Bundesliga-Star hat einen Traum

Erling Haaland: Das will der Knipser mit dem BVB erreichen

BVB-Star Erling Haaland hat ein großes Ziel mit Borussia Dortmund.
+
BVB-Star Erling Haaland hat ein großes Ziel mit Borussia Dortmund.

Erling Haaland war für den BVB auf Anhieb eine Verstärkung. Diese Ziele will der 19-Jährige in Dortmund erreichen.

  • Die Erwartungen an Erling Haaland nach seinem BVB-Wechsel im Winter waren hoch.
  • Das norwegische Ausnahmetalent konnte jedoch direkt überzeugen.
  • Ein besonderes Ziel hat Erling Haaland mit dem BVB.

Dortmund - Der Wechsel vom stark von Real Madrid umworbenen Erling Haaland verstärkte den BVB im Winter enorm. Mit seinen Treffern verhalf der Norweger den Schwarzgelben zu einem guten Rückrundenstart. Doch der 19-Jährige hat ein besonderes Ziel mit Borussia Dortmund.

BVB-Wunderkind Erling Haaland: Großes Ziel für junges Alter

Sechzehn Tore in vierzehn Bundesliga-Partien. Nur die Pause durch das Coronavirus konnte den Torhunger von BVB-Neuzugang Erling Haaland (19), um den es einen neuen Transferwirbel gibt, stoppen. Das norwegische Ausnahmetalent ist jedoch noch längst nicht fertig in Dortmund.

Wie er in einem Interview erklärte, hat er Großes vor mit dem BVB (die Stars präsentieren sich derzeit frisurentechnisch im Coronavirus-Look). Am Ende soll nichts Geringeres als die meist begehrteste Trophäe in Europa herausspringen: die Champions League.

BVB für Erling Haaland bereits der zweite "Traumverein" für großes Ziel

Dabei war das bereits seit Kindertagen das große Ziel von Erling Haaland, der bezüglich eines BVB-Abgangs im Sommer eine deutliche Ansage macht. Im Interview mit dem Portal Four-Four-Two erklärt das Wunderkind, das der BVB dabei ursprünglich nicht Teil seines Plans war. Sein Ziel war es "die Champions League mit Leeds zu gewinnen."

Video: Erling Haaland: Dortmunds Überflieger im Profil

Doch warum gerade mit dem Team aus dem Norden Englands, das aktuell in der zweiten englischen Liga spielt? Ganz einfach: Er wollte in die Fußstapfen seines Vaters Alf-Inge Haaland (47) treten, der in den späten 1990ern und frühen 2000ern die Fußballschuhe für Leeds United und dann später für Manchester City schnürte.

BVB: Erling Haaland nun mit Borussia Dortmund zum großen Ziel

Erling Haaland, dessen Wechsel-Gerüchte aus Spanien beim BVB für Verwirrung sorgten, erklärte dem Portal, dass er das Ziel Champions League nun mit Borussia Dortmund erreichen wolle. Dieses Vorhaben muss der Torjäger zumindest für die laufende Saison abschreiben.

Gegen Paris Saint-Germain kamen Erling Haaland (rechts) und der BVB ins Straucheln.

Denn die Dortmunder verabschiedeten sich nach einer unglücklichen 0:2-Rückspielniederlage gegen Paris Saint-Germain aus dem Wettbewerb. Doch der Traum lebt weiter.

"Das wäre ein sehr schöner Traum", fügte Erling Haaland, der beim BVB nach einem Gerücht wohl doch keine Ausstiegsklausel besitzt, weiter gegenüber Four-Four-Two an. 

Macht der 19-Jährige da weiter, wo er aufgehört hat, könnte sich der BVB in der Tat bald über weitere Titel freuen. Der Norweger glaubt indes an seine Mannschaft. "Wir können alles schaffen. Der Start hier war absolut fantastisch."