Ehemaliger Dortmunder in Manchester

BVB: Ex-Dortmunder Jadon Sancho ein Fehlkauf – England-Urteil ist knallhart

Jadon Sancho kommt bei Manchester United einfach nicht in Fahrt. Der frühere BVB-Spieler wurde nun wiederholt von der englischen Presse zerlegt.

Dortmund/Manchester – Nach seinem Abgang von Borussia Dortmund im Sommer 2021 geriet die Karriere von Jadon Sancho bei Manchester United mächtig ins Stocken. Trotz zuvor herausragender Leistungen im schwarz-gelben Trikot gelingt dem Ausnahmespieler auf der Insel zurzeit nur sehr wenig. In England wird Jadon Sancho dafür regelmäßig verspottet. Bei der britischen Boulevard-Zeitung Sun wird er inzwischen als teurer Fehleinkauf gesehen.

NameJadon Sancho
Geboren25. März 2000 (Alter 21 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich
Größe1,80 Meter
VereinBorussia Dortmund

BVB: Ex-Spieler Jadon Sancho kassiert von englischer Presse ein vernichtendes Urteil

Zwei Tore und null Vorlagen in 22 Einsätzen, so lautet die ernüchternde Bilanz für Jadon Sancho bei den Red Devils. Auch der spielerische Esprit aus Dortmunder Zeiten ist dem 21-Jährigen in den vergangenen sieben Monaten abhandengekommen. Zudem flog Jadon Sancho zuletzt auch aus der englischen Nationalmannschaft. Trainer Gareth Southgate hatte ihn nicht berücksichtigt.

Immer wieder wird er zur Symbolfigur für die sportlichen Probleme des 22-fachen Premier-League-Siegers gemacht. So auch nach der bitteren 0:1-Niederlage von Manchester United gegen die Wolverhampton Wanderers in der vergangenen Woche.

BVB: Englische Medien bezeichnen Jadon Sancho als Fehleinkauf

Die Sun schrieb anschließend über Jadon Sancho, er sei „der schlechteste eines ohnehin schlechten Haufens gewesen“. Insgesamt sei sein Transfer „der falsche Move des falschen Spielers zur falschen Zeit gewesen.“

Ex-BVB-Spieler Jadon Sancho ist von der englischen Presse zerlegt worden. 

Ein vernichtendes Urteil für den Neuzugang, der den aktuellen Tabellensiebten immerhin stattliche 85 Millionen Euro gekostet hat. Dabei schien es für Jadon Sancho nach dem Trainerwechsel zu Ralf Rangnick kurzzeitig bergauf zu gehen.

Ex-BVB-Spieler Jadon Sancho: Formanstieg unter Ralf Ragnick verblasst

De 63-Jährige schenkte ihm regelmäßig das Vertrauen und stellte ihn von Beginn an auf. In den ersten beiden Spielen unter Ralf Rangnick traf Jadon Sancho dann prompt.

Doch das kurzzeitige Zwischenhoch scheint bereits wieder vorüber. Nun kommen erneut Zweifel an seiner Person auf. Auf Jadon Sancho warten abermals schwierige Wochen. Seine Rückkehr in die Heimat scheint derzeit ein großes Missverständnis zu sein.

Rubriklistenbild: © Revierfoto via RHR-FOTO

Mehr zum Thema