Signal Iduna Park wieder voller

BVB-Stadion: Dortmund plant mit über 50.000 Fans – Termin für Änderung steht schon

Viele Fußballfans träumen von einer Rückkehr zu ausverkauften Stadien. Jetzt gibt es Hoffnung: Der BVB plant bald mit weitaus mehr Anhängern im Signal Iduna Park als aktuell.

Dortmund – Die Sehnsucht ist groß: Mit einem weinenden Auge dürfte aktuell wohl manch ein Fußball-Fan nach England schauen. Volle Stadien, keine Corona-Beschränkungen mehr – das Fußball-Erlebnis ist wieder zurück. Die Anhänger von Borussia Dortmund machen sich auch für eine Rückkehr zu ausverkauften Stadien stark.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
StadionSignal Iduna Park
Kapazität81.365 Zuschauer

BVB-Stadion: Borussia Dortmund plant mit deutlich mehr Fans

Bereits vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen protestierten BVB-Ultras vor dem Stadion. Dabei hielten sie ein Banner hoch, auf dem stand: „Zurück zur Normalität, zurück zu vollen Stadien.“

Die aktive Fanszene der Schwarz-Gelben verzichtet aktuell noch auf den gemeinsamen Stadion-Besuch – das gilt auch für die Gruppierungen vieler weiterer Bundesliga-Klubs. Nur vereinzelt sind die Ultras bereits jetzt wieder auf den Tribünen zu sehen. Womöglich kehrt die Gruppe aber bald wieder zurück ins Stadion, denn der BVB plant mit deutlich mehr Fans.

BVB bald vor über 50.000 Zuschauern im Signal Iduna Park?

Denn jetzt gibt es Hoffnung für die Ultras und viele weitere Fans. Schon bald könnten deutlich mehr Anhänger als bislang ein Spiel im Signal Iduna Park in Dortmund besuchen dürfen. Laut Informationen der Ruhr Nachrichten soll mit der neuen Schutzverordnung, die ab dem 9. Oktober gilt, die zulässige Zuschauerzahl beim BVB von 25.000 auf über 50.000 steigen soll (Bezahlartikel).

Möglich macht das auch die harte Corona-Linie, die der BVB seit Saisonbeginn fährt. Erwachsene Ticketinhaber müssen immunisiert sein, es gilt also die 2G-Regel. Es gibt nur wenige Ausnahmen, wie etwa bei Kindern (ab 6 Jahren) und Jugendlichen, Schwangeren oder Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Diese müssen jedoch einen negativen Test vorweisen.

Das BVB-Stadion wird voller: Borussia Dortmund plant mit deutlich mehr Fans.

BVB: Termin für Aufstockung der Kapazität steht – Heimspiel gegen Mainz anvisiert

Sollte die neue Corona-Schutzverordnung eine Ausweitung der Zuschauerzahlen vorsehen, könnte der Signal Iduna Park bereits zum BVB-Heimspiel am 16. Oktober gegen den FSV Mainz 05 mit über 50.000 Fans gefüllt werden. Das wäre dann mehr als die Hälfte der kompletten Kapazität von rund 81.000 Zuschauern.

Der Traum der Fans von Borussia Dortmund, bald wieder im ausverkauften Haus den BVB-Kader bei einem Spiel anzufeuern, dürfte somit ein Stück näher rücken.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema