Besonderes Geschenk zum 18. Geburtstag

Langfristige Pläne mit Giovanni Reyna: BVB plant Überraschung im Vertrag

Er ist eines der vielversprechendsten Talente in den Reihen von Borussia Dortmund. Jetzt will der BVB Giovanni Reyna langfristig an sich binden.

Dortmund – Kaum ein Verein in Europa erkennt das Können junger Spieler so früh und so klarsichtig wie Borussia Dortmund. Robert Lewandowski (32), Shinji Kagawa (31), Ousmane Dembele (23), Christian Pulisic (22) – allesamt Talente, die der BVB groß gemacht hat. Ein weiterer kann sich schon jetzt in die Reihe einordnen: Giovanni „Gio“ Reyna (18).

SpielerGiovanni Reyna
VereinBorussia Dortmund
Bisherige StationNew York City FC
Geboren13. November 2002 (18)
ElternClaudio Reyna, Danielle Egan
PositionOffensives Mittelfeld, Flügel

Giovanni Reyna beim BVB: Borussia Dortmund will junges Talent binden

Inzwischen wissen junge Spieler überall in Europa: Ein Wechsel zum BVB in jungen Jahren kann ein Riesenschritt in die richtige Richtung sein. Und mit genau diesem Pfund wuchert Borussia Dortmund. So musste zuletzt beispielsweise der FC Arsenal bei Jude Bellingham den Kürzeren gegenüber dem BVB ziehen.

Giovanni Reyna kam im Januar 2020 von der Ausbildungsakademie des New York City FC nach Dortmund. Seitdem liefert der 18-Jährige ab. Ein Tor und vier Vorlagen stehen allein in dieser noch jungen Saison zu Buche (alle News zu Giovanni Reyna auf RUHR24.de).

Vertragsverlängerung zur Volljährigkeit: Gio Reyna bleibt vorerst beim BVB

Dass der BVB den US-amerikanischen Youngster nicht so schnell aus der Hand geben will, ist schon seit langem bekannt. „Ja, es stimmt. Wir sind bemüht, mit Gio eine langfristige Lösung zu finden“, bestätigte Sportdirektor Michael Zorc (58) in der BILD bereits im Oktober.

Zwar verlängert sich der Vertrag von Giovanni Reyna an seinem 18. Geburtstag am Freitag (13. November) automatisch bis 2023 aufgrund einer Anschlussvereinbarung. Aber Borussia Dortmund will neusten Erkenntnissen zufolge noch einen Schritt weitergehen.

Giovanni Reyna (BVB): Profivertrag als Geburtstagsgeschenk von Borussia Dortmund

Statt das junge Talent nur bis Sommer 2023 zu binden, soll der junge US-Amerikaner einen neuen Profivertrag mit einer Bindung bis 2024 unterzeichnen. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten (Bezahlinhalt) solle sich der BVB sogar eine Zusammenarbeit von fünf Jahren wünschen.

Die neuen Vertragsregularien könnte der BVB schon zum Tag seiner Volljährigkeit am 13. November (Freitag) verkünden. Für Michael Zorc und Borussia Dortmund ist die Zusammenarbeit mit Giovanni Reyna so oder so eine „absolute Erfolgsgeschichte“.

Giovanni Reyna (BVB): Fester Bestandteil in der Startelf von Borussia Dortmund

Das Mittelfeld-Talent etablierte sich in seiner kurzen Zeit bei Borussia Dortmund und ist inzwischen fester Bestandteil im System von Lucien Favre (63). An sieben Spieltagen der Saison stand er bereits sechsmal in der Startelf.

Michael Zorc nennt den Transfer-Coup von Giovanni Reyna eine „absolute Erfolgsgeschichte“.

„Seine Bewegungen sind gut, er ist torgefährlich, auch als Vorbereiter. Er kann das Spiel gut lesen, gut verteidigen“, lobte Lucien Favre den frühreifen 87-Jährigen nach dem 3:0-Auftaktsieg des BVB gegen Borussia Mönchengladbach. So soll der neue Vertrag den Strategen nicht nur langfristig an Borussia Dortmund binden, er beinhaltet auch einen neuen Gehaltssprung für Giovanni Reyna.

Vertragsverlängerung von Giovanni Reyna: Logischer Schritt des BVB

Es wirkt wie ein logischer Schritt für Borussia Dortmund, will der Verein die Transfer-Zügel weiterhin in der Hand halten. Die Konkurrenz meldete schon Interesse beim Top-Talent an. So hieß es zuletzt, dass Real Madrid an einem Transfer vom BVB-Juwel Gio Reyna interessiert sei.

So oder so hat der Teenager großes Potenzial und kann mit seiner Dynamik sowie einer bemerkenswerten Spielintelligenz ein Spieler sein, der den Unterschied macht. Seine Anlagen scheinen unfassbar. In einem Ensemble aus gestandenen BVB-Stars sticht er derzeit sogar noch heraus. 

Giovanni Reyna beim BVB: Imagefaktor für den US-amerikanischen Markt

Aber nicht nur aus sportlicher Sicht ist er enorm wichtig für den BVB. Als herausragender US-Fußballer der Zukunft kann er natürlich auch zu einem Imagefaktor für Borussia Dortmund werden, so wie Christian Pulisic es war. Er ist ein weiterer US-Amerikanischer Shooting-Star. Nicht ohne Grund nennt ihn Mannschaftskollege Erling Haaland (20) „the american dream“.

Der BVB ist der Verein, der junge Spieler groß macht und von ihnen sportlich oder – bei einem Wechsel – finanziell profitiert. Sich die Dienste von Giovanni Reyna jetzt so lange wie möglich zu sichern, ist der konsequente Schritt.

Rubriklistenbild: © Bernd Thisen/dpa