„Nicht von dieser Welt“

BVB: Erling Haaland im Video hebelt Physik aus – ist alles nur ein Fake?

Schon längst gibt es keine Superlative mehr für BVB-Star Erling Haaland. In seinem neusten Video trotzt er sogar der Physik.

Dortmund – In ganz Europa positionieren sich im Moment Topvereine wie Real Madrid, um sich bei der Verpflichtung von BVB-Star Erling Haaland in Stellung zu bringen. Ein aktuelles Video, das im Netz für Verwunderung, Bewunderung und blankes Staunen sorgt, dürfte die Begehrlichkeiten der europäischen Top-Klubs weiter wachsen lassen.

PersonErling Haaland
Geboren20. Juli 2000 (21 Jahre)
Aktueller VereinBorussia Dortmund

Erling Haaland verblüfft BVB-Fans: Stürmer von Borussia Dortmund trotzt der Physik

Während Erling Haaland mit einem Jubel-Video aus dem Auto für Belustigung sorgte, lässt er mit dem neusten Video nicht nur die Kinnladen herunterfallen – jetzt spielt der Norweger auch der Physik einen Streich. Das Setting: Der bullige Angreifer steht auf dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund.

Der Stürmer ist auf Höhe des Elfmeter-Punktes, im Tor hängt im linken oberen Winkel eine Zielscheibe, vor ihm liegen drei Bälle. Alle drei schießt er auf die Zielscheibe. Treffsicher und knallhart – immerhin fliegt schon beim zweiten Schuss die untere Hälfte des Ziels weg. Beim dritten Schuss löst sich die Schießscheibe gänzlich von der Latte.

BVB: Erling Haaland sorgt mit Video für Aufsehen im Netz – alles nur ein Fake?

Doch es ist nicht die Zielsicherheit des begnadeten Linksfußes, die die BVB-Fans begeistert. Es ist die Art und Weise, wie er die Spielgeräte schießt. Was war passiert? Erling Haaland stapelte die drei Bälle übereinander, als wären sie nicht rund, sondern eckig. Und anschließend versenkte er alle drei von oben nach unten, ohne dass die unteren wegrollten.

Was der Norweger vor dem Tor fabrizierte, war so spektakulär, dass in den sozialen Netzwerken sogar das Gerücht die Runde machte, es handele sich um einen Fake. Ein User schreibt: „Das ist entweder ein gut gemachter Fake oder der ist nicht von dieser Welt. Ich würde schon beim Versuch scheitern, drei Bälle zu stapeln.“ Ein anderer Kommentar lautet: „Ich weigere mich zu glauben, dass Erling Haaland das wirklich gemacht hat.“

Unfassbar: BVB-Stürmer Erling Haaland stapelt drei Bälle aufeinander und versenkt sie dann der Reihe nach im linken Winkel.

Erling Haaland: BVB bestätigt Echtheit des Wahnsinns-Videos – Fans sind fassungslos

Der BVB kommentiert das Video auf dem Kanal mit: „Das ist echt, vertraut uns.“ Die Reaktion vieler Fans: „Erling Haaland ist kein Mensch“. Laut Medienberichten ist das Video aber sehr wohl ein Fake.

Das neue Video weckt Hoffnung ohne Ende für den weiteren Saisonverlauf. Mit diesem norwegischen Knipser, der seit Jahren von Rekord zu Rekord rennt, könnte es vielleicht dann doch noch was werden mit der Deutschen Meisterschaft für Borussia Dortmund.

Immerhin macht BVB-Stürmer Erling Haaland, der nach seinem Ausfall laut Marco Rose Chancen auf ein Comeback gegen Mainz 05 hat, offenbar vor der Physik ebenso wenig Halt wie vor der gegnerischen Abwehr. Trifft er weiter so erbarmungslos, wäre die Meisterschaft allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit so etwas wie das Abschiedsgeschenk des norwegischen Dreier-Packers.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema