Leistungsbedingter Wechsel?

Jadon Sancho bei FC Bayern gegen BVB früh ausgewechselt: Das ist der Grund

Jadon Sancho (19) wurde beim Topspiel FC Bayern gegen BVB am Samstag (9. November) bereits in Halbzeit eins ausgewechselt. Lucien Favre hat nun den Grund genannt.

  • Der BVB trat zum Topspiel beim FC Bayern an.
  • Jadon Sancho musste bereits nach 36 Minuten vom Platz.
  • In Halbzeit eins bekam Borussia Dortmund nur einen Torschuss zustande.

BVB-Trainer Lucien Favre: Jadon Sancho war nicht verletzt

Update, 22.28 Uhr: Inzwischen hat sich Lucien Favre (62) zu den Gründen für die Auswechslung von Jadon Sancho geäußert. Der BVB-Coach stellte klar, dass diese leistungsbedingt war und sagte im Anschluss an die Partie gegen den FC Bayern: "Heute war es einfach nicht gut genug. Er war nicht verletzt."

Nicht nur Jadon Sancho enttäuschte auf ganzer Linie: Die Einzelkritik und Noten zur BVB-Pleite beim FC Bayern München.

BVB: Jadon Sancho musste beim Spiel gegen den FCB früh raus

Nach nur 36 Minuten musste BVB-Dribbler Jadon Sancho in München vom Platz. Für ihn kam Raphael Guerreiro (24) in die Partie. Unklar ist noch, warum der junge Engländer ausgewechselt wurde. Zwar gelang dem Angreifer nicht viel, doch auch seine Teamkollegen agierten recht unauffällig. 

Zur Halbzeit konnte der BVB gerade einmal einen Torschuss vorweisen. Im Champions League-Heimspiel gegen Inter Mailand klagte Jadon Sancho, der bei Borussia Dortmund in einer Krise steckt, gegen Ende der Partie über muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Vor Anpfiff des Topspiels beim FC Bayern hatte BVB-Trainer Lucie Favre aber klargestellt, dass der englische Nationalspieler das Abschlusstraining ohne Probleme absolvieren konnte. 

Könnte die frühe Auswechslung etwas mit seinem kommenden Wechsel zu tun haben? Jadon Sancho hat jetzt endgültig entschieden sich vom BVB zu trennen. Und das bis spätestens zum Sommer 2020.

Rubriklistenbild: © dpa