Dortmund zittert

BVB-Star Erling Haaland verletzt: Plötzliche Wende in Sicht

Der BVB sorgt sich um seinen Torjäger. Erling Haaland laboriert an einer Muskelverletzung. Nach Bekanntgabe der Diagnose bahnt sich jedoch eine Wende an.

Dortmund - Borussia Dortmund bangt um Erling Haaland. Beim glücklichen 3:2-Erfolg des BVB bei der TSG Hoffenheim musste der Norweger verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Im Anschluss stellten die Ärzte laut übereinstimmenden Medienberichten einen Muskelfaserriss im Oberschenkel fest. Trotzdem gibt es nun Hoffnung auf ein Blitz-Comeback.

FußballspielerErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund, Norwegische Nationalmannschaft
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Braut

BVB-Star Erling Haaland verletzt: Wende nach Diagnose bahnt sich an

Dass Erling Haaland über gutes Heilfleisch verfügt, machte er spätestens zum Ende der Hinserie deutlich, als er nach seiner Hüftverletzung trotz düsterer Prognosen fast aus dem Nichts plötzlich sein Comeback gegen den VfL Wolfsburg feierte und direkt ein Tor erzielte.

Nun könnte der Angreifer erneut die Gesetze der Medizin außer Kraft setzen. Nach Informationen von Sport1, die sich auf das nähere Umfeld von Erling Haaland beziehen, hofft man in Dortmund bereits im kommenden Spiel auf eine Einsatzmöglichkeit des Superstars.

Erling Haaland: BVB hofft auf Comeback gegen Bayer Leverkusen

Dem BVB kommt dabei die aktuelle Länderspielpause sehr entgegen. Das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen findet erst am 6. Februar statt. Dann könnte Erling Haaland unter Umständen wieder mit von der Partie sein.

Eigentlich kaum zu glauben, da die Ausfallzeit bei einem Muskelfaserriss im Regelfall zwischen vier und sechs Wochen beträgt. Doch bei Erling Haaland scheinen die normalen Regeln in vielerlei Hinsicht nicht zu greifen.

BVB-Star Erling Haaland hofft auf ein Comeback gegen Bayer Leverkusen.

BVB-Star Erling Haaland: Borussia Dortmund steht vor richtungsweisenden Wochen

Für Borussia Dortmund wäre ein baldiges Mitwirken ihres Torjägers von großer Bedeutung. Auf den BVB warten nun wichtige Aufgaben. In der Bundesliga trifft der Klub nach dem Duell mit der Werkself auf Union Berlin. Der Pokalsieger könnte mit zwei Siegen die Weichen für die direkte Champions-League-Qualifikation stellen.

Zudem steht Mitte Februar der Auftakt in der K.O-Phase der Europa-League bevor. Dort hat der BVB mit den Glasgow Rangers bekanntlich einen namhaften Gegner erwischt.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO