Vor Borussen-Duell

BVB-Gegner: Gladbach bangt um einen Star

BVB-Gegner Gladbach kann wohl auf einen Rückkehrer zählen. Ein Spieler hat unterdessen einen Rückschlag erlitten.

Mönchengladbach - Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann steht vor einem Comeback bei Borussia Mönchengladbach. Wahrscheinlich kann der Offensivspieler, der seine muskulären Probleme überwunden hat, am Samstag (23. September, 18.30 Uhr) gegen seinen ehemaligen Club Borussia Dortmund mitwirken.

BVB-Gegner Gladbach: Jonas Hofmann ist zurück – Rückschlag für Ramy Bensebaini

„Wir können davon ausgehen, dass er zu 100 Prozent einsatzbereit ist, sagte Gladbach-Trainer Adi Hütter am Donnerstag auf der Pressekonferenz über einen Einsatz von Jonas Hofmann vor dem Spiel gegen den BVB. Dagegen ist der Einsatz von Ramy Bensebaini wieder fraglich.

Jonas Hofmann könnte für Gladbach gegen den BVB auflaufen.

Der algerische Linksverteidiger, der zuletzt wegen einer Leistenverletzung gefehlt hatte, konnte am Donnerstag nicht trainieren. „Er hat wieder einen Schlag abbekommen. Da kann es sein, dass er ausfällt“, verriet Hütter.

Nach dem schwachen Saisonstart mit nur einem Sieg aus fünf Spielen forderte der Coach von seinem Team gegen den BVB mehr Einsatz und Kampf. „Was die Punkte-Ausbeute angeht, sind wir nicht zufrieden. Da ist zum Teil zu wenig Dynamik“, sagte der Österreicher, der von Eintracht Frankfurt nach Gladbach gewechselt war. „Wir werden um jeden Zentimeter kämpfen müssen, sicherlich auch am Samstag.“

Rubriklistenbild: © Inderlied/Kirchner-Media