Durststrecke scheint überwunden

„Sehr schwierig“: Jetzt spricht BVB-Star Jadon Sancho erstmals über seine Formkrise

Jadon Sancho BVB
+
Jadon Sancho (l.) ist bei Borussia Dortmund auf dem Weg aus der Formkrise.

Jadon Sancho scheint seine langwierige Formkrise zu überwinden. Jetzt spricht der BVB-Star über seine Probleme der laufenden Saison.

Dortmund – Jadon Sancho (20) hat in der laufenden Saison eine ungewohnt lange Anlaufzeit benötigt, um auf Touren zu kommen. Inzwischen zeigt die Formkurve des 20-jährigen Engländers jedoch steil nach oben.

Vollständiger Name Jadon Malik Sancho
Geboren25. März 2000 (20), Camberwell London, England
Größe1,80 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund, Englische Nationalmannschaft
BeitrittsdatenBVB (2017), Englische Nationalmannschaft (2018)

Borussia Dortmund: BVB-Star Jadon Sancho befindet sich auf dem Weg zu alter Stärke

Das belegt nicht nur seine Galavorstellung (ein Tor und ein Assist) beim 3:1-Sieg des BVB über RB Leipzig (im Ticker). In den ersten beiden Spielen des Kalenderjahres 2021 sammelte Jadon Sancho bereits vier Scorerpunkte.

Insgesamt konnte der englische Nationalspieler seine außergewöhnlichen Leistungen aus der Vorsaison bis dato jedoch viel zu selten bestätigen. Analog zu Borussia Dortmund hat der 20-Jährige – zumindest bis zur Winterpause – an Magie und Leichtigkeit verloren (alle News zu Jadon Sancho auf RUHR24.de).

Borussia Dortmund: BVB-Star Jadon Sancho machte geplatzter Wechsel zu Manchester United zu schaffen

Tugenden, die Jadon Sancho im vergangenen Sommer auf die Wunschliste von Manchester United spülten und Borussia Dortmund wiederum dazu veranlassten, eine Ablöseforderung von 120 Millionen Euro für Jadon Sancho auszurufen. Schlussendlich platzte der Transfer zum englischen Rekordmeister bekanntermaßen.

Ein Umstand, der auch bei Hans-Joachim Watzke (61) als Erklärungsansatz für den vorübergehenden Leistungseinbruch des Engländers dient: „Jadon hatte sich unterbewusst womöglich schon ein wenig auf einen Wechsel eingestellt. Ich glaube, darüber hatte er sich zumindest so viele Gedanken gemacht, dass er seine Leichtigkeit verloren hat“, kommentierte der BVB-Boss noch vor dem Spiel gegen RB-Leipzig im kicker.

BVB-Star Jadon Sancho hat in der ersten Hälfte der Saison 2020/21 ein wenig seine Leichtigkeit verloren.

Borussia Dortmund: Das sagt BVB-Star Jadon Sancho über seine schwierige Saison

Manchmal reichen im Fußball allerdings Kleinigkeiten und Erfolgserlebnisse, um zurück zu alter Stärke und Leichtfüßigkeit zu finden. Bei Jadon Sancho scheint genau das aktuell der Fall zu sein.

Dennoch spricht der englische Nationalspieler im Anschluss an den Sieg bei RB Leipzig über die für ihn persönlich „sehr schwierige Saison“ und verrät sogleich, wie er seine Formkrise überwinden konnte.

Borussia Dortmund: BVB-Star Jadon Sancho überwindet seine Formkrise mit harter Arbeit

„Als ich weg war (Jadon Sancho verbrachte seinen Weihnachtsurlaub in Dubai; Anm. d. Red) wusste ich, dass ich mich auf mein Spiel konzentrieren muss. Bei meiner Rückkehr war ich bereit, durchzustarten. Ich arbeite jeden Tag sehr hart im Training und auf dem Platz, daher bin ich glücklich, dass ich meine Tore und Assists bekomme“, analysiert der BVB-Star gegenüber Bundesliga.com.

Ausschließlich mit harter Arbeit lässt sich der Weg zurück zur Topform allerdings auch nicht erklären. Vielmehr ist er ebenso eng verknüpft mit der Personalie Edin Terzic (38), der nach der 1:5-Niederlage gegen den VfB Stuttgart das Amt des Cheftrainers von Lucien Favre (63) übernahm.

Borussia Dortmund: Edin Terzic freut sich über „großen Schritt“ bei Jadon Sancho, Marco Reus und dem BVB

Im Gespräch mit ESPN verriet Edin Terzic, an welchen Stellschrauben er bei Jadon Sancho drehen musste: „Es sind nur kleine Korrekturen. Manchmal musst du bereits beim ersten Ballkontakt beschleunigen, damit der Gegner keine Überzahl erzeugen kann. Wir haben viel gesprochen, Jadon hat in den vergangenen Wochen und Monaten immer sein Bestes gegeben, aber manchmal ist das einfach so“, so der 38-Jährige nach dem Spiel gegen RB Leipzig.

Spieler performen nicht immer auf diesem Level. Er ist hungrig geblieben und wir haben als Mannschaft und individuell versucht, ihn zu unterstützen. In den vergangenen drei Spielen hat das gut funktioniert [...] Er ist auf einem guten Weg, seine Bestform zu erlangen“, attestiert Edin Terzic seinem Schützling.

Jadon Sancho wieder an sein Leistungsmaximum heranzuführen galt neben der sportlichen Rehabilitierung des BVB als eine der Kernaufgaben des neuen Dortmunder Übungsleiters. Bislang deutet sich an, dass Edin Terzic bereits in beiden Aufgaben einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat.