City-Star analysiert Ex-Klub

BVB: Gündogan spricht Klartext – Dortmund hat ein deutliches Kernproblem

Nationalspieler Ilkay Gündogan hat den BVB beobachtet und ein Kernproblem identifiziert.

Dortmund - Insgesamt fünf Jahre lang trug Ilkay Gündogan das Trikot von Borussia Dortmund. 2012 holte er mit dem Klub das Double. Inzwischen steht er bei Manchester City unter Vertrag und gehört unter Trainer Pep Guardiola zu den wichtigsten Spielern bei den Skyblues. Dennoch schaut er sich regelmäßig die Spiele des BVB an. Nun hat Ilkay Gündgogan die Schwarzgelben erstmals öffentlich kritisiert.

FußballerIlkay Gündogan
Geboren24. Oktober 1990 (31 Jahre), Gelsenkirchen
Größe1,80 Meter
Aktuelle TeamsMachester City, Deutsche Fußballnationalmannschaft

BVB: Gündogan mit Klartext - Dortmund fehlt in dieser Saison ein Faktor

Bei der 6:0-Gala des BVB gegen Borussia Mönchengladbach feierte Ilkay Gündogan eine Premiere. Erstmals war der gebürtige Gelsenkirchener als Co-Kommentar im Einsatz. Gemeinsam mit Max Siebald begleitete er den imposanten Auftritt von Borussia Dortmund am Mikrofon bei DAZN.

Während des Spiels fand Ilkay Gündogan viele lobende Worte für seinen Ex-Klub, der eine starke Reaktion auf das 2:4-Debakel gegen die Glasgow Rangers in der Europa-League zeigte. Trotzdem äußerte der 31-Jährige auch deutliche Kritik.

BVB: Ilkay Gündogan sieht große Qualität bei Borussia Dortmund

Aus seiner Sicht könnte der BVB in der Bundesliga-Tabelle noch deutlich besser dastehen als ohnehin schon: „Wenn man nicht so viel unnötige Punkte hätte liegen lassen, wäre es heute deutlich enger an der Tabellenspitze“, so die Einschätzung des frisch gebackenen TV-Experten.

Die öffentlich mehrfach monierte Kritik über eine falsche Kader-Zusammenstellung könne er nicht teilen, erklärte Ilkay Gündogan: „Ich glaube, Qualität ist es nicht. Es ist sehr, sehr viel Qualität da, in der Breite sogar noch mehr als damals zu meiner Zeit. Manchmal fehlt mir ein bisschen der Glaube, dass man ganz oben mitspielen kann. Einfach diese Selbstverständlichkeit, dass man gut genug ist, um mit den Top-Mannschaften mitzuhalten.“

Ilkay Gündogan hat bei Borussia Dortmund ein Kernproblem identifziert.

BVB: Ilkay Gündogan und Manchester City haben Dortmund-Qualität am eigenen Leib gespürt

Im vergangenen Jahr habe er es mit Manchester City am eigenen Leibe gespürt, wie stark die Dortmunder wirklich sein können: „Wir haben letzte Saison gegen den BVB in der Champions League gespielt, da hat man gemerkt, wie viel Qualität in der Mannschaft steckt.“

Damals standen sich Borussia Dortmund und Man City im Viertelfinale der Königsklasse gegenüber. In zwei knappen und intensiven Spielen setzten sich die Engländer am Ende mit zwei 2:1-Erfolgen durch.

Ilkay Gündogan: Dem BVB „fehlt nicht die Qualität, sondern der Glaube“

Ilkay Gündogan sieht beim BVB derzeit eher ein psychologisches Problem: „Den Spielern der Dortmunder fehlt die Überzeugung, dass man in der Bundesliga oben angreifen und den Bayern Konkurrenz machen will. Die Qualität ist es nicht, die fehlt, sondern der Glauben.“ Mit diesen Aussagen reiht sich der Ex-Borusse indirekt in zahlreiche Experten-Thesen mit ein, die die Mentalität bzw. Haltung der Spieler als Kernproblem ansehen. Ein Phänomen, das den BVB bereits seit Längerem beschäftigt.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Collage: RUHR24

Mehr zum Thema