Auslands-Aufenthalt möglich

BVB-Star Erling Haaland droht plötzlich längerer Ausfall trotz Reha-Plan

Die BVB-Fans warten gespannt auf ein Comeback von Erling Haaland. Doch die Hoffnung wird jetzt gedämpft. Jetzt wackelt sogar die Rückkehr noch in diesem Jahr.

Update, Donnerstag (4. November), 12.54 Uhr: Wie lange fehlt er wirklich? Zu BVB-Star Erling Haaland gibt sein Vater jetzt eine erschütternde Prognose ab. Laut Alf-Inge Haaland könne der Norweger womöglich sogar erst im Jahr 2022 wieder auflaufen.

Erstmeldung, Dienstag (2. November), 19.38 Uhr: Zu Beginn der Saison blickten BVB-Fans freudig auf die Saison: Nach langer Corona-Pause kündigte sich die Rückkehr in die Stadien an. Und endlich sollten sie wieder Top-Stürmer Erling Haaland live beim Tore-Schießen bejubeln können.

PersonErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
PositionSturm
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB: Erling Haaland mit Muskelfaserriss – Ausfall von mehreren Wochen droht

Doch auch BVB-Superstar Erling Haaland ist nicht vor dem Verletzungspech gefeit. Nachdem er Ende September bereits drei Spiele verletzt gefehlt hatte, fällt er nach dem Hinspiel gegen Ajax Amsterdam erneut aus. Und die Prognose dürfte die Anhänger von Borussia Dortmund nicht erfreuen.

Dem Top-Torjäger der Schwarz-Gelben droht nämlich eine lange Verletzungspause. Nach Informationen des Sportsenders Sport1 laboriert der Norweger an einem Muskelfaserriss im linken Oberschenkel – bis dato war von einer Verletzung des Hüftbeugers die Rede.

BVB: Erling Haaland in der Reha – Länge des Ausfalls noch ungewiss

Eine bittere Diagnose. Immerhin kann eine solche Verletzung eine Pause von sechs Wochen erfordern – je nach Schweregrad, heißt es bei netdoktor.de. Das hieße zwar, ein Comeback von Erling Haaland wäre im besten Fall bis Anfang Dezember möglich.

Es kann aber auch ein Ausfall bis Jahresende bedeuten – was von der Rehabilitation abhängt. Immerhin drohen bei einem zu frühen Einsatz Folgeschäden, was der BVB sicherlich vermeiden will.

Erling Haaland droht dem BVB noch lange zu fehlen – möglicherweise sogar bis Ende des Jahres.

Erling Haaland (BVB): Stürmer von Borussia Dortmund könnte bald das Land verlassen

Inzwischen ist der Angreifer in die Reha gestartet. Nachdem Erling Haaland zunächst verletzt seine Heimat Norwegen besucht hat, und sich dort sportliche Ruhe angetan hat, ist er jetzt zurück in Dortmund.

Jetzt beginnt der Comeback-Plan des BVB-Stürmers, der zunächst Lauftraining und Training im Kraftraum vorsieht. Übungen mit dem Ball sowie Sprints seien noch nicht möglich. Neusten Erkenntnissen zufolge ist eine Reha im Warmen auch möglich. So sei es laut Sport1 möglich, dass der 21-Jährige Mitte des Monats ins Ausland geht. Zuletzt kurierte sich Erling Haaland auch in Marbella aus.

Für die Anhänger des Ballspielvereins dürfte nur eines zählen: Ob Marbella oder Dortmund, wichtig ist, dass der hoch veranlagte Stürmer schnellstmöglich und vollkommen auskuriert wieder auflaufen kann. Immerhin gilt es in der Liga den Anschluss zum Tabellenersten FC Bayern München zu halten.

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media

Mehr zum Thema