Hoffnung auf Haaland wächst

Hummels-Vertreter gesucht: So könnte der BVB gegen Hertha BSC spielen

Der BVB muss im Heimspiel gegen Hertha BSC auf Mats Hummels (r.) verzichten.
+
Der BVB muss im Heimspiel gegen Hertha BSC auf Mats Hummels (r.) verzichten.

Borussia Dortmund muss gegen Hertha BSC auf Mats Hummels verzichten. Lucien Favre könnte den Ausfall mit Leonardo Balerdi oder Emre Can kompensieren. 

  • Am 30. Spieltag der Bundesliga empfängt Borussia Dortmund am Samstagabend (6. Juni, 18.30 Uhr) Hertha BSC.
  • Dabei muss Lucien Favre auf folgende Spieler verzichten: Mats Hummels, Marco Reus und Mahmoud Dahoud.
  • Ein dickes Fragezeichen stand zuletzt hinter einem Einsatz von Erling Haaland.

Dortmund - Der BVB muss am Samstag (6. Juni) im Heimspiel gegen Hertha BSC (zum Live-Ticker) auf Mats Hummels (31, Gelbsperre) verzichten. Die Abwesenheit des Abwehrchefs reißt eine große Lücke in die Hintermannschaft der Westfalen. 

Verein

Borussia Dortmund

Stadion

Signal Iduna Park

Kapazität

81.365

Trainer

Lucien Favre

Hauptsponsor

Evonik Industries

Trainingsplatz

Trainingsgelände Hohenbuschei

Borussia Dortmund gegen Hertha BSC: Lucien Favre muss seine Defensive umbauen

Im Vergleich zum 6:1-Kantersieg gegen den SC Paderborn muss Lucien Favre (62) folglich gegen die wieder erstarkte Berliner Hertha seine Startaufstellung ändern. Doch wer vertritt den Abwehrchef von Borussia Dortmund? 

"Das ist schade, aber er hat seine fünfte Gelbe Karte bekommen. Wir werden sehen, wie wir spielen. Mehr kann ich nicht sagen." Eine Antwort auf diese Frage wollte der 62-jährige Schweizer auf der Pressekonferenz vor demSpiel, bei dem sowohl Hertha BSC- als auch  BVB-Profis ein Zeichen gegen Rassismus setzten, also nicht geben.

Borussia Dortmund vs. Hertha BSC: Lucien Favre hat die Wahl zwischen Leonardo Balerdi und Emre Can

Mit Emre Can (26) und Leonardo Balerdi (21) bieten sich Lucien Favre jedoch zwei gleich Möglichkeiten für die personelle Neujustierung seiner Defensive. Allzu große Wetten sollte man auf ein Startelfdebüt des 21-jährigen Argentiniers allerdings nicht abschließen. 

Emre Can könnte gegen die Berliner Hertha in die Innenverteidigung rücken.

Indes erscheint es ungleich wahrscheinlicher, dass Emre Can in Abwesenheit von Mats Hummels in die Dreierkette des BVB (alle Artikel auf RUHR24.de) rücken wird. Für diese Variante entschied sich der Schweizer Fußballlehrer bereits beim 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg, als der 31-Jährige verletzungsbedingt zur Pause ausgewechselt werden musste. 

Mögliche Aufstellung gegen Hertha BSC: Emre Can könnte Mats Hummels beim BVB ersetzen

Ob sich BVB-Trainer Lucien Favre auch gegen Hertha BSC für jene Variante entscheidet, wollte er sich auch auf Nachfrage nicht entlocken lassen: "Emre kann im Mittelfeld und in der Abwehr spielen", lautete seine nüchterne Antwort. 

Sollte der Winterneuzugang tatsächlich in der Abwehr aushelfen müssen, würde gleichzeitig ein Loch im defensiven Mittelfeld von Borussia Dortmund entstehen. Um diese Rolle auszufüllen, könnte Axel Witsel nach überstandener Verletzung sein Comeback in der Startelf des BVB feiern. 

BVB gegen Hertha BSC: Axel Witsel könnte neben Thomas Delaney im defensiven Mittelfeld auflaufen

Gegen den SC Paderborn reichte es immerhin für einen fast 25-minütigen Einsatz (wurde nach 68 Minuten eingewechselt). Neben dem 31-jährigen Belgier wird voraussichtlich erneut Thomas Delaney (28) zum Einsatz kommen. 

Vor dem Spiel gegen die Berliner Hertha stand zudem ein dickes Fragezeichen hinter einem Einsatz von Erling Haaland (19). Borussia Dortmund kann sich jedoch berichtigte Hoffnungen auf eine Rückkehr des Torgaranten machen.

Video: BVB gegen Hertha BSC – Hoffnung bei Erling Haaland, Neues zu Marco Reus

Schließlich konnte er Donnerstag (4. Juni) bereits für etwa 40 Minuten wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Dass der 19-Jährige jedoch direkt in die Startelf zurückkehrt, darf bezweifelt werden. Zuletzt vertrat ihn der Belgier Thorgan Hazard (27) im Sturmzentrum.

RUHR24 tippt auf folgende Aufstellung des BVB gegen Hertha BSC: Bürki – Piszczek, Can, Akanji – Hakimi, Witsel, Delaney, Guerreiro – Sancho, Brandt – Hazard.