BVB: Guerreiro mit emotionaler Liebeserklärung an Dortmund

Raphael Guerreiro und BVB-Kapitän Marco Reus. Foto: dpa
+
Raphael Guerreiro und BVB-Kapitän Marco Reus. Foto: dpa

Raphael Guerreiro steht vor der Verlängerung seines Vertrages beim BVB. Via Instagram sendete er eine Liebeserklärung an die Fans von Borussia Dortmund.

Das geht runter wie Öl: Raphael Guerreiro (25), der seinen Vertrag in Dortmund zeitnah verlängern wird, schwärmte via Instagram in höchsten Tönen von den BVB-Fans.

Am Ende konnte Borussia Dortmund den Champions-League-Gipfel gegen den FC Barcelona zwar nicht gewinnen. Das war auch das Einzige, was Raphael Guerreiro, der beim BVB verlängert hat, im Anschluss an die Partie zu bemängeln hatte.

BVB: Raphael Guerreiro mit Liebeserklärung an die Fans

"Nur das Resultat war nicht perfekt", teilte er via Instagram mit. Und schickte im Subtext gleich ein deutliches Zeichen Richtung Vertragsverlängerung hinterher: "Wenn du die Atmosphäre hier siehst, dann willst du das immer wieder und wieder sehen! Danke liebe BVB-Fans".

Die ehemaligen Teamkollegen Marius Wolf (24, aktuell an Hertha BSC ausgelihen) und Nuri Sahin (31, Werder Bremen) verewigten sich als Gratulanten unter dem Instagram-Beitrag, der zwei Stunden nach Veröffentlichung bereits knapp 22.000 positive Bewertungen erhalten hatte. Kein Wunder, denn die Guerreiro-Worte klingen wie eine ehrlich gemeinte Liebeserklärung an den BVB!

BVB: Michael Zorc kündigt zeitnahe Vertragsverlängerung von Raphael Guerreiro an

Im Vorfeld der Begegnung gegen den FC Barcelona hatte Sportdirektor Michael Zorc (57) das Versprechen erneuert, zeitnah mit Raphael Guerreiro verlängern zu werden: "Wir haben uns auf eine Verlängerung bis 2023 verständigt. Die grundsätzliche Entscheidung ist gefallen, darüber freuen wir uns sehr. Weil er ein herausragender Kicker ist und dieser Mannschaft gut tut."

Ein paar Formalitäten seien noch zu klären. In den kommenden Tagen werde die Unterschrift unter den neuen Vertrag erwartet. Dann werden sich offenbar nicht nur BVB-Fans und Verantwortliche freuen, sondern auch Raphael Guerreiro selbst.

BVB-Allzweckwaffe Guerreiro überzeugt gegen den FC Barcelona

Warum der quirlige Portugiese für den BVB, dem Interesse an Nemanja Matic (31) nachgesagt wird, so wichtig ist, zeigte er einmal mehr am Dienstag (17. September) in der der Königsklasse gegen den FC Barcelona. Als Lukasz Piszczek (34) wegen Trainingsrückstandes kurzfristig ausfiel, half Raphael Guerreiro wieder als Außenverteidiger aus. Und erledigte die anspruchsvolle Aufgabe gegen Barcas Zauber-Offensive mit Bravour.

Mega-Talent Ansu Fati (16) und Weltmeister Antoine Griezmann (28) sahen plötzlich ganz gewöhnlich aus. Auch als mit Lionel Messi (32) zur 58. Minute der Endgegner eingewechselt wurde, blieb Raphael Guerreiro cool. Insgesamt stand er defensiv sicher und schaltete sich, seinem naturell gemäß, immer wieder gewinnbringend in das Angriffsspiel des BVB ein. Alle Beteiligten dürfen sich auf weitere emotionale Auftritte mit dem Portugiesen im Trikot von Borussia Dortmund freuen.

Begrüßt der BVB, dessen Doku "Inside Borussia Dortmund" in Kürze auch in der ARD läuft, bald einen Neuzugang? Borussia Dortmund hat nämlich ein Auge auf Dani Olmo geworfen. Der 21 Jahre alte Spanier ist sogar bereit, seinen Verein Dinamo Zagreb zu verlassen. Daher ist ein Transfer nicht ausgeschlossen.