Neues Geld für die Borussia

BVB-Finanzen: Kapitalerhöhung bringt Borussia Dortmund einen Mega-Erlös

Der BVB hat die geplante Kapitalerhöhung abgeschlossen. Das bringt Borussia Dortmund einen Erlös von 86,5 Millionen Euro ein.

Dortmund - Der börsennotierte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat seine Mitte September angekündigte Kapitalerhöhung abgeschlossen. Damit hat der BVB für frisches Geld gesorgt.

VereinBorussia Dortmund (BVB)
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park
TrainerDimitrios Grammozis

BVB: 86,5 Millionen Euro Erlös – Dortmund schließt Kapitalerhöhung ab

Die zum Bezugspreis von 4,70 Euro angebotenen rund 18,4 Millionen Aktien seien vollständig platziert worden, teilte der BVB am Mittwoch (6. Oktober) mit. Das ergibt einen Bruttoerlös von rund 86,5 Millionen Euro.

Der Abschluss der Kapitalerhöhung bringt dem BVB einen Millionen-Erlös.

Die Kapitalerhöhung soll dazu beitragen, die in der Pandemie entstandenen Verluste zu kompensieren. Der BVB hatte das Geschäftsjahr 2020/2021 mit einem Minus von 72,8 Millionen Euro abgeschlossen. (mit dpa-Material)

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media

Mehr zum Thema