Historisches in der Bundesliga

BVB-Sportdirektor Zorc mit Rat vor Derby gegen Schalke: zurück zu den Wurzeln

Michael Zorc spricht vor dem Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 über die Herausforderung von Geisterspielen.
+
Michael Zorc spricht vor dem Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 über die Herausforderung von Geisterspielen.

Das Derby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 steht an. Michael Zorc spricht nun über die Herausforderung eines Geisterspiels.

Dortmund/Gelsenkirchen - Normalerweise hätte Borussia Dortmund im Derby gegen Schalke 04 (zum Live-Ticker) die gelbe Wand im Rücken gehabt. Doch nun muss sich die Mannschaft von Michael Zorc im Geisterspiel auf andere Faktoren verlassen.

BVB gegen Schalke 04 im Derby: Noch vor einigen Wochen eigentliche eine klare Nummer

Wenn es für Borussia Dortmund (alle Artikel unter RUHR24.de) gegen den Revierrivalen aus Gelsenkirchen geht, herrscht Ausnahmezustand. Den wird es im 96. Duell am Samstag (16. Mai) zwar auch geben. Doch aus anderen Gründen. Denn die aktuell heikle Lage bringt einige Schwierigkeiten mit sich.

Noch vor der Pause durch die Coronavirus-Pandemie schien die Sache eigentlich klar. Die Schwarzgelben waren auf dem aufsteigenden, die Königsblauen waren auf dem absteigenden Ast. Nun gibt es jedoch mindestens fünf Gründe, warum Schalke das Derby gegen den BVB gewinnt.

BVB gegen Schalke 04 im Derby: Michael Zorc will S04-Statistik nicht überbewerten 

Mit einem Blick auf die Bilanz der letzten D erby-Duelle fällt allerdings auf, dass die oftmals strauchelnden Knappen dem BVB ein Bein stellen konnten. Für Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc (57) ist das jedoch keine klassische Krise, wie er in der aktuellen Ausgabe des Kicker verrät.

Auf solche Bilder, wie hier im Derby gegen Schalke im April 2019, wird man beim BVB erstmal verzichten müssen.

Der 57-Jährige sieht die zuletzt magere Bilanz als "Ergebnisreihe, bei der du dich bei genauerer Betrachtung wunderst, wie sie zustande gekommen ist." Doch nicht nur die vermeintlich unglückliche Historie gegen den alten Rivalen wird zur Herausforderung.

BVB gegen Schalke 04 im Derby: Geisterspiele bringen für Michael Zorc Herausforderung

Denn das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 lebt zu großen Teilen von der bereits Tage im voraus aufgeheizten, elektrisierenden Stimmung. Doch diese kann sich nun nicht im Stadion entladen. Geisterspiele stehen an. Michael Zorc hat einen Rat.

Die Spieler sollten sich eine "Back-to-the-roots"-Einstellung zu Herzen nehmen. "Als wir angefangen haben, Fußball zu spielen, waren auch keine Fans da und die Bedingungen nicht schön", wird der BVB-Sportdirektor im Kicker zitiert.

BVB gegen Schalke 04 im Derby: Darin sieht Michael Zorc die Herausforderung

Eine romantische Vorstellung, zurück zu den Wurzeln, als man im Jugendfußball nur von den eigenen Eltern angefeuert wurde. Doch für Michael Zorc wohl genau der richtige Gedanke. "Trotzdem hat man versucht, sein Bestes zu geben." 

"Das wird jetzt auch die Herausforderung sein", so der BVB-Sportdirektor weiter. Die brisante Lage rund um das Coronavirus bringt mehr und mehr Herausforderungen mit sich. 

Die Karten sind indes völlig neu gemischt worden. Der vor der Corona-Pause ersatzgeschwächte S04 kann mittlerweile wieder auf einiges an Stammpersonal zurückgreifen. Beim BVB sieht es hingegen komplett anders aus. Den Schwarzgelben fehlen im prestigeträchtigen Derby gleich fünf Spieler.