Langer Instagram-Post

WM-Wirbel um Gio Reyna: BVB-Star kontert mit emotionalem Statement

Gio Reyna soll während der Fußball-WM für mächtig Stunk im Nationalteam der USA gesorgt haben. Nun hat sich der 20-Jährige erklärt.

Dortmund – Während bei der Wüsten-WM in Katar die Halbfinals eingeläutet werden, befinden sich die Spieler von Borussia Dortmund schon längst in der Weihnachtspause. Kein BVB-Profi hat es mit seiner Nation unter die Top 4 geschafft. Mittelfeld-Ass Gio Reyna hatte während der vergangenen Wochen aber offensichtlich größere Probleme.

WM-Wirbel um Gio Reyna: BVB-Star kontert mit emotionalem Statement

Gio Reyna wäre nämlich beinahe aus dem WM-Kader der Amerikaner geflogen. Dem Dortmunder wurde ein alarmierender Mangel an Anstrengung im Training sowie bei einem Testspiel vorgeworfen.

Nationaltrainer Gregg Berhalter erklärte auf dem „Summit on Moral Leadership“ (Gipfel über moralische Führung) in New York nebulös: „Bei dieser Weltmeisterschaft gab es einen Spieler, der die Anforderungen sowohl auf als auch neben dem Platz nicht erfüllte. Einer von 26, daher fiel es besonders auf.“ Weiter hieß es aus dem näheren Umfeld der Mannschaft: „Wir waren bereit, ihm ein Flugticket nach Hause zu buchen.“

BVB-Star Gio Reyna: „Fühle mich verpflichtet, eine kurze Erklärung abzugeben“

Es sind durchaus heftige Vorwürfe, die sich Gio Reyna gefallen lassen musste. Mit etwas Abstand reagiert er nun allerdings. Via Instagram lieferte der Rechtsfuß ein ausführliches Statement:

„Ich habe gehofft, mich nicht zu den Ereignissen bei der WM äußern zu müssen. Ich bin davon überzeugt, dass Dinge, die in einer Teamumgebung passieren, privat bleiben sollten. Abgesehen davon wurden Erklärungen abgegeben, die meine Professionalität und meinen Charakter widerspiegeln, daher fühle ich mich verpflichtet, eine kurze Erklärung abzugeben“, leitet der 16-fache Nationalspieler ein.

BVB-Star Gio Reyna war von Joker-Rolle bei der WM überrascht

„Kurz vor der WM sagte mir Trainer Berhalter, dass meine Rolle beim Turnier sehr begrenzt sein würde. Ich war am Boden zerstört. Ich bin jemand, der mit Stolz und Leidenschaft spielt. Fußball ist mein Leben und ich glaube an meine Fähigkeiten. Ich hatte voll und ganz damit gerechnet und wollte unbedingt zum Spiel einer talentierten Gruppe beitragen (...).“

Gio Reyna hat sich mit einem emotionalen Post auf Instagram zu Wort gemeldet.

Weiter gab Gio Reyna zu: „Ich bin auch eine sehr emotionale Person und ich erkenne voll und ganz an, dass meine Emotionen mit mir durchgegangen sind und mein Training und Verhalten für ein paar Tage beeinflusst haben, nachdem ich von meiner begrenzten Rolle erfahren habe. Ich entschuldigte mich dafür bei meinen Teamkollegen und meinem Trainer, und mir wurde gesagt, dass mir vergeben wurde. Danach habe ich meine Enttäuschung abgeschüttelt und auf und neben dem Platz alles gegeben.“

BVB-Star Gio Reyna will sich „als Fußballer und als Mensch verbessern“

Zum Abschluss des Statements erklärte der BVB-Star: „Ich liebe mein Team, ich liebe es mein Land zu vertreten und ich konzentriere mich jetzt nur darauf, mich als Fußballspieler und als Mensch zu verbessern und zu wachsen. Ich hoffe, dass sich alle am US-Fußball Beteiligten in Zukunft nur auf das konzentrieren, was im besten Interesse der Männer-Nationalmannschaft ist, damit wir bei der Weltmeisterschaft 2026 große Erfolge feiern können.“

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO