Unruhe bei Borussia Dortmund

BVB-Star kassiert heftige Kritik: Fans wütend auf Jadon Sancho nach Instagram-Foto

Borussia Dortmund steht wieder vor der gefürchteten M-Frage. Der Mannschaft wird die Mentalität abgesprochen. Und Jadon Sancho befeuert das mit einer Aktion auf Instagram.

Leverkusen – Zwei Spiele ohne Sieg. Bei Borussia Dortmund ist die Stimmung gedämpft – sollte man zumindest meinen. Doch der BVB-Star Jadon Sancho (20) zieht mit einem Foto in den sozialen Medien jetzt den Zorn der Fans auf sich. Es zeigt ihn freudestrahlend trotz der Niederlage in Leverkusen.

SpielerJadon Sancho
VereinBorussia Dortmund
Geboren25. März 2000 (Alter 20 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich
Größe1,8 Meter

Jadon Sancho (BVB): Star von Borussia Dortmund bekommt nach Instagram-Post Shitstorm auf Twitter

Bei der 2:1-Pleite des BVB gegen Bayer Leverkusen lief bei den Dortmundern einiges nicht rund. Ungenutzte Torchancen und zu wenig Biss nach vorne ließen den schwarz-gelben Angriff schläfrig wirken.

Doch auch in der Defensive klappte nicht alles nach Plan, unter anderem BVB-Torwart Roman Bürki machte nicht immer eine glückliche Figur. Die Borussen hatten also allen Grund dazu, nach dem Spiel gefrustet zu sein. Super-Talent Jadon Sancho hingegen veröffentlichte nach dem Spiel in seiner Instagram-Story ein Foto, das ihn lächelnd an der Seite von Leverkusen-Stürmer Leon Bailey (23) zeigt.

Mega-Talent Jadon Sancho beim BVB: Kritik von den Fans nach Instagram-Foto

Ein No-Go für die Fans. Auf Twitter wird Jadon Sancho, der erst vor Kurzem über sein Formtief beim BVB und eine schwere Zeit sprach, nach dieser Aktion angegangen. Ein Nutzer schreibt beispielsweise: „Während wir uns ärgern und enttäuscht sind, postet Jadon nachts um 01:00 Uhr fröhliche Bilder. Das ist im Moment nicht mehr mein BVB. Keine Ahnung wie diese Mannschaft in die Spur kommen will“.

Einige Twitter-User werden angesichts dieses Fotos von Jadon Sancho auf Instagram noch deutlicher. Sie schreiben: „Was dem BVB fehlt in einem Bild! Mentalität!!“ oder „Sancho ist der Prototyp eines privilegierten Jungprofis, der zu schnell hochgekommen ist und nie Demut vor Fans, Verein und echter Arbeit gelernt hat.“ Und da ist sie wieder, die Frage nach der Mentalität bei Borussia Dortmund (alle News zu Jadon Sancho auf RUHR24.de).

Borussia Dortmund hat Problem mit der Mentalität: BVB-Star Jadon Sancho kassiert Shitstorm

Und die klingt nicht nur vonseiten der Fans an. Sky-Experte Dietmar Hamann (47) fällte nach dem Spiel ein vernichtendes Urteil über den BVB: „Disziplinlos, herzlos und charakterlos“ nannte er die Schwarz-Gelben. Das Foto, das Jadon Sancho auf Instagram veröffentlichte, könnte diese Aussage des ehemaligen Nationalspielers noch unterstreichen.

Dortmund-Trainer Edin Terzic (38) widersprach dieser These nicht. Nach dem Spiel sagte er: „Qualität ist das Ergebnis von Talent plus Mentalität. Wir haben uns zu sehr auf das Talent verlassen und uns zu wenig gewehrt.“

Jadon Sancho (BVB): Instagram-Post sorgt für Unmut – Borussia Dortmund kämpft mit der Mentalität

Sogar Kapitän Marco Reus (31) wehrte sich nicht dagegen. „Wir müssen in allen Bereichen mehr investieren, um erfolgreicher zu sein. Und wir müssen in der Rückrunde mehr Punkte holen. Sonst laufen wir Gefahr, die Saisonziele zu verpassen.“ Im Gegensatz zu seinem Mannschafts-Kollegen Jadon Sancho zeigte er sich allerdings überaus gefrustet beim Interview.

Ausgerechnet als bei Borussia Dortmund die Frage nach der Mentalität wieder aufkocht, präsentiert sich BVB-Star Jadon Sancho nach der Niederlage in Leverkusen grinsend auf Instagram

Dass ein Grinsen nach einer Niederlage nicht gut ankommt, hat übrigens schon Augsburg-Torwart Rafal Gikiewicz (33) festgestellt. Nachdem die Augsburger gegen Werder Bremen 2:0 verloren, zeigte er sich im Sky-Interview sichtlich wütend – auch auf seine Mitspieler: „Wir verlieren ein wichtiges Spiel und lachen jetzt. Das kann ich nicht akzeptieren. Das geht für mich nicht.“

Wie die Dortmunder jetzt weiter verfahren, wird sich in der Rückrunde zeigen. Am Freitag spielt der BVB gegen Gladbach (zum Live-Ticker). Fest steht aber: Den Schwarz-Gelben fehlt Kampfgeist, Biss und Zug zum Tor. Wenn sich das nicht ändert, sehen sie sich weiterhin der Frage nach mangelnder Mentalität ausgesetzt.

Rubriklistenbild: © Neundorf/Kirchner-Media