Trotz Machtwort vom Trainer

BVB: Erling Haaland verletzt beim Nationalteam – Michael Zorc reagiert

Beim BVB droht Unruhe: Erling Haaland reiste trotz Verletzung zum Nationalteam. Er soll sich nicht an ein Machtwort von Borussia Dortmund halten.

Update, Mittwoch (17. November), 07.55 Uhr: Die WM 2022 in Katar findet unter anderem ohne BVB-Star Erling Haaland statt. Norwegen verlor das entscheidende Duell am Dienstagabend (16. November) in der Niederlande mit 0:2 (0:0) und schloss die Gruppe G als Tabellendritter ab. In die Play-off-Runde zieht die Türkei nach einem 2:1-Sieg in Montenegro mit ihrem neuen Trainer Stefan Kuntz als Tabellenzweiter ein.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, England
Größe1,94 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB: Verletzter Erling Haaland bei der Nationalmannschaft – trotz Machtwort von Marco Rose

Dabei hatte BVB-Star Erling Haaland trotz seiner Verletzung und Reha in Marbella seine Kollegen aus der Nationalmannschaft mental unterstützen wollen und sie besucht. Angeblich waren laut Sportdirektor Michael Zorc die Reisen aber alle abgesprochen. Die Sport Bild hatte zuvor berichtet, dass die Verantwortlichen in Dortmund alles andere als begeistert waren und Trainer Marco Rose ein Machtwort gesprochen hätte.

Update, Montag (15. November), 08.09 Uhr: Norwegen bangt um die Teilnahme an der WM 2022 in Katar. Am Samstag (13. November) kam die Fußball-Nationalmannschaft nicht über ein 0:0 gegen Lettland hinaus, wodurch die punktgleiche Türkei in der Gruppe G auf dem Play-off-Platz zwei bleibt.

BVB: Verletzter Erling Haaland bei der Nationalmannschaft – Michael Zorc reagiert

Zwei Punkte davor steht Tabellenführer Niederlande, der nächste Gegner für Norwegen am Dienstag (16. November, 20.45 Uhr). Ob Erling Haaland dann zumindest als Zuschauer Glück bringt? Der BVB-Star ist trotz Verletzung zur Nationalmannschaft gereist, um seine Mannschaftskollegen zu unterstützen. Laut Sportdirektor Michael Zorc seien die vielen Reisen angeblich alle abgesprochen gewesen sein.

Denn: Statt in Dortmund absolviert Erling Haaland seine Reha in Marbella. Von dort ging es für eine Taufe schon nach Norwegen. Irgendwann geht es zurück. Und das alles, obwohl der BVB-Star verletzt ist.

Update, Mittwoch (10. November), 21 Uhr: Inzwischen hat Michael Zorc auf die Abwesenheit von Erling Haaland reagiert. Für den Sportdirektor des BVB ist es kein Problem, dass der Norweger - im Gegensatz zu anderen angeschlagenen Teamkollegen - im Ausland an seiner Rückkehr arbeitet.

„Erling Haaland macht ein paar Tage Reha in Marbella und wird bei der Nationalelf sein“, zitiert Sky. Das sei „alles mit dem Verein schon länger abgesprochen. Der Trainer hat sein Okay gegeben.“ Es werde sich bei seiner Abwesenheit eher um Tage als um Wochen handeln.

Erstmeldung, Mittwoch (10. November), 11.25 Uhr: Erling Haaland droht plötzlich ein längerer Ausfall beim BVB als ursprünglich in der Öffentlichkeit angenommen. Sein Vater Alf-Inge sagte, dass es unwahrscheinlich sei, dass der Norweger vor Weihnachten noch einmal auflaufe. Doch jetzt zieht es den verletzten Stürmer von Borussia Dortmund in der Länderspielpause zur Nationalmannschaft.

BVB-Star Erling Haaland plötzlich beim Nationalteam – Ärger in Dortmund

Aktuell „jettet“ Erling Haaland hin und her. Beim BVB-Spiel gegen Ajax Amsterdam (1:3) saß er auf der Tribüne im Signal Iduna Park, danach weilte der Angreifer im spanischen Marbella. Jetzt besuchte der 21-Jährige seine Heimat in Norwegen, denn die Taufe seines Neffen, dem Sohn seiner Schwester Gabrielle Haaland, stand an.

Der Norwegen-Besuch könnte noch einen anderen Grund haben. Denn wie Sport1-Reporter Patrick Berger im Podcast „Die Dortmund-Woche“ verriet, wolle der verletzte Erling Haaland in der Länderspielpause zur Nationalmannschaft reisen. Aufgrund der vielen Reisen gibt es jetzt aber Ärger in Dortmund.

Erling Haaland: Borussia Dortmund spricht Machtwort und verbietet Reisen trotz Verletzung

Wie die Sport Bild berichtet, habe Borussia Dortmund den Reisen seiner Spieler trotz Verletzungspause einen Riegel vorgeschoben. Die Profis sollen ihre Reha-Maßnahmen im Ruhrpott durchführen statt durch die Welt zu reisen. Trainer Marco Rose habe ein Machtwort gesprochen.

Doch Erling Haaland scheint eine Ausnahme zu erhalten: Berater Mino Raiola teilte dem Klub laut der Sport-Zeitschrift mit, dass sein Klient nach wie vor seine Reha im Ausland fortsetzen werde. Andere Spieler, wie etwa der US-Amerikaner Giovanni Reyna sollen jedoch in Dortmund bleiben.

BVB-Star Erling Haaland reist plötzlich zum Nationalteam.

Erling Haaland (BVB): Stürmer reist zum WM-Qualifikationsspiel Norwegens gegen die Niederlande

Die Reise von Erling Haaland zur Nationalmannschaft soll aber noch einen speziellen Grund haben. Sport1-Reporter Patrick Berger klärt auf: „Der Grund ist das wichtige WM-Qualispiel gegen die Niederlande. In Holland möchte er unbedingt dabei sein, seinen Kollegen auf der Tribüne die Daumen drücken und gleichzeitig untersucht werden.“

Norwegen läuft am Dienstag (16. Oktober) in Rotterdam gegen die Niederlande auf. Möglicherweise wird die Partie am letzten Spieltag zu einem wahren Endspiel um Rang eins in der Gruppe, der zur direkten WM-Qualifikation berechtigen würde – mit Erling Haaland als Glücksbringer auf der Tribüne.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media