Werte im Videospiel

BVB: FIFA-22-Ratings und Fotos verärgern Stars – „Du bist hässlich“

Die BVB-Profis sind mit ihren Ratings bei FIFA 22 nicht einverstanden. Doch die Spieler achten nicht nur auf ihre Werte. Das sorgt für Spott.

Dortmund – Die FIFA-22-Ratings der BVB-Profis sind da. Bei der neuen Version des Videospiels von EA Sports ist Erling Haaland der am besten bewertete Spieler von Borussia Dortmund. Doch die Akteure selbst sind mit ihren Werten nicht zufrieden.

NameFIFA 22
HerausgeberElectronic Arts, EA Sports
EntwicklerElectronic Arts, EA Canada, EA Romania
PlattformenXbox Series, PlayStation 4, Xbox One, Google Stadia, PlayStation 5, Nintendo Switch, Microsoft Windows
GenresFußballsimulation, Planspiel

BVB: FIFA-22-Ratings verärgern Profis im Video – „Die schauen unsere Spiele nicht an“

BVB-Stürmer Erling Haaland wird bei FIFA 22 noch stärker. Seine Bewertung liegt bei 88 von maximal 99 möglichen Punkten. Zufrieden ist der Norweger aber nicht, wie er in einem YouTube-Video der Schwarz-Gelben erklärt: „Für mich muss die Geschwindigkeit und Ausdauer im Neunziger-Bereich sein.“ Beide Werte sind bei 89 bzw. 88 eingeordnet.

Manuel Akanji und Marco Reus sprechen mit Blick auf ihre Ratings sogar von Respektlosigkeiten. Ersterer sagt: „Das Passspiel ist das Schlimmste. Ich glaube, die schauen unsere Spiele nicht an.“ Die Bewertung bei der Pass-Fähigkeit liegt bei 67.

BVB bei FIFA 22: Marco Reus und Thorgan Hazard verstehen Defensiv-Rating nicht

Marco Reus und Thorgan Hazard sind vor allem mit der Bewertung ihrer Defensiv-Stärke nicht einverstanden. Der Kapitän hat einen Wert von 47, der Belgier liegt bei 52 und sagt: „Ich brauche mehr als 52. Beim Verteidigen bin ich so gut.“

Das sieht auch Trainer Marco Rose so, der Thorgan Hazard zuletzt beim BVB ein Hammer-Lob gab. „Er gibt dir immer Stabilität, Verlässlichkeit mit der Art und Weise, wie er Fußball spielt“, so der Coach.

Die BVB-Profis sind über ihre FIFA-22-Ratings verärgert und foppen sich gegenseitig, so wie Jude Bellingham (l.) und Donyell Malen.

BVB (FIFA 22): Thorgan Hazard möchte besser werden als sein Bruder Eden

Doch mit seinem Bruder Eden Hazard, Profi bei Real Madrid und mit einem FIFA-22-Rating von 85, kann Thorgan (82) nicht mithalten. Der jüngere Bruder sagt: „Ich hoffe, eines Tages die Nummer eins zu sein. Aber das wird schwierig sein.“

Doch nicht nur die Werte ärgern die Spieler. Jude Bellingham zieht seinen Teamkollegen Donyell Malen aufgrund seines Profil-Bildes bei FIFA 22 auf. Während der Niederländer lieber ein anderes Foto vorziehen würde, nimmt der Engländer den Offensivspieler komplett aufs Korn.

BVB: Jude Bellingham ärgert Donyell Malen wegen Foto bei FIFA 22

Jude Bellingham foppt seinen Mitspieler: „Du bist ein ganz hässlicher Typ, du bist nicht so toll. Du weißt, was ich meine. Ich finde das Bild okay. Sie haben dich schöner gemacht. Ich glaube, das ist besser als du wirklich aussiehst, ehrlich gesagt.“ Donyell Malen kann über die Aussagen nur lachen.

Alles in allem seien die BVB-Profis mit ihrem Ratings bei FIFA 22, für das ingame.de die Top-100-Ratings zusammengestellt* hat, überhaupt nicht zufrieden. Jude Bellingham resümiert: „Im Allgemeinen sind die Spieler enttäuscht, es gibt einige Spieler, die besser bewertet werden müssen. Auch ich. Daher müssen wir uns bis nächstes Jahr noch mehr anstrengen.“

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media