Testspiel im Trainingslager

Fünf BVB-Tore gegen Düsseldorf – Sébastien Haller feiert Comeback

Live-Ticker: Der BVB trifft mit Karim Adeyemi im Testspiel auf Fortuna Düsseldorf.
+
Der BVB hat ein Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf deutlich gewonnen.

Der BVB hat sein Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 5:1 gewonnen. Sébastien Haller feierte sein Comeback.

Aufstellung BVB 1. Halbzeit: Kobel – Passlack, Süle, Hummels, Guerreiro – Dahoud, Bellingham – Adeyemi, Reus, Hazard – Moukoko
Aufstellung BVB 2. Halbzeit: Meyer - Meunier, Süle (62. Can), Schlotterbeck, Rothe - Özcan, Brandt - Wolf, Reyna, Malen - Moukoko (74. Haller)

Anstoß: Dienstag (10. Januar), 16 Uhr
Endstand: 5:1 (2:1)
Tore: 1:0 Passlack (5.), 1:1 Kownacki (7., FE), 2:1 Adeyemi (32.), 3:1 Schlotterbeck (82.), 4:1 Malen (87.), 5:1 Malen (88.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -

17:52 Uhr: Schluss! Der BVB hat sein erstes Testspiel des Jahres mit 5:1 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Gegen den Zweitligisten hatten die Borussen nur in der Anfangsphase defensiv Probleme, anschließend kontrollierten sie die Partie.

Der BVB suchte lange nach den geeigneten Mitteln in der Offensive, in der Schlussphase brachen beim Gegner dann alle Dämme. Besonders erfreulich aus Sicht der Schwarz-Gelben: Sébastien Haller feierte nach sechs Monaten sein Comeback und lief für eine Viertelstunde auf. Die Tore für den BVB erzielten Felix Passlack (5.), Karim Adeyemi (32.), Nico Schlotterbeck (82.) und Donyell Malen (87./88.)

89. Minute: Und dann hat Sébastien Haller tatsächlich die Chance auf seinen Treffer. Recht freistehend scheitert er aber am Fortuna-Torwart.

89. Minute: Jetzt geht es plötzlich rund. Tolles Solo von Donyell Malen, aus 16 Metern versenkt er den Ball halbhoch zum 5:1 ins lange Eck.

88. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

87. Minute: Ein super Steilpass von Thomas Meunier landet bei Donyell Malen. Der spitzelt den Ball am herausstürmenden Torwart zum 4:1 ins Netz.

86. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

85. Minute: Sébastien Haller bedient Gio Reyna, Der geht aufs Tor zu und schließt aus 15 Metern ab. Flach, zentral auf den Torwart. Kein Problem für Kastenmeier.

84. Minute: Nach einem Eckball herrscht Chaos im Düsseldorfer Strafraum, aber weder Meunier noch Malen können daraus Kapital schlagen.

82. Minute: Julian Brandt flankt in die Mitte, Nico Schlotterbeck nimmt ihn direkt und trifft mit Wucht in den Winkel. 3:1 für den BVB.

81. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

79. Minute: Da kommt Sébastien Haller im Strafraum in Ballbesitz, aber verliert die Kugel auch schnell wieder. Ein Treffer zum Comeback wäre natürlich die Krönung.

76. Minute: Schöner Freistoß von Gio Reyna aus 25 Metern. Den Aufsetzer fischt Kastenmeier mit Mühe aus der Ecke.

74. Minute: Sébastien Haller ist wieder da! Er ersetzt Youssoufa Moukoko unter dem Beifall der anwesenden Fans und sogar der Düsseldorfer Mannschaft.

71. Minute: Tatsächlich wird Sébastien Haller gleich ins Spiel kommen. Er zieht das Trikot an und klatscht mit seinen Teamkollegen ab,

68. Minute: Die große ausstehende Frage bleibt: Kommt Sébastien Haller heute noch zu seinem Comeback? Unterdessen bleibt Tom Rothe erneut an einem Gegenspieler hängen, als er in den Strafraum eindringen will.-

64. Minute: In der 2. Halbzeit passiert bisher nicht viel. Tom Rothe will an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum ziehen, verliert den Ball aber.

62. Minute: Jetzt kommt Emre Can für Niklas Süle ins Spiel. Damit nur noch Moukoko aus der Startelf auf dem Platz.

59. Minute: Der nächste Abschluss von Fortuna Düsseldorf kommt per Distanzschuss, dieser rauscht knapp übers Tor.

58. Minute: Alexander Meyer muss erstmals zupacken. Mit einem recht harmlosen Kopfball-Versuch hat er aber keine Probleme, fängt diesen sicher.

56. Minute: Fortuna Düsseldorf kontert, aber Thomas Meunier grätscht Tanaka den Ball vom Fuß.

53. Minute: Youssoufa Moukoko kommt im Strafraum zu Fall und fordert Elfmeter, bekommt ihn aber nicht.

51. Minute: Donyell Malen setzt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position in die Mauer.

49. Minute: Der eingewechselte Thomas Meunier bleibt mit einem Schussversuch hängen. So spielt der BVB in der 2. Hälfte:

Aufstellung BVB, 2. Halbzeit: Meyer - Meunier, Süle, Schlotterbeck, Rothe - Özcan, Brandt - Wolf, Reyna, Malen - Moukoko

17:05 Uhr: Weiter geht es mit der 2. Halbzeit. Der BVB wechselt nahezu komplett durch, nur Niklas Süle und Youssoufa Moukoko spielen weiter.

16:48 Uhr: Halbzeit in Marbella! Im ersten Testspiel der Saison führt der BVB zur Pause mit 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Die Tore erzielten Felix Passlack (5.) und Karim Adeyemi (32.).

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: 2:1-Führung zur Pause

In einer turbulenten Anfangsphase ging der BVB in Führung, kassierte aber per Foulelfmeter schnell den Gegentreffer. In dieser Phase kam die Fortuna gegen unsortierte Dortmunder zu mehreren guten Gelegenheiten.

Mit zunehmender Spieldauer übernahm der BVB immer mehr die Kontrolle. Viele Chancen konnte sich die Terzic-Elf zwar nicht erspielen, aber immerhin legte Jude Bellingham noch für Karim Adeyemi zur 2:1-Führung auf. In der 2. Halbzeit dürfte Edin Terzic einige Wechsel vornehmen.

40. Minute: Zunächst wird ein Moukoko-Schuss aus 18 Metern geblockt. Dann bekommt der BVB aus ähnlicher Position einen Freistoß zugesprochen. Thorgan Hazard tritt ihn, bleibt aber am Kopf eines Verteidigers hängen.

38. Minute: Wer heute nicht im Kader steht, ist nicht verletzt, sondern bekommt lediglich eine belastungsbedingte Pause, wie vom BVB zu hören ist.

36. Minute: Youssoufa Moukoko hängt bisher völlig in der Luft. Jetzt wird er per langer Flanke gesucht. Kastenmeier kommt aus seinem Kasten und fängt sie ab.

34. Minute: Nach einer kurzen Trinkpause geht es jetzt weiter.

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Adeyemi trifft nach Bellingham-Vorlage zum 2:1

32. Minute: Jude Bellingham geht aufs Tor zu. Anstatt selbst abzuschließen, legt er quer auf Karim Adeyemi. Dieser versenkt die Kugel per Flachschuss zum 2:1.

32. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

30. Minute: Eine Ecke von Thorgan Hazard wird von einem Düsseldorfer an den langen Pfosten verlängert. Jude Bellingham ist überrascht und kann den Ball aus zwei Metern nicht im Tor unterbringen. Dafür liegt er selbst im Netz, steht aber direkt wieder auf.

28. Minute: Der BVB bemüht sich, Druck aufzubauen. Aber die Fortuna steht gut, lässt nicht viel zu.

25. Minute: Wieder versucht es Mahmoud Dahoud mit einem Distanzschuss. Diesmal stellt sich ein Düsseldorfer in den Weg.

22. Minute: Nach einem Doppelpass mit Raphael Guerreiro will Marco Reus in den Strafraum eindringen, wird bei dem Versuch aber geblockt.

19. Minute: Zuerst Karim Adeyemi und dann auch Jude Bellingham gehen zur Torauslinie durch, verlieren dort den Ball jeweils gegen einen Verteidiger. Bei der Aktion gegen Adeyemi hätte der Schiedsrichter aber auch darüber nachdenken können, auf Foul zu entscheiden, weil der BVB-Profi geschubst wurde.

16. Minute: Kownacki läuft völlig frei auf Gregor Kobel zu, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

14. Minute: Felix Passlack will Marco Reus in den Strafraum schicken. Der Pass ist zu scharf gespielt und unerreichbar für den BVB-Kapitän.

12. Minute: In den ersten Minuten ist viel geboten. Thorgan Hazard spielt von links Mahmoud Dahoud frei, der zieht aus 18 Metern ab, aber verzieht völlig.

10. Minute: Ein Distanzschuss von der Mittellinie bringt den aufgerückten Gregor Kobel in arge Probleme, weil dieser direkt in die Sonne schaut. Im Rückwärtslaufen fischt der BVB-Torwart den Ball mit einer Hand vor der Linie weg.

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Fortuna gleicht frühe Dortmund-Führung aus

8. Minute: Postwendend der Ausgleich. Thorgan Hazard foult seinen Gegenspieler im Strafraum, es gibt Elfmeter. Kownacki schickt Gregor Kobel in die falsche Ecke und trifft halbhoch zum 1:1 ins Eck.

7. Minute: TOR FÜR FORTUNA DÜSSELDORF

6. Minute: Da ist das erste BVB-Tor des neuen Jahres. Marco Reus legt auf Raphael Guerreiro, dessen Schuss wird geblockt. Den Nachschuss haut Felix Passlack unter die Latte. 1:0

5. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

2. Minute: Gregor Kobel muss direkt eingreifen. Ein Düsseldorfer taucht frei am langen Pfosten auf und zieht halbhoch zentral aufs Tor ab. Der BVB-Torwart bekommt die Fäuste hoch.

16 Uhr: Anpfiff! Los gehts in Marbella.

15.52 Uhr: Über die Rückkehr zahlreicher Verletzter Spieler freut sich auch Torwart Gregor Kobel. „Klar ist, dass wir viel Qualität zurückgewonnen haben“, sagte der Schweizer. „Und ich glaube, alle Spieler sind heiß. Wir haben eine lange Zeit gewartet und freuen uns umso mehr, wieder gemeinsam auf dem Platz zu sein, das motiviert einfach.“

15.45 Uhr: Die Mannschaft des BVB ist begeistert vom Comeback von Sébastien Haller. Marco Reus sagte kürzlich in einer Medienrunde: „Ich kriege Gänsehaut, dass er wieder auf dem Platz steht. Wir waren einfach so happy, dass er wieder da ist. Vor diesem Kampf, den er da geleistet hat, haben wir alle den Hut gezogen. Und wie er jetzt zurückgekommen ist, mit was für einer mentalen Stärke. Das ist schon stark.“

15.35 Uhr: Während Sébastien Haller mit dabei ist, fehlt Stürmer-Kollege Anthony Modeste aus bisher unbekannten Gründen.

Neben Haller gibt es heute noch weitere Rückkehrer im BVB-Kader: Kapitän Marco Reus (Knöchelprobleme), Tom Rothe (Knochenstauchung), Mahmoud Dahoud (Schulter-Operation), Marius Wolf (Gleichgewichtsstörung).

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Sébastien Haller steht im Testspiel-Kader

15:22 Uhr: Besonders erfreulich: Sébastien Haller sitzt nach zwei OPs und einer Chemo-Therapie schon wieder auf der Bank.

15.20 Uhr: Nicht mit dabei sind Soumaila Coulibaly, Jamie Bynoe-Gittens und Mateu Morey. Die beiden erstgenannten hatten gestern das Training vorzeitig beendet, Morey hatte komplett gefehlt.

Auf der Bank: Meyer, Unbehaun - Schlotterbeck, Özcan, Reyna, Haller, Schulz, Wolf, Brandt, Malen, Can, Meunier, Rothe

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

15.15 Uhr: Die Aufstellung ist da! So spielt der BVB heute gegen Fortuna Düsseldorf:

Aufstellung BVB: Kobel – Passlack, Süle, Hummels, Guerreiro – Dahoud, Bellingham – Adeyemi, Reus, Hazard – Moukoko

14.50 Uhr: Aktuell gibt es im Kader von Borussia Dortmund offiziell keine verletzten Spieler mehr. Bleibt das künftig so, hat Trainer Edin Terzic die Qual der Wahl. Deshalb droht vier BVB-Profis die Verbannung aus dem Kader.

Das sind Anthony Modeste, Thorgan Hazard, Donyell Malen und Karim Adeyemi. Sie alle könnten sich laut Kicker künftig auch einmal auf der Tribüne wiederfinden, sollte ihre jeweilige Formschwäche weiter anhalten.

14.35 Uhr: Angesichts der üppigen Personal-Optionen darf man gespannt sein, welche Aufstellung BVB-Trainer Edin Terzic heute wählt. Eher nicht spielen wird Sébastien Haller, der im Training zwar alle Einheiten mitmachen kann, aber auch sagte: „Natürlich ist das noch einmal eine andere Beanspruchung in den Spielen“.

Soumaila Coulibaly und Jamie Bynoe-Gittens beendeten laut Ruhr Nachrichten das gestrige Training vorzeitig, Mateu Morey war gar nicht dabei. Die Gründe hierfür sind nicht bekannt. Möglich, dass das Trio nur geschont wurde.

Update, Dienstag (10. Januar), 14.20 Uhr: Der heutige Gegner des BVB, Fortuna Düsseldorf, ist aktuell 7. in der 2. Bundesliga. In Pflichtspielen gewann die Borussia 25 direkte Duelle, spielte achtmal Remis und verlor 19 Spiele.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Testspiel von Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf. Der Anpfiff im spanischen Marbella erfolgt heute um 16 Uhr. +++

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Großartige Nachrichten aus Marbella

Erstmeldung, Montag (9. Januar), 17 Uhr: Marbella/Dortmund – In seiner Amtszeit als BVB-Trainer hat Edin Terzic das noch nie erlebt: Alle Profis können derzeit mit der Mannschaft trainieren. Nur einzelne Akteure bekommen aus Belastungsgründen individuelle Pausen.

Auch Sébastien Haller ist nach seiner Krebserkrankung im Trainingslager mit dabei und kann alle Einheiten absolvieren. Er selbst schließt einen Kurzeinsatz schon am 22. Januar zum Bundesliga-Auftakt gegen Augsburg nicht aus.

BVB-Trainer Edin Terzic hat gut lachen: Alle Profis sind fit.

BVB gegen Düsseldorf im Live-Ticker: Edin Terzic hat im Testspiel heute die Qual der Wahl

„Alles ist möglich“, sagte er bei einer Medienrunde am Montag (9. Januar). „In meinem Kopf gibt es keine Grenzen.“ Wahrscheinlich ist aber, dass die BVB-Ärzte nach seiner sechsmonatigen Leidenszeit inklusive zweier OPs und Chemo-Therapie einen vorsichtigen Ansatz wählen.

Für das Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf hat Edin Terzic jedenfalls die Qual der Wahl. 25 Feldspieler und drei Torhüter stehen dem BVB-Trainer in Marbella zur Verfügung.