Engländer vor dem Abschied

Der halbe Deal steht: BVB-Star Jadon Sancho einigt sich mit Manchester United auf Mega-Gehalt

Der Wechsel von BVB-Star Jadon Sancho zu Manchester United nimmt konkretere Konturen an. Beim Gehalt sollen sich Verein und Spieler bereits einig sein.  

Update, Dienstag (4. August), 13.25 Uhr: Dortmund/Manchester – Der Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United nimmt immer konkretere Konturen an. Mittlerweile soll der BVB-Star Einigkeit mit dem englischen Rekordmeister erzielt haben.

Borussia Dortmund: Jadon Sancho erzielt Einigkeit mit Manchester United – inklusive Mega-Gehalt

Wie die Bild (Bezahlinhalt) berichtet, soll Jadon Sancho bei Manchester United bereits ein unterschriftsreifer Fünfjahresvertrag vorliegen. Bei einem Wechsel zu den "Red Devils" würde der Profi von Borussia Dortmund in die Riege der absoluten Topverdiener aufsteigen.

Demzufolge winkt dem 20-Jährigen ein Jahresgehalt in Höhe von 17,6 Millionen Euro. Prämien nicht eingerechnet. Doch das ist nur der halbe Deal.

Jadon Sancho: Einigung zwischen Borussia Dortmund und Manchester United steht aus

Damit der Transfer schlussendlich über die Bühne gehen kann, fehlt noch die Einigung zwischen Borussia Dortmund und Manchester United. Und genau in diesem Punkt gibt es noch keine Bewegung. 

Denn bislang liegt den Verantwortlichen des BVB noch kein offizielles Angebot des Tabellendritten der abgelaufenen Premier-League-Saison vor. Wie die Bild berichtet, soll bislang lediglich ein Abtasten über Vermittler stattgefunden haben.

Borussia Dortmund: Manchester United bleibt bei Jadon Sancho nicht mehr viel Zeit

Viel Zeit bleibt Manchester United jedenfalls nicht mehr. Denn Borussia Dortmund hat unlängst zu verstehen gegeben, dass ein Transfer von Jadon Sancho spätestens bis zum 10. August abgewickelt sein müsse. 

Erstmeldung, Montag (3. August): Spätestens bis zum 10. August will Borussia Dortmund in der Causa Jadon Sancho (20) Gewissheit haben. Manchester United bleibt also nicht mehr viel Zeit, um den Transfer über die Bühne zu bringen.

Name

Jadon Sancho

Geboren

25. März 2000 (Alter 20 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich

Größe

1,80 Meter

Vater

Sean Sancho

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#7), Englische Fußballnationalmannschaft (#19)

Borussia Dortmund: Manchester United müsste hohe Ablöse für BVB-Star Jadon Sancho zahlen

Der Poker um Jadon Sancho, der womöglich Memphis Depay zum BVB locken möchte, wird in den kommenden Tagen immer mehr an Fahrt aufnehmen. 120 Millionen Euro müsste Manchester United für den Transfer des 20-Jährigen an Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel bei RUHR24.de) überweisen. 

Denn einen "Corona-Rabatt" wird der BVB dem englischen Rekordmeister nicht gewähren. Das stellte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (61) bereits vor einigen Wochen unmissverständlich klar. 

Borussia Dortmund: Manchester United muss bei Transfer von Jadon Sancho kreativ werden

Doch auf einen Schlag kann Manchester United die Ablösesumme für Jadon Sancho in diesem Sommer offenbar nicht aufbringen. Um den BVB zu überzeugen, ist also ein gewisses Maß an Kreativität gefragt. 

Wie die Bild (Bezahlinhalt) berichtet, haben die "Red Devils" jetzt eine Lösung gefunden, wie sie den Transfer trotzdem noch in diesem Sommer stemmen könnten. Demnach strebt der Tabellendritte der jüngst abgelaufenen Premier-League-Saison eine Ratenzahlung an. 

Borussia Dortmund möchte bis zum 10. August Klarheit in der Causa Jadon Sancho haben.

Jadon Sancho: Manchester United will Transfersumme in Raten an den BVB überweisen

Demzufolge würde Manchester United 70 Millionen Euro für Jadon Sancho "anzahlen". Die Restsumme von 50 Millionen Euro soll dann in zwei weiteren Raten an den BVB überwiesen werden.

Nach Bild-Informationen würden in den kommenden zwei Jahren noch jeweils 30 und 20 Millionen Euro für Ole Gunnar Solskjaers (47) Wunschspieler fließen. Ob sich Borussia Dortmund auf das durchaus branchenübliche Zahlungsmodell einlässt, ist indes unklar.

So soll die Ratenzahlung für den Sancho-Transfer aussehen  

70 Millionen Euro als Anzahlung in diesem Sommer

30 Millionen Euro als Rate in 2021

20 Millionen Euro Abschlusszahlung in 2022

BVB: Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United könnte ähnlich wie bei Ousmane Dembélé ablaufen

Eine ähnliche Rechnung "überzeugte" den BVB – wenn auch nicht widerwillig – bereits im Sommer 2017 bei Ousmane Dembélé (23). Damals kassierten die Westfalen satte 105 Millionen Euro als Sockelbetrag vom FC Barcelona.

Weitere Bonuszahlungen in Höhe von 40 Millionen Euro sollten im bestmöglichen Fall noch hinzukommen. Dass sich Borussia Dortmund daher auch bei Jadon Sancho mit Manchester United auf eine Ratenzahlung einigen kann, ist also durchaus vorstellbar. Endgültige Klarheit wird es jedenfalls bereits in den kommenden Tagen geben. 

Einen möglichen Nachfolger hat der BVB auch schon im Blick: Jamie Bynoe-Gittens (15) weist erstaunliche Parallelen zu Jadon Sancho auf.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa