Profis in der Regionalliga West

Marathon statt Urlaub: Vier BVB-Profis helfen noch in der 4. Liga aus

Für vier BVB-Profis geht die Saison nach dem Bundesliga-Finale noch weiter. Und zwar in der Regionalliga West bei der U23.

Update, Sonntag (23. Mai), 17.30 Uhr: Der BVB II hat einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die 3. Liga gemacht. Am Sonntagnachmittag schlug die Mannschaft von Trainer Enrico Maaßen den SV Straelen nach zwischenzeitlichem Rückstand mit 3:1.

BVB II siegt mit Tobias Raschl und Ansgar Knauff und marschiert Richtung Aufstieg

Einen maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten die Bundesliga-erprobten Tobias Raschl und Ansgar Knauff, die mit ihren Toren in der 45. und 70. Minute das Spiel drehten. Der eingewechselte Alaa Bakir machte in der 87. Minute den Deckel drauf. Nicht dabei war diesmal Felix Passlack, der am Samstag bei den Profis zum Einsatz gekommen war.

Besonders wichtig wird der Erfolg des BVB II, weil sich Aufstiegskonkurrent Rot-Weiss Essen der Zweitvertretung des 1. FC Köln mit 1:2 geschlagen geben musste. Die Dortmunder haben jetzt einen Punkt Vorsprung in der Tabelle und noch vier Spiele zu absolvieren. RWE darf nur noch zweimal ran. Schon am Mittwoch (26. Mai) geht es für die Borussen weiter, dann wartet der SV Rödinghausen.

Erstmeldung, Freitag (21. Mai), 17.14 Uhr: Am Samstag (22. Mai, 15.30 Uhr) stand für Borussia Dortmund das letzte Spiel der Saison an. Am 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga besiegte der BVB Bayer Leverkusen 3:1.

BVB: Vier Profis nach Bundesliga-Finale noch für U23 im Regionalliga-Einsatz

Danach ist eine Verschnaufpause angesagt, bevor für viele Profis vom 11. Juni bis 21. Juli die Europameisterschaft ansteht. Vier Spieler aus dem Kader müssen aber auch nach dem Bundesliga-Finale noch die Knochen hinhalten. Und zwar in der Regionalliga West.

Dort kämpft die Mannschaft von Trainer Enrico Maaßen noch um den Aufstieg in die 3. Liga. Direkter Konkurrent um Platz eins ist Rot-Weiss Essen, das aktuell mit einem Vorsprung von zwei Punkten die Tabelle anführt. Allerdings bleiben der U23 von Borussia Dortmund noch fünf ausstehende Spiele, während RWE nur noch drei Partien austrägt.

BVB II: Spieler kehren nach Corona-Fällen wieder zum Spielbetrieb zurück

Grund für den verzerrten Spielplan waren Corona-Fälle in der Mannschaft des BVB II, weshalb zahlreiche Spieler in Quarantäne mussten. Inzwischen kehrten die meisten Betroffenen aus der Isolation zurück.

„Wir konnten noch nicht alle wieder begrüßen“, sagt Teammanager Ingo Preuß gegenüber RevierSport. „Aber die, die wieder da sind, machen einen guten Eindruck und sind gesundheitlich wieder wohlauf. Das ist das Wichtigste.“

Trainer Enrico Maaßen spielt mit dem BVB II um den Aufstieg in der Regionalliga West.

BVB II: Ansgar Knauff, Felix Passlack, Steffen Tigges und Tobias Raschl im Kader

Unterstützung bekommt der BVB II bei der kommenden Partie gegen den SV Straelen von vier Profis, die in der ausklingenden Spielzeit mehr oder weniger stark zwischen Regionalliga und Bundesliga hin und her pendelten.

Am Sonntag (23. Mai, 14 Uhr) stehen nach Reviersport-Informationen Ansgar Knauff, Felix Passlack, Steffen Tigges und Tobias Raschl im Kader der U23. Die vier Bundesliga-erprobten Kicker sollen demnach im Saisonendspurt helfen, den Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen. Bestätigen wollte Ingo Preuß diese Informationen allerdings noch nicht.

BVB II: Das sind die Termine im Endspurt der Regionalliga West

  • SV Straelen - BVB II (Sonntag, 23 Mai, 14 Uhr)
  • SV Roedinghausen - BVB II (Mittwoch, 26. Mai, 18.30 Uhr)
  • BVB II - VfB Homberg (Samstag, 29. Mai, 14 Uhr)
  • BVB II - SV Bergisch Gladbach 09 (Dienstag, 1. Juni, 19.30 Uhr)
  • Wuppertaler SV - BVB II (Samstag, 5. Juni, 14 Uhr)

BVB II im Quarantäne-Trainingslager mit Ansgar Knauff, Felix Passlack, Steffen Tigges und Tobias Raschl

Ab Samstag (22. Mai) geht die Mannschaft des BVB II in ein Quarantäne-Trainingslager, das in Absprache mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geplant wurde. Obwohl die offizielle Bestätigung noch fehlt, werden dort wohl auch Ansgar Knauff, Felix Passlack, Steffen Tigges und Tobias Raschl dabei sein.

Ansgar Knauff kommt in der laufenden Saison auf 23 Einsätze in der Regionalliga West (sieben Tore, vier Vorlagen). Zuletzt wurde er häufiger bei den Profis eingesetzt und absolvierte sieben Pflichtspiele in Bundesliga sowie Champions League (ein Tor, eine Vorlage).

BVB-Talent Ansgar Knauff gegen SV Straelen dabei: U21-EM oder Regionalliga West?

Der schnelle Flügelspieler soll gegen den SV Straelen auf jeden Fall dabei sein. Ein Fragezeichen steht noch hinter den weiteren Spielen, da eine Berufung für die DFB-U21 im EM-Viertelfinale gegen Dänemark (31. Mai, 21 Uhr) nicht ausgeschlossen ist.

Wie Ansgar Knauff feierte auch Stürmer Steffen Tigges unter dem neuen Trainer Edin Terzic sein Bundesliga-Debüt. Er kam zu sechs Kurzeinsätzen.

BVB U23: Ansgar Knauff und Steffen Tigges feierten Bundesliga-Debüt, Felix Passlack degradiert

Während der 22-Jährige auf sein Premierentor in Deutschlands Eliteklasse noch warten muss, lief es bei den 30 Saison-Einsätzen für den BVB II erheblich besser. Steffen Tigges gelangen in der Regionalliga 2020/2021 bisher 20 Tore und elf Vorlagen.

BVB-Verteidiger Felix Passlack kommt im Saison-Finale der Regionalliga West zum Einsatz.

Felix Passlack, der seinen Vertrag beim BVB kürzlich verlängert hat, gehörte über weite Strecken der Saison dem Bundesliga-Kader an. Zuletzt sah er seine Einsatzmöglichkeiten unter Edin Terzic schwinden. Gegen Bayer Leverkusen (3:1) durfte er ab der 75. Minute mitwirken. Im April stand der Außenverteidiger bereits bei den Siegen gegen die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach (4:1) und RW Oberhausen (1:0) auf dem Platz.

BVB-Profis bei der U23: Ingo Preuß wehrt sich gegen Anschuldigungen

Tobias Raschl hingegen schaffte es in der aktuellen Spielzeit nur einmal in den Bundesliga-Kader von Borussia Dortmund. Beim 2:2-Remis gegen den 1. FC Köln im März kam er aber nicht zum Einsatz.

Dass Spieler mit Profi-Erfahrung in der Regionalliga West für die BVB U23 auflaufen, stößt bei einigen Fans von Rot-Weiss Essen auf Kritik. Zu den Anschuldigungen sagte Ingo Preuß gegenüber RevierSport: „Nur Felix Passlack hat in dieser Saison zweimal für uns gespielt. Das war die einzige Unterstützung aus dem Bundesligakader. Es gibt ansonsten keine Profiunterstützung. Wenn, dann ist es umgekehrt. Ansgar Knauff und Steffen Tigges haben wir so weit entwickelt, dass sie im Bundesligakader stehen.“

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media

Mehr zum Thema