Werte bei Borussia Dortmund

BVB-Rating für FIFA 22 jetzt da: Nico Schulz macht sich über Mahmoud Dahoud lustig

FIFA 22 wirft seinen Schatten voraus, jetzt sind die Ratings vieler BVB-Profis bekannt. Einige Spieler haben eine enorme Abwertung erhalten.

Dortmund – Am 1. Oktober ist es so weit: FIFA 22, das neueste Videospiel des Entwicklers EA Sports, erscheint. Fußballfans aus aller Ländern warten sehnsüchtig auf den neuen Teil der Reihe. Auch die Anhänger von Borussia Dortmund. Bereits sind jetzt sind viele Ratings der schwarz-gelben Profis bekannt.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
StadionSignal Iduna Park
Kapazität81.365 Zuschauer

BVB: Ratings für FIFA 22 jetzt da – Erling Haaland die Nummer eins bei Borussia Dortmund

Allen voran BVB-Stürmer Erling Haaland, dessen FIFA-22-Ratings enorm gestiegen sind. Der 21-Jährige ist im neuen Teil der Videospielreihe der beste Spieler von Borussia Dortmund.

Er wird nur von einem Spieler noch übertrumpft, der im echten Leben seine Karriere aber bereits beendet hat. BVB-Legende Jürgen Kohler kehrt in FIFA 22 als „Hero“ zurück und wird im Modus „Ultimate Team“ auflaufen. Auch Lars Ricken ist dabei.

BVB: Ratings für FIFA 22 von den Top-20-Spielern bei Borussia Dortmund veröffentlicht

Doch natürlich können die BVB-Fans auch mit ihren gewohnten schwarz-gelben Profis auf den virtuellen Rasen treten. Jahr für Jahr ermittelt EA Sports mithilfe eines „Spielerwerte-Teams“ die Werte von über 17.000 Spielern, die im Videospiel vertreten sind. So heißt es vonseiten des Spieleentwicklers: „Das Spielerwerte-Team ist ein Talentscout-Netzwerk mit jeder Menge Fußball-Leidenschaft.“

So entscheidet das Team bei jedem Spieler über mehr als 30 Attribute, die letztlich die Gesamtstärke zusammengefasst in sechs Eigenschaften beeinflussen. Die Werte von Borussia Dortmund liegen von den 20 bestbewerteten Profis bereits vor. Beginnend bei den Torhütern im Vergleich zur Vorgängerversion FIFA 21.

Roman Bürki ist der beste BVB-Torhüter im Videospiel FIFA 22.

BVB: FIFA-22-Ratings im Tor – Roman Bürki übertrumpft überraschend alle

SpielerFIFA 22FIFA 21
Roman Bürki8084
Gregor Kobel7975
Marwin Hitz7878

BVB: Roman Bürki verliert bei FIFA-22-Ratings, Wert von Gregor Kobel steigt

Auffällig ist: Die aktuelle Nummer drei des BVB, Roman Bürki, der den Klub verlassen soll, hat den höchsten Wert. Im Vorjahr stand der Keeper sogar bei einem 84er-Rating und verlor nun vier Punkte. Am meisten Abzug gab es beim Abschlag: Satte 12 Zähler weniger hat der 30-Jährige bei FIFA 22.

Der neue Stammtorwart Gregor Kobel stieg hingegen um vier Wertepunkte an. Das spiegelt sich auch in den Eigenschaften wider: Hechten (+5), Ballsicherheit (+7), Abschlag (+2), Reflexe (+5) und Positionsspiel (+1) stiegen allesamt. Die Bewertung von Marwin Hitz blieb mit 78 im Vergleich zum Vorjahr gleich.

BVB-Verteidiger Nico Schulz bekommt beim FIFA-22-Rating eine deutliche Abwertung.

BVB: FIFA-22-Ratings in der Abwehr – Mats Hummels und Raphael Guerreiro stabil

SpielerFIFA 22FIFA 21
Mats Hummels8686
Raphael Guerreiro8484
Manuel Akanji8078
Dan-Axel Zagadou7879
Thomas Meunier7781
Nico Schulz7780

BVB: Nico Schulz und Thomas Meunier mit deutlicher Abwertung bei FIFA 22

Mats Hummels und Raphael Guerreiro bleiben auf ihrem Niveau, Manuel Akanji bekam sogar zwei Wertepunkte dazu. Drei Stärkepunkte mehr erhielt der Schweizer bei der Eigenschaft „Geschwindigkeit“ im Vergleich zum Vorjahr. Doch in der BVB-Abwehr gibt es auch drei Verlierer.

Der immer wieder verletzte Dan-Axel Zagadou wurde um einen Punkt herabgestuft, ist mit 78 aber immer noch besser als Thomas Meunier und Nico Schulz. Die beiden Außenverteidiger müssen heftige Einbußen hinnehmen. In einem YouTube-Video des BVB hat Julian Brandt einen Tipp für Letzteren, um immerhin bei der Physis mehr zu punkten: „Du musst halt mal ein Tor schießen und das Trikot ausziehen.“

Mahmoud Dahoud ist von der seiner Geschwindigkeit beim FIFA-22-Rating nicht so sehr begeistert.

BVB: FIFA-22-Ratings im Mittelfeld – Marco Reus bleibt die Nummer eins

SpielerFIFA 22FIFA 21
Marco Reus8585
Axel Witsel8384
Emre Can8282
Thorgan Hazard8283
Julian Brandt8184
Jude Bellingham7969
Mahmoud Dahoud7976
Giovanni Reyna7768
Marius Wolf7575

BVB: Julian Brandt bei FIFA 22 abgewertet – Profi wundert sich über neues Rating

Im Mittelfeld verändert sich bei den Top-Spielern kaum etwas. Doch es gibt gleich drei Auffälligkeiten. Zum einen wäre da das BVB-Rätsel Julian Brandt, der um drei Punkte abgewertet wurde. Tatsächlich konnte der Blondschopf bei Borussia Dortmund noch nicht so ganz überzeugen. Trotzdem kann der 25-Jährige die Werteverteilung nicht so ganz nachvollziehen.

So sagt Julian Brandt im YouTube-Video der Westfalen mit einem Lächeln vor allem auf seine Geschwindigkeit angesprochen: „Der Antritt war bei mir immer so lala, das haben sie immer gut eingeschätzt. Aber warum sie jetzt acht Punkte runtergenommen haben, weiß ich nicht. Vielleicht habe ich etwas zugenommen?“

BVB-Youngster Jude Bellingham bekommt bei FIFA 22 eine enorme Aufwertung.

BVB: Jude Bellingham und Giovanni Reyna mit enormer Aufwertung bei FIFA 22

Mahmoud Dahoud wiederum blieb zwar im Rating gleich, stört sich aber an seiner 70er-Geschwindigkeit. Nico Schulz macht sich bei YouTube darüber lustig: „Du bist fast so langsam wie Mats (Hummels, Anm.d.Red.).“ Etwas hinkt der Vergleich jedoch, Mats Hummels kann lediglich 56 Geschwindigkeitspunkte aufweisen.

Shootingstar Jude Bellingham wurde sogar um zehn Punkte aufgewertet, Gio Reyna um elf Zähler. Beide Spieler waren bei FIFA 21 erstmals in dem Videospiel vertreten und wurden demnach nicht so hoch eingestuft. Jetzt erfolgt für beide die Krönung – allerdings nicht bei allen Werten. Bei der Geschwindigkeit hat Jude Bellingham sogar zwei Punkte verloren, dafür wurde er in der Defensive um satte 20 Zähler aufgewertet.

BVB: FIFA-22-Ratings im Sturm – Erling Haaland und Donyell Malen verbessert

SpielerFIFA 22FIFA 21
Erling Haaland8884
Donyell Malen8078

BVB: Donyell Malen bei FIFA 22 vor allem im Passspiel deutlich besser

Das Nonplusultra beim BVB ist Erling Haaland, der mit seinem Gesamtrating alle Profis der Schwarz-Gelben überragt. Neuzugang Donyell Malen wurde im Vergleich zum Vorjahr um zwei Punkte aufgewertet.

Besonders in Sachen Passspiel (+7) und Physis (+3) hat der Niederländer zugelegt. Leichte Aufwertungen gibt es auch beim Schuss (+2), Dribbling (+2) und in der Verteidigung (+1).

BVB: FIFA-22-Ratings von weiteren Spielern von Borussia Dortmund fehlen noch

Aktuell sind noch nicht die Ratings aller Profis von Borussia Dortmund bekannt, lediglich die Werte der Top-20-Spieler bei FIFA. So fehlen mit Blick auf den Kader des BVB noch einige Akteure.

Mit Spannung erwartet wird sicherlich das erste FIFA-Rating des 16-jährigen Youssoufa Moukoko. Oder auch Neuzugang Marin Pongracic, der in der Auflistung noch fehlte. Er hatte im Vorjahr eine 75er-Bewertung. Ebenso waren bislang unter anderem Soumaila Coulibaly, Mateu Morey, Felix Passlack, Reinier, Ansgar Knauff oder Steffen Tigges nicht dabei.

BVB: U23-Kader bei FIFA 22 nach dem Drittliga-Aufstieg auch dabei

Eine interessante Neuerung dürfen die Fans von Borussia Dortmund zudem noch erwarten. Durch den Aufstieg der BVB-U23 in die 3. Liga, wird auch der gesamte Kader der Zweitvertretung bei FIFA 22 neben den Profis vertreten sein, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media