Deadline für einen Transfer zu Manchester United ist abgelaufen. Seit dem Start ins Trainingslager in Bad Ragaz ist klar, dass Jadon Sancho (20) noch mindestens ein Jahr bei Borussia Dortmund (alle BVB-Texte auf RUHR24.de) bleiben wird. Der hat damit offenbar überhaupt kein Problem. 

NameJadon Sancho
Geboren25. März 2000 (Alter 20 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich
Größe1,80 Meter
VaterSean Sancho
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#7), Englische Fußballnationalmannschaft
BeitrittsdatenWatford FC (2007–2015), Manchester City (2015-2017), Borussia Dortmund (seit 31. August 2017)

BVB-Star Jadon Sancho nach Transfer-Absage: "Ich liebe es, mit diesen Jungs zu spielen

Jadon Sancho kam beim deutlichen 6:0-Sieg im Testspiel gegen den SCR Altach (der BVB-Ticker zum Nachlesen) 45 Minuten lang zum Einsatz. Mit einer 3:0-Führung war der BVB in die Pause gegangen, entsprechend gut gelaunt präsentierte sich der Youngster im Gespräch mit der Presse.

"Ich liebe es, mit diesen Jungs zu spielen", schwärmte Jadon Sancho laut dem Journalisten Stefan Buczko. Gemeint waren wohl unter anderem die Teenager Giovanni Reyna (17), der von der traurigen Geschichte seines Bruders Jack erzählt, und Immanuel Pherai (19), die gegen den österreichischen Erstligisten groß aufspielten und möglicherweise mit Reinier (18) von Real Madrid ein weiteres Offensiv-Talent beim BVB begrüßen dürfen. Ersterem war sogar in der 13. Minute das erste Saisontor von Borussia Dortmund gelungen.

BVB-Star Jadon Sancho lobt die Youngster um Jude Bellingham und Gio Reyna

Und natürlich galten die warmen Worte auch Neuzugang Jude Bellingham (17), der bei seinem ersten Einsatz für den BVB direkt an zwei Toren beteiligt war. Deshalb kam Jadon Sancho zu dem Schluss: "Es ist eine besondere Truppe. Wir haben einige besondere junge Spieler, die nachkommen."

Klingt so jemand, der Frust schiebt, weil Sportdirektor Michael Zorc (57) einem Transfer zu Manchester United kürzlich einen Riegel vorschob? "Wir planen mit Jadon. Jadon wird nächste Saison beim BVB spielen. Die Entscheidung ist definitiv" hatte dieser zum Start des Trainingslagers in Bad Ragaz unmissverständlich klargemacht.

Junge Wilde beim BVB: Immanuel Pherai, Jadon Sancho, Erling Haaland und Gio Reyna (v.l.)

Jadon Sancho beim BVB: Verantwortung statt Frust

Englische Medien spekulierten unterdessen, dass ein Transfer trotz eines Vertrages bis 2023 und der deutlichen Ansage möglich sei. Denkbar wäre demnach, dass Jadon Sancho seinen Wechsel zu Manchester United forcieren und Borussia Dortmund zum Verkauf zwingen könnte. 

Dieser allerdings macht überhaupt keine Anstalten, sich über seine Rolle zu beschweren. Anstatt Trübsal zu blasen, will Jadon Sancho sogar Spieler wie Memphis Depay zum BVB locken und vor allem noch mehr Verantwortung übernehmen.

BVB: Jadon Sancho will junge Mitspieler bei Borussia Dortmund leiten

Über seine jungen Mitspieler sagt Jadon Sancho, der vor drei Jahren selbst als Talent von Manchester City zum BVB gekommen war: "Ich bin wirklich glücklich, mit ihnen auf dem Platz stehen zu können und sie zu führen. Ich war auch einmal in ihrer Situation, als ich zu den Profis geholt wurde. Ich freue mich für sie."

In Altach vertrieb Jadon Sancho, der auch beim BVB-Testspielerfolg über Austria Wien beeindruckend aufspielte, auch die letzten Zweifel, dass nach der Transfer-Absage seine Einstellung leiden könne. Die jungen Mitspieler im Team wolle er "leiten und ihnen beibringen, was gut ist und was nicht. Und hoffentlich kann ich sie auch motivieren." Der englische Boulevard sieht diese Aussagen laut den Ruhr Nachrichten aber eher so, dass der BVB Druck auf Jadon Sancho ausgeübt habe, genau das zu sagen.

BVB-Star Jadon Sancho: Erling Haaland ist stolz auf "seinen Jungen"

Diese Worte lassen die Herzen aller BVB-Fans höher schlagen. Und auch Winter-Neuzugang Erling Haaland (20), der mit einem witzigen Geständnis über "viele Freundinnen" für einen Lacher sorgt, konnte sich nach seinem Einsatz im Testspiel gegen Altach einen kleinen Schmunzler nicht verkneifen. 

Mit einem Augenzwinkern sagte der Stürmer laut Stefan Buczko zur Wechsel-Thematik um Jadon Sancho: "Mein Junge zeigte einen tollen Charakter. Falls ihr versteht, was ich meine. Er ist immer noch heiß!" Nun steht für die beiden BVB-Profis das Testspiel gegen Austria Wien an (zum Live-Ticker).