Topspiel am 7. Bundesliga-Spieltag

Alle Highlights zum VAR-Ärger und Tor-Spektakel im Video: BVB verliert gegen den FC Bayern

Erling Haaland (l.) Marco Reus (r.) FC Bayern München BVB.
+
Erling Haaland (l.) und Marco Reus (r.) vergaben gegen den FC Bayern München gute Chancen für den BVB.

Knapp war es, doch am Ende gewann wieder einmal den FC Bayern München. Der BVB musste sich im Topspiel geschlagen geben. Hier gibt es die Highlights zum Spiel.

Aufstellung BVB: Bürki - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney (60. Bellingham) - Sancho (68. Brandt), Reus, Reyna (68. Hazard) - Haaland
Aufstellung FC Bayern: Neuer - Sarr, Boateng (68. Martinez), Alaba, Lucas - Kimmich (37. Tolisso), Goretzka - Gnabry, Müller, Coman (68. Sané) - Lewandowski

Anstoß: Samstag (7. November), 18.30 Uhr
Endstand: 2:3 (1:1)
Tore: 1:0 Marco Reus (45.), 1:1 David Alaba (45.), 1:2 Robert Lewandowski (48.), 1:3 Leroy Sané (79.), 2:3 Erling Haaland (83.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnis: -
Schiedsrichter: Manuel Gräfe (47), Berlin

Update, Montag (9. November), 08.14 Uhr: Knapp war es am Ende. Der FC Bayern gewann das Topspiel beim BVB mit 3:2 (1:1). Hier gibt es die Highlights im Video.

Highlights zu BVB - FC Bayern im Video: Borussia Dortmund verliert Topspiel knapp

Update, Samstag (7. November), 22.07 Uhr: Nein, schlecht war Borussia Dortmund an diesem Abend auf keinen Fall. Dennoch gibt es in der Einzelkritik zum BVB zweimal die Note 5 für die 2:3-Niederlage gegen den FC Bayern München.

20.30 Uhr: Schlusspfiff! Borussia Dortmund verliert gegen den FC Bayern München mit 2:3. Nach einer turbulenten ersten Halbzeit gelang den Gästen früh in Abschnitt zwei die 1:2-Führung durch Robert Lewandowski. Erling Haaland hatte zuvor verpasst, den BVB in Front zu schießen.

BVB unterliegt FC Bayern München: Dortmund fehlt die Cleverness

Der BVB war sichtlich beeindruckt und hatte es in dieser Phase Roman Bürki zu verdanken, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Leroy Sané erhöhte kurz vor Schluss auf 3:1, Erling Haaland gelang trotz einiger Chancen nur noch der Anschlusstreffer zum Endstand.

Zwei Tore von Robert Lewandowski wurden nach VAR-Ansicht nicht gegeben, Marco Reus hätte kurz vor Abpfiff noch ein Tor für Borussia Dortmund erzielen können. Es fehlte im Topspiel die Cleverness, um einen Punkt mitzunehmen. Hier geht es zur Einzelkritik und den Noten für die BVB-Profis gegen Bayern München.

Jetzt steht für Borussia Dortmund erneut eine Länderspielpause an. Die Ruhr Nachrichten haben eine Übersicht über die BVB-Profis erstellt, die mit ihrer Nationalmannschaft im Länderspiel-Einsatz sind.

90. Minute: Mats Hummels kann eine Hereingabe nicht verhindern, Robert Lewandowski zieht ab, Jude Bellingham fälscht unhaltbar ab zum 2:4. Aber der Treffer zählt nach VAR-Ansicht wieder wegen Abseits nicht.

90. Minute: Tor aberkannt.

90. Minute: Tor für Bayern München

87. Minute: Die Riesenchance zum Ausgleich! Wieder flankt Raphael Guerreiro. Marco Reus ist am Elfmeterpunkt völlig frei und knallt ihn volley über die Latte!

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Erling Haaland verkürzt für Borussia Dortmund

84. Minute: Super langer Ball von Raphael Guerreiro auf Erling Haaland, der umkurvt Manuel Neuer und schiebt zum 2:3 ein. Endlich trifft der Norweger. Geht hier doch noch was?

83. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND

79. Minute: Erling Haaland verliert den Ball vorne, die Bayern kontern. Am Ende kommt Leroy Sané zum Schuss, weil Manuel Akanji das Abseits aufhebt. Roman Bürki ist ohne Chance, 1:3.

79. Minute: Tor für Bayern München

74. Minute: Nächster Abschluss für Serge Gnabry, der zielt knapp am BVB-Tor vorbei.

72. Minute: Robert Lewandowski will Roman Bürki mit einem Lob überlisten, der landet aber auf dem Tornetz.

68. Minute: Wieder eine gute Chance für den BVB, aber der Schuss von Marco Reus kommt flach genau auf Manuel Neuer. Geht noch was?? Lucien Favre wechselt noch einmal und bringt Julian Brandt und Thorgan Hazard. Letzterer zieht nach Vorlage von Thomas Meunier direkt ab, Manuel Neuer bekommt noch rechtzeitig die Fäuste hoch.

66. Minute: Guter Ball in die Spitze von Jude Bellingham, Gio Reyna startet, aber seine Hereingabe für Erlng Haaland bleibt in der Bayern-Abwehr hängen.

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Dortmund in Not, Chance für Gio Reyna

64. Minute: Giovanni Reyna schießt Jerome Boateng den Ball durch die Beine. Manuel Neuer hat diesen Versuch aus zehn Metern im Nachfassen.

62. Minute: Thomas Meunier von der rechten Strafraumkante mit einer Flanke ins Nichts.

60. Minute: Jude Bellingham kommt für Thomas Delaney. Es wird etwas offensiver bei Borussia Dortmund.

57. Minute: Wieder muss Roman Bürki in allerhöchster Not retten. Diesmal aus kurzer Distanz gegen Kingsley Coman. Er ist aktuell der Mann, der den BVB im Spiel hält.

53. Minute: Kingsley Coman mit einer Mischung aus Flanke und Schuss, der senkt sich ganz gefährlich, Roman Bürki kommt mit den Fingerspitzen noch dran. Auf der Gegenseite schon wieder Erling Haaland mit einer Abschlusschance, wieder verfehlt er den Kasten deutlich.

51. Minute: Fast noch ein Tor für den FC Bayern München. Kingsley Coman mit dem Flachschuss von der Strafraumkante, der Ball klatscht an den Pfosten.

BVB - FC Bayern München: Erling Haaland verzieht, Robert Lewandoski trifft

49. Minute: Das ist dann der Unterschied. Vorne macht es Erling Haaland nicht, Robert Lewandowski schon. Jadon Sancho und Thomas Meunier lassen ihre Gegenspieler gewähren, die Falnke kommt in die Mitte, Lewandowski gewinnt das Kopfballduell gegen Mats Hummels und köpft zum 1:2 ein. Keine Chance für Roman Bürki.

48. Minute: Tor für Bayern München

47. Minute: Und das geht schon wieder brandheiß los, hier! Jadon Sancho steckt durch auf Erlung Haaland. Der ist frei vor Manuel Neuer. Aus spitzem Winkel schießt er erneut deutlich an der anvisierten langen Ecke vorbei.

46. Minute: Weiter gehts, es gibt keine Wechsel in Dortmund. Wir sind sehr gespannt auf die zweite Hälfte.

19.22 Uhr: Halbzeit! Dieses Topspiel hat einiges zu bieten! Zwar stand es bis zur 45. Minute 0:0, aber es gab auf beiden Seiten sehr gute Chancen. Besonders knapp war es, als Robert Lewandowski den Ball in der 24. Minute schon im Tor untergebracht hatte, aber der Treffer nach VAR-Ansicht noch zurückgenommen wurde. 

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: VAR-Aufreger, Verletzung und zwei Tore

Die besten BVB-Chancen auf die Führung hatten zunächst Erling Haaland und Axel Witsel, die aus kurzer Distanz das Tor nicht trafen. In der 45. Minute ließ Kapitän Marco Reus die Fans jubeln, als er zur Führung traf.

In der dritten Minute der Nachspielzeit aber verwandelte David Alaba einen direkten Freistoß zum Ausgleich. Der FC Bayern muss in der zweiten Halbzeit auf Joshua Kimmich verzichten. Der verletzte sich bei einem Foul an Erling Haaland.

45. Minute: David Alaba schießt ihn - abgefälscht von Thomas Meunier - unhaltbar für Roman Bürki ins Netz. Auch Mats Hummels kommt auf der Linie nicht mehr mit dem Kopf ran.

45. Minute: Tor für Bayern München.

45. Minute: Gelb für Thomas Delaney nach Foul an Alaba. Zentrale Position direkt an der Strafraumgrenze.

45. Minute: Das ist die Führung für den BVB! Mats Hummels leitet den Angriff ein, Raphael Guerreiro spielt in die Mitte und Marco Reus jagt die Kugel kompromisslos in den Winkel. 1:0!

45. MINUTE: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND

40. Minute: Uiuiui. Giovanni Reyna mit der Flanke auf den langen Pfosten. Axel Witsel haut ihn aus fünf Metern drüber. Der Volley-Schuss war aber auch schwer zu nehmen

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Joshua Kimmich verletzt raus

36. Minute: Joshua Kimmich grätsccht heftig gegen Erling Haaland und sieht dafür Gelb. Und außerdem hat er sich dabei offenbar verletzt. Er windet sich mit Schmerzen am Boden und muss dann von den Betreuern gestützt vom Platz humpeln. Für ihn kommt Tolisso

33. Minute: David Alaba setzt einen Freistoß aus 22 Metern halbrechter Position in die Mauer. Auch der Nachschuss von Serge Gnabry bleibt hängen.

30. Minute: Zunächst pariert Roman Bürki erneut stark gegen Leon Goretzka, dann zieht auf der anderen Seite Thomas Meunier ab. Sein Versuch wird zu einer Ecke abgefälscht, die Bayern zunächst klären kann. Den Nachschuss semmelt Marco Reus weit über den Kasten.

BVB - FC Bayern München im Live-Ticker: Lewandowski trifft, VAR sagt „nein“

26. Minute: Der VAR schaut sich die Szene noch einmal an. Robert Lewandoski war wohl einen Millimeter im Abseits. Kein Tor! Glück für den BVB!

26. Minute: Tor aberkannt

25. Minute: Der FC Bayern München trifft nach einem Konter. Serge Gnabry wird von Thomas Meunier nicht angegriffen und spielt in die Mitte, Mats Hummels lässt Robert Lewandowski laufen und der grätscht zum 0:1 ins Netz.

24. Minute: Tor für Bayern München

23. Minute: Erling Haaland mit dem Ellenbogen im Kopfballduell gegen den Kopf von Jerome Boateng, Manuel Gräfe verzichtet auf die Gelbe Karte.

20. Minute: Jadon Sancho verliert wiederholt den Ball in der Vorwärtsbewegung, Thomas Meunier hilft. Dann die Risenchance für den BVB! Giovanni Reyna steckt durch auf Erling Haaland und der schiebt den Ball aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Den muss er machen! Oder zumindest aufs Tor bringen,

17. Minute: Erster Abschluss von Erling Haaland, flach und klar am Tor vorbei.

BVB - FC Bayern München im Live-Ticker: Roman Bürki mit Glanzparade

14. Minute: Wieder wird es brenzlig: Flanke Jerome Boateng, Leon Goretzka mit dem Kopfball aus fünf Metern. Roman Bürki fischt das Ding per Glanzparade aus dem Winkel.

13. Minute: Bayern-Neuling Sarr flankt an den Elfmeterepunkt, wo Axel Witsel elegant und effektiv per eingesprungenem Hackentrick klärt.

11. Minute: Eine weite Flanke fast von der Mittellinie landet genau in den Armen von Roman Bürki. Dann bekommt Thomas Meunier den Ball und versucht es ebenfalls hoch und weit, aber Manuel Neuer kommt aus seinem Kasten und köpft ins Seitenaus.

8. Minute: Der BVB spielt hier mutig nach vorne, aber auch der FC Bayern hat sich viel vorgenommen. Die Anfangsphase verspricht einiges.

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Schrecksekunde nach weniger als einer Minute

5. Minute: Thomas Müller flankt in den Strafraum, Roman Bürki ist da. Dann hat Axel Witsel freie Schussbahn und verfehlt das Ziel aus 20 Metern deutlich. Beide Teams offenbaren hier Lücken in der Defensive.

3. Minute: Auf der Gegenseite hat auch Erling Haaland viel Raum, sein Pass in die Mitte wird von Manuel Neuer aufgenommen.

1. Minute: Na das geht ja gut los. Serge Gnabry und Robert Lewandowski haben im Strafraum viel Platz. Der Pole zieht aus kurzer Distanz und spitzem Winkel ab und verfehlt knapp. Das hätte gut und gerne das 0:1 sein können.

BVB - FC Bayern München im Live-Ticker: Der Ball rollt in Dortmund

18.30 Uhr: Marco Reus und Manuel Neuer geben sich gut gelaunt bei der Platzwahl, Erling Haaland klatscht mit Robert Lewandowski ab und dann erfolgt der Anpfiff! Jetzt geht es rund im Topspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern München.

18.25 Uhr: Jetzt wird im leeren Signal Iduna Park You‘ll never walk alone gespielt. Und dann geht es in fünf Minuten auch schon los.

18.20 Uhr: RB Leipzig hat sein Spiel gegen den SC Freiburg mit 3:0 gewonnen und ist Tabellenführer. Dem FC Bayern reicht ein Unentschieden, um den 1. Platz zurückzuerobern, der BVB braucht einen Sieg um seinerseits die Spitze zu erklimmen.

18.16 Uhr: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei Sky: „Zwischen den beiden Klubs ist in der Zwischenzeit ein gutes Verhältnis entstanden. Wir dürfen auf keinen Fall verlieren, wenn wir oben bleiben wollen. Hier treffen die beiden besten Mannschaften aufeinander. Das garantiert gute Fußball-Qualität.“

18.10 Uhr: In der Offensive spielt der BVB heute mit der bestmöglichen Besetzung um Jadon Sancho, Marco Reus und Giovanni Reyna sowie Erling Haaland. Besonders Jadon Sancho und Marco Reus sind gegen den FC Bayern München gefordert, ihre Leistungen der bisherigen Saison noch deutlich zu verbessern.

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Lucien Favre über Mats Hummels und Marco Reus

18.05 Uhr: Lucien Favre hat sich bei Sky zu den Personalien Mats Hummels und Marco Reus geäußert. Die Aussagen des BVB-Trainers:

  • ... über die Partie gegen den FC Bayern München: Wir freuen uns auf dieses Spiel. Wir müssen sehr, sehr gut sein und eine Top-Leistung bringen.
  • ... über Mats Hummels: Ich denke er ist bei 100 Prozent. Er hat gestern einen Teil trainiert und heute morgen individuell. Alle sagen er kann spielen. Er hat vor einer Woche gegen Bielefeld gespielt, er ist fit.
  • ... über Marco Reus als zentrale Figur im Topspiel: Er muss wichtig sein, das ist klar. Wir werden 4-2-3-1 spielen. Er spielt in seiner Position.

17.59 Uhr: Etwas überraschend spielen beim BVB Axel Witsel und Thomas Delaney im defensiven Mittelfeld. Lucien Favre setzt hier auf Erfahrung und Robustheit. Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud könnten als offensivere Varianten ins Spiel kommen, sollte das Topspiel gegen den FC Bayern München nicht wie gewünscht laufen.

17.52 Uhr: Beim BVB freut man sich vor allem darüber, dass Mats Hummels gegen den FC Bayern München spielen kann. Emre Can kehrt zudem nach überstandener Corona-Infektion gegen den FC Bayern München wieder in den Kader zurück.

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Benjamin Pavard fehlt verletzt

17.50 Uhr: Beim FC Bayern München fehlt Benjamin Pavard wegen einer Prellung. Ihn ersetzt Neuzugang Bouna Sarr. Auf der Bank sitzten die Ex-Schalker Alexander Nübel und Leroy Sané.

Update 17.45 Uhr: Beim BVB schaffen es zwei prominente Namen nicht in den Kader. Neuzugang Reinier und Nico Schulz sind heute außen vor. Ansonsten hat Lucien Favre noch zahlreiche namhafte Einwechseloptionen.

Auf der Bank: Hitz - Morey, Dahoud, Hazard, Brandt, Bellingham, Can, Piszczek, Passlack

Update: 17.41 Uhr: Und so geht der FC Bayern München in die Partei:

Neuer - Sarr, Boateng, Alaba, Lucas - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Mats Hummels kehrt in die Aufstellung zurück

Update 17.28 Uhr: Die Aufstellung für das Topspiel ist da. Mats Hummmels kann gegen seinen Ex-Verein auflaufen. So spielt Borussia Dortmund:

Bürki - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Reyna - Haaland

Update 17.01 Uhr: Noch eine halbe Stunde, dann gibt es die Aufstellungen zum Topspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern München. Während Fans von Borussia Dortmund auf einen Einsatz von Abwehrchef Mats Hummels hoffen, ist bei den Gästen die Personaldecke in der Defensive durch den Ausfall von Benjamin Pavard noch dünner geworden. (siehe hierzu das Live-Ticker Update von 12.36 Uhr). Wie Trainer Hansi Flick reagiert, wird sich bald zeigen.

Update 16.46 Uhr: Aktuell ist RB Leipzig Tabellenführer in der Bundesliga. Das Team von Julian Nagelsmann führt nach einer Stunde mit 1:0 gegen den SC Freiburg. Sowohl der BVB als auch der FC Bayern können aber heute Abend die Spitzenposition mit einem Sieg an sich reißen, dem FCB reicht dafür schon ein Unentschieden.

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Schiedsrichter Manuel Gräfe pfeift das Spiel

Update 16.12 Uhr: Schiedsrichter bei dem Gipfeltreffen zwischen dem BVB und dem FC Bayern München ist Manuel Gräfe (47). Der erfahrene Mann aus Berlin hat Borussia Dortmund schon 45 Mal in der Bundesliga gepfiffen. Die Bilanz:

  • 25 Siege
  • 7 Unentschieden
  • 13 Niederlagen

Der FC Bayern München hatte 43 Mal das Vergnügen, Spiele unter der Leitung von Manuel Gräfe abzuhalten. Auch hier ist die Bilanz überwiegend positiv:

  • 26 Siege
  • 8 Unentschieden
  • 9 Niederlagen

BVB - FC Bayern München Live-Ticker: Auch Benjamin Pavard fällt aus

Update, Samstag (7. November), 12.36 Uhr: Der nächste Schock beim FC Bayern München vor dem Spiel bei Borussia Dortmund. Den Rekordmeister plagen enorme Abwehrsorgen. Nach den Ausfällen von Niklas Süle (25/Corona-Quarantäne), Alphonso Davies (20/Bänderriss im rechten Sprunggelenk) und Tanguy Kouassi Nianzou (18/Muskelbündelriss im Oberschenkel), fällt nun auch Außenverteidiger Benjamin Pavard (24) aus.

Nach Informationen der BILD stieg der Franzose nicht in den Flieger in Richtung Dortmund. Bereits am Donnerstag (5. November) und Freitag (6. November) nahm Benjamin Pavard nicht am Training des FC Bayern teil. Gegen den BVB könnte nun Neuzugang Bouna Sarr (28) zum Einsatz kommen, der im Sommer von Olympique Marseille zu den Münchnern wechselte.

Update, Freitag (6. November), 20.30 Uhr: Nach dem 3:0-Erfolg in der Champions League beim FC Brügge empfängt Borussia Dortmund am Samstag den FC Bayern zum Topspiel des 7. Spieltags. Während Coach Lucien Favre (63) in der Offensive einige Wechsel in der Aufstellung vornehmen könnte, hofft er in der Defensive auf zwei Rückkehrer.

Vor dem aktuell wieder gesetzten Roman Bürki (29) im Tor dürfte der Schweizer Übungsleiter erneut eine Viererkette positionieren. In dieser Formation gewann Schwarz-Gelb sechs der vergangenen sieben Pflichtspiele und blieb bei jedem Sieg ohne Gegentreffer. Pünktlich zum Liga-Gipfel gegen den Rekordmeister steht Abwehrchef Mats Hummels (31) vor einer Rückkehr (siehe Infos unten).

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Abwehrchef Mats Hummels vor Startelf-Rückkehr

Neben dem BVB-Vizekapitän werden in der Abwehr zudem Thomas Meunier (29), Manuel Akanji (25) und Raphael Guerreiro (26) auflaufen. Sollte Mats Hummels doch kurzfristig ausfallen, ist Axel Witsel (31) die erste Alternative auf einen Ersatz. Der belgische Routinier konnte in der Champions League auf ungewohnter Position überzeugen und erntete reichlich Lob für seinen Auftritt.

Alternativ ist Axel Witsel auch eine Option für die Schaltzentrale im defensiven Mittelfeld. Zusammen mit Thomas Delaney (29) könnte er das BVB-Offensivspiel gegen den FC Bayern absichern. Auch der zuletzt formstarke Mahmoud Dahoud (24) darf sich Hoffnungen auf einen Startelf-Einsatz machen. Nach überstandener Covid 19-Erkrankung sollte Emre Can (26) zudem in den Kader zurückkehren.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Mögliche Aufstellung mit Marco Reus und Jadon Sancho

Auf den Positionen im Angriff besitzt Lucien Favre wie immer eine große Auswahl. Kapitän Marco Reus (31) und Jadon Sancho (20) sind ausgeruht und dürften im Topspiel von Beginn an auflaufen. Für die weitere Planstelle auf der Außenbahn kommen entweder Giovanni Reyna (17), Thorgan Hazard (27) oder Julian Brandt (24) in Frage. Ganz vorne geht Sturmtank Erling Haaland (20) erneut auf Torejagd.

Das ist die mögliche Aufstellung des BVB gegen den FC Bayern: Bürki - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Hazard - Haaland

Update, Freitag (6. November), 18.10 Uhr: Auf der Pressekonferenz am Nachmittag wollte Lucien Favre noch keine Auskunft darüber geben, ob Abwehrchef Mats Hummels oder Emre Can am Samstag (7. Oktober) wieder zum BVB-Kader gehören werden.

Nun scheinen die Hoffnungen auf eine Teilnahme des Duos zu steigen. Wie Sky-Reporter Jesco von Eichmann bei Twitter berichtete, standen beide Profis beim heutigen Abschlusstraining auf dem Platz.

Update, Freitag (6. November), 16.06 Uhr: Nach dem FC Bayern hat nun auch der BVB seine Pressekonferenz vor dem Topspiel abgehalten. Neben Sportdirektor Michael Zorc (58) nahm natürlich auch Trainer Lucien Favre (63) daran teil, er sprach über...

  • ...das Personal: Emre Can hat gestern angefangen zu trainieren, es war ein leichtes Training. Wir wissen noch nicht, ob er dabei ist. Aber es geht ihm gut. Bei Mats Hummels müssen wir bis morgen warten, ob er dabei ist oder nicht.
  • ...Augenhöhe mit den Bayern: Wir schauen nur auf uns und sprechen nicht über Bayern. Wir konzentrieren uns auf unsere Mannschaft und freuen uns auf dieses Spiel.
  • ...der Plan gegen die Bayern: Sie sind insgesamt sehr gut, sie pressen sehr hoch. Klar, sie nehmen viel Risiko und verteidigen fast bis zur Mittellinie. Das hat seine positiven und negativen Sachen. Wenn du so hoch spielst, musst du bei Kontern und hohen Bällen aufpassen. Aber nichtsdestotrotz sind sie sehr gut.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Lucien Favre lobt sein Team für die Defensivarbeit

  • ...die eigene neue Defensivstärke: Im ersten Jahr waren wir ganz okay, wir haben nicht viele Tore in der Hinrunde bekommen. Aber ja, wir machen es jetzt noch besser. Wir sprechen immer von der Abwehr, aber eine Mannschaft muss zusammen verteidigen, das fängt mit dem Stürmer an. Wenn sie nicht pressen und nicht zurückkommen oder das Mittelfeld nicht gut im Zweikampf ist, ist es schwer für die Abwehr.
  • ...Giovanni Reyna: Er ist noch sehr jung, hat aber viel Potenzial und schon viel gezeigt. Er wird ein sehr, sehr guter Spieler werden in der Zukunft.
  • ...Marco Reus: Er kommt langsam aber sicher zurück. Marco hat gestern trainiert und wird auch heute trainieren.
  • ...Verbesserungen im Vergleich zu früheren Spielen gegen Bayern: Unsere zwei letzten Spiele gegen Bayern waren gut. Zuletzt hätten wir mindestens ein 1:1 machen müssen, auch im Supercup haben wir gut gespielt. Wir müssen sehr gut verteidigen gegen diese Mannschaft.

Michael Zorc sprach über...

  • ...eine Augenhöhe mit den Bayern: Diese verbalen Vergleiche im Vorfeld bringen uns nichts, erst recht keine Punkte. Ich sehe es wie der Trainer. Wir hatten in den letzten Spielen die richtige Herangehensweise und natürlich wollen wir die Bayern jetzt mal schlagen.
  • ...einen Vergleich zwischen Haaland und Lewandowski: Das sind unterschiedliche Spielertypen, beide schießen Unmengen an Tore. Aber sie sind altersmäßig zu weit auseinander, als dass man Vergleiche anstellen sollte. Erling tut uns nicht nur wegen seiner Tore gut, er ist fast erfolgsbesessen und das tut uns auch als Gesamtprodukt gut. Vergleiche sind etwas für Experten und nicht für uns.
  • ...den Reiz des Bayern-Spiels: Der Reiz ist immer sehr groß, es ist mittlerweile zum Klassiker geworden. Die letzten beiden Spiele waren eng, mit einem Tor Unterschied. Beim letzten Heimspiel haben wir aufgrund einer krassen Fehlentscheidung verloren, das ist ja unstrittig. Wir haben Selbstvertrauen und wollen alles in die Waagschale werfen, um zu gewinnen.
  • ...Abstellungen der Nationalspieler: Wir sind mit den verschiedensten Institutionen im Austausch, natürlich auch mit den lokalen Behörden. Sebastian Kehl hat einige Gespräche geführt. Stand jetzt ist, dass sich an der Regelung, dass Berufssportler nicht in Quarantäne gehen müssen, nichts ändern wird, und daher werden wir die Spieler auch abstellen.

Update, Freitag (6. November), 13.50 Uhr: Beim Gegner von Borussia Dortmund, dem FC Bayern München, hat die Pressekonferenz bereits heute Mittag stattgefunden. Trainer Hansi Flick (55) sprach über...

  • ...die BVB-Offensive: „Dortmund hat eine herausragende Mannschaft. Sie haben die beste Defensive in der Bundesliga und viel Qualität in der Offensive und enorme Qualitäten im Umschaltspiel. Der BVB hat sehr schnelle Spieler. Es gilt gut zu stehen und eine gute Tiefenabsicherung zu haben. Es ist wichtig, als Mannschaft so zu agieren, wie zuletzt. Ich freue mich auf das Spiel, es ist für die Trainer, Spieler und Fans ein Leckerbissen! Haaland ist nicht der Einzige, auf den wir aufpassen müssen. Wir benötigen 100 Prozent.“
  • ...das Personal gegen den BVB: „Leon Goretzka hat gestern mittrainiert. Wir rechnen voll mit ihm. Niklas Süle und Joshua Zirkzee sind nicht im Kader.“
  • ...die Corona-Tests von Süle und Zirkzee: „Unsere Experten sind mit den Behörden im Austausch. Alles weitere werden wir rechtzeitig erfahren.“

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Hansi Flick will in Dortmund die Fehler seines Teams minimieren

  • ...Mats Hummels: „Er ist bei Dortmund. Man kann ihnen gratulieren, dass sie solch einen Spieler haben. Wir machen uns dazu aber keine Gedanken, wir sind auch auf der Position top aufgestellt.“
  • ...die Frische seines Teams: „Entscheidend ist immer, dass man gewinnt. In Salzburg war es wichtig, dass wir gewinnen. Es war für den neutralen Zuschauer ein super Spiel. Die Mentalität, der Siegeswille sind top. Da muss man der Mannschaft ein Kompliment machen. Natürlich geht man als Trainer auch mal kritisch mit der Mannschaft um, aber man muss sehen, dass wir es seit Wochen herausragend machen. Kompliment an die Mannschaft. Gegen Dortmund müssen wir aber die Fehler minimieren.“

Update, Freitag (6. November), 9.58 Uhr: Der BVB hat seine PK um 90 Minuten nach hinten verschoben. Wie Marvin K. Hoffmann von den Ruhr Nachrichten via Twitter berichtet, findet die Pressekonferenz nun erst um 15.45 Uhr statt.

Update, Freitag (6. November), 08.59 Uhr: Es gibt weitere gute Nachrichten aus Dortmund. Denn die Ruhr Nachrichten berichten, dass Emre Can nach seiner Corona-Erkrankung zurück im BVB-Training ist.

Bleibt abzuwarten, ob er auch spielen kann. Dazu wird womöglich Trainer Lucien Favre heute Stellung beziehen. Um 14.15 Uhr findet die Pressekonferenz vor dem Topspiel gegen den FC Bayern München statt. Alle wichtigen Aussagen gibt es dann hier.

Update, Donnerstag (5. November), 18.28 Uhr: Die Nachrichten rund um das Coronavirus reißen beim FC Bayern München nicht ab. Nach den positiven Tests von Niklas Süle (25) und zuvor Serge Gnabry (25) ist nun ein dritter Spieler beim Rekordmeister positiv getestet worden, wie der FCB mitteilt.

Joshua Zirkzee (19) wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in häuslicher Quarantäne, er wird somit gegen den BVB definitiv fehlen. „Dem Stürmer des FC Bayern geht es gut“, heißt es auf der Homepage. Ob der Befund weitere Auswirkungen auf das Team der Münchener hat, gab der Klub nicht bekannt.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Niklas Süle bleibt trotz negativem Test in Quarantäne

Während Serge Gnabry nach seinem „falsch positiven“ Test wieder mittrainieren und spielen darf (siehe Info in der Erstmeldung), befindet sich Niklas Süle weiterhin in Quarantäne. Ein zweiter Test brachte bei ihm jedoch ebenfalls ein negatives Ergebnis.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am 7. Bundesliga-Spieltag. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag (7. November) um 18.30 Uhr. +++

Dortmund – Eine Vorentscheidung im Kampf um die Bundesliga-Meisterschaft wird es am Samstag (7. November) noch nicht geben. Doch wenn Borussia Dortmund auf den FC Bayern München trifft, ist immer viel Spannung und Brisanz vorprogrammiert. Schließlich läuft nun der Tabellenzweite gegen den Spitzenreiter auf.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Die Top-Teams der Bundesliga treffen aufeinander

Die Ausgangslage: Die beste Defensive der Bundesliga empfängt den besten Sturm, beide Teams haben in sechs Spielen fünfmal gewonnen und einmal verloren, der FC Bayern hat eine etwas bessere Tordifferenz als Borussia Dortmund. Alleine diese Fakten versprechen bereits ein absolutes Topspiel am Samstag (alle News zum BVB auf RUHR24.de).

Die Bilanz in allen 126 Pflichtspielen zwischen beiden Klubs spricht deutlich für die Gäste aus München. 84 Mal ging der FC Bayern als Sieger vom Platz, 34 Mal der BVB – dazu kommen 30 Remis. Die letzten drei Pflichtspiele verloren die Schwarzgelben allesamt gegen den Rekordmeister der Bundesliga.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Knappes Ergebnis beim Supercup in München

Zuletzt spielten beide Teams Ende September gegeneinander: Der BVB verlor mit 2:3 gegen den FC Bayern im Supercup. Erst in der 82. Minute erzielte Joshua Kimmich (25) den Siegtreffer für die Münchener.

Robert Lewandowski (r.) zeigt sich beim FC Bayern in Torlaune, er trifft auf den BVB mit Marco Reus.

Es könnte also ähnlich spannend und torreich werden am Samstag im Topspiel, zumal sich beide Mannschaften in der Champions League gut präsentierten. Der BVB schlug den FC Brügge locker mit 3:0, der FC Bayern gewann mit 6:2 bei RB Salzburg. Die beiden Top-Torjäger Erling Haaland (20) und Robert Lewandowski (32) sind in einer Top-Verfassung.

Während der Norweger in Diensten von Borussia Dortmund fünf Treffer erzielte, ist der Pole bei den Münchenern nicht zu stoppen. Zehn Tore erzielte Robert Lewandowski bereits, alle 37 Minuten traf er – Erling Haaland schoss alle 77 Minuten ein Tor.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Mats Hummels hofft auf seine Rückkehr bei Borussia Dortmund

Dass die beiden Top-Torjäger zum Einsatz kommen werden, steht außer Frage. Dafür gibt es auf beiden Seiten aber noch einige Fragezeichen. Beim BVB hofft Mats Hummels (31) auf einen Einsatz nach seinen muskulären Problemen im Duell mit Arminia Bielefeld. Zuvor traf der Abwehrchef der Dortmunder sogar doppelt.

Da Emre Can (26) aufgrund seiner Quarantäne nach einem positiven Corona-Test weiterhin ausfällt, wäre die Rückkehr von Mats Hummels enorm wichtig für Borussia Dortmund (alle News zum Coronavirus in NRW auf RUHR24.de).

Doch nicht nur der BVB hat Sorgen, auch beim FC Bayern München gab es die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren. Vor zwei Wochen wurde Serge Gnabry (25) positiv getestet und fiel somit zunächst aus. Allerdings folgten laut Medienberichten sechs negative Tests, sodass der Befund beim Nationalspieler als „falsch positiv“ eingestuft wurde und er wieder zur Mannschaft stoßen durfte.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Corona-Test von Niklas Süle soll „falsch positiv“ sein

Nun könnte sich dieses Ereignis wiederholen. Niklas Süle (25) war erst am Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Doch wie Sportbuzzer berichtet, habe auch bei dem 25-Jährigen mindestens ein weiterer Corona-Test ein negatives Ergebnis angezeigt. Bislang hat sich der FC Bayern München zu der Thematik noch nicht geäußert, es erscheint aber zumindest nicht unwahrscheinlich, dass Niklas Süle schon sehr zeitnah wieder zum Team des Rekordmeisters stößt.

Definitiv aber nicht dabei sind die Fans im Signal Iduna Park. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen bei Bundesliga-Spielen keine Zuschauer mehr in den Stadien sein. Allerdings können die Anhänger das Spiel BVB gegen den FC Bayern live im TV und Stream sehen. Ansonsten bietet auch tz.de einen Live-Ticker vom BVB-Heimspiel gegen den FC Bayern an.

Der 7. Spieltag der Bundesliga in der Übersicht