Für den Fall der Fälle

Auf der Suche nach Sancho-Nachfolger: BVB scoutet Talent in Brasilien

Der Abgang von Jadon Sancho (19) scheint so gut wie sicher. Bei der Suche nach einem Nachfolger sollen BVB-Scouts nun in Brasilien fündig geworden sein.

  • Jadon Sancho scheint den BVB bald zu verlassen.
  • Neben einem Mittelstürmer suchen die Dortmunder bereits nach einem Ersatz.
  • Ein junges Talent in Brasilien soll das Interesse der Scouts geweckt haben.

Dortmund - Beim BVB scheint man sich mehr und mehr mit einem Abgang von Youngster Jadon Sancho (19) abzufinden. Es soll ein Nachfolger her und Scouts scheinen in Brasilien fündig geworden zu sein. Ein weiteres Detail könnte den Wechsel eines jungen Talents andeuten.

BVB sucht Sancho-Nachfolger in Brasilien: Talent von FC Sao Paulo auf dem Radar

Jadon Sancho könnte eine große Lücke beim BVB hinterlassen. Das Toptalent, das stets mit Leistungen glänzte, fiel in letzter Zeit eher durch Eklats auf. Zwar versuchte Jadon Sancho die Wogen nach dem Barcelona-Spiel ein wenig zu glätten, jedoch scheint ein Abgang immer sicherer. Deswegen möchten die Dortmunder, die am Samstag (30. November) auf Hertha BSC treffen - wir berichten im Live-Ticker vom BVB-Spiel - nachrüsten.

Deshalb wurden schwarzgelbe Scouts nach Brasilien geschickt. Das Land der feinen Füße hat bereits unzählige Superstars hervorgebracht - und soll nun einen Spieler liefern, der den talentierten 19-Jährigen ersetzen kann. Ein Kandidat für die Nachfolge könnte Antony (19) werden, der beim FC Sao Paulo unter Vertrag steht. Das berichtet das Portal globoesporte.com

Antony könnte Jadon Sancho beim BVB auf gleicher Position ersetzen

Der junge Brasilianer scheint dem Anforderungsprofil des BVB zu entsprechen. Wie Jadon Sancho, der sogar bereits im Winter gehen könnte, ist auch Antony ein dribbelstarker Rechtsaußen, der torgefährlich werden kann. Ein großer Unterschied: Der Brasilianer ist ein Linksfuß, könnte also in anderer Art und Weise gefährlich für den Gegner werden.

Dass er das Tor treffen kann, zeigte er in der laufenden Saison der brasilianischen Liga. Dreimal konnte er bereits den Ball im Kasten unterbringen, zudem legte er fünf weitere Treffer vor. Gut für Antony: Als die BVB-Scouts ein Auge auf den 19-Jährigen warfen, erzielte er ausgerechnet den 1:0-Siegtreffer für sein Team, wie das Portal berichtet.

Im Fall eines Sancho-Abgangs beim BVB: Berater von Antony war bereits in Dortmund

Doch die gute Leistung vor den Augen der BVB-Scouts könnten nicht das Einzige sein, was für einen Wechsel spricht. Denn der potentielle Sancho-Nachfolger scheint nicht erst gestern auf den Dortmunder Zettel gelangt zu sein. Bereits im Sommer könnte eine erster Kontakt erfolgt sein.

Im August wurde nämlich der Berater von Antony bereits in Dortmund gesichtet. Ob der Besuch mit seinem Schützling zusammenhängt, bleibt offen. Dennoch könnte der junge Brasilianer in die Fußstapfen des Engländers treten.

Rubriklistenbild: © Foto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema