Urlaub auf Mykonos

BVB-Star Erling Haaland reagiert auf irre Meldung zum Mittagessen für 500.000 Euro

Erling Haaland lässt es sich im Urlaub gut gehen. Ein neue Meldung aus Griechenland klingt allerdings selbst für die Verhältnisse des BVB-Stürmers unglaublich.

Dortmund - Während elf seiner Kollegen von Borussia Dortmund bei der Europameisterschaft um sportliche Ehren kämpfen, lässt Erling Haaland am Mittelmeer die Seele baumeln.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 20 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Stürmer Erling Haaland im Urlaub: Kuriose Meldung über Mittagessen für 500.000 Euro

In südlichen Gefilden zeigt sich der Norweger gerne von seiner extravaganten Seite. Dass BVB-Stürmer Erling Haaland im Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos mit kunterbuntem Pyjama-Outfit von Louis Vuitton auftaucht, überrascht niemanden mehr.

Die 2.290 Euro für die wilde Garderobe kann sich Erling Haaland locker leisten. Eine Meldung, die jetzt in den griechischen Medien die Runde machte, fiel aber in eine ganz andere Kategorie. Was dort zu lesen war, ist selbst für die Verhältnisse von hoch bezahlten Superstars schwer zu glauben.

BVB: Urlaub mit Champagner auf Mykonos - unglaubliche Geschichte über Erling Haaland

Die griechische Zeitung Sportime berichtet, dass der BVB-Stürmer sich einen luxuriösen Nachmittag im Restaurant „Nammos“ auf Mykonos gönnte. Fünf bis sechs Stunden habe die feuchtfröhliche Runde um Erling Haaland und seine Begleiter in dem hochpreisigen Strandlokal verbracht.

Was eigentlich als Mittagessen startete, soll am Ende eine Rechnung von 500.000 Euro ergeben haben. Die Summe habe sich aus den Mahlzeiten, vier Flaschen Champagner und weiteren Kosten zusammengesetzt. Auf den Sonnenliegen des Treffpunkts der Prominenten auf Mykonos habe die Gesellschaft das Leben genossen.

BVB-Stürmer Erling Haaland verbringt seinen Urlaub am Mittelmeer.

BVB-Stürmer Erling Haaland im Urlaub: 30.000 Euro Trinkgeld in Restaurant auf Mykonos?

Nicht ganz zehn Prozent Trinkgeld soll Erling Haaland zum Abschluss des Gelages gegeben haben: Die Bedienungen durften sich dem Bericht zufolge über 30.000 Euro extra freuen. Die Geschichte klingt unglaublich? Ist sie womöglich auch.

Denn der BVB-Stürmer wollte die verrückte Story nicht auf sich sitzen lassen. Er meldete sich prompt in den sozialen Netzwerken zu Wort.

BVB-Stürmer Erling Haaland reagiert: Berichte über Luxus-Gelage im Urlaub sind „Fake News“

Seine sarkastische Ansage: „Ich denke, sie haben die Hauptgerichte vergessen.“ Dazu postete er ein Clownsgesicht als Emoji und einen Smiley, das die Hand vors Gesicht schlägt. Erling Haaland versicherte: Bei dem Bericht über das exzentrische Mittagessen handele es sich um „Fake News“. Die ganze Angelegenheit ist laut dem 20-Jährigen nur erfunden.

Eine wesentlich amüsantere Geschichte aus dem Urlaub trug sich nur wenige Tage zuvor zu, als der BVB-Adonis ein Foto am Pool mit freiem Oberkörper auf Instagram postete. Deutlich zu erkennen der beeindruckende Sixpack und ein extrem durchtrainierter Bauch.

BVB-Spieler im Urlaub: Erling Haaland und Julian Brandt ziehen sich gegenseitig auf

Kollege Julian Brandt ließ sich den Spaß nicht nehmen und kommentierte: „Atmen, Bruder! Atmen!“. Ob Erling Haaland den Bauch für das Foto eingezogen hat? Der braungebrannte Blondschopf zeigte sich auf alle Fälle schlagfertig.

„Der Hummer spricht. Vergiss nicht die Sonnencreme!“, lautete seine Antwort. Ob sich Julian Brandt wegen seines helleren Hauttyps im Urlaub einen kräftigen Sonnenbrand eingefangen hat, ist nicht bekannt. Fakt ist: Wie alle fitten Nicht-Nationalspieler werden die beiden BVB-Profis am 1. Juli von Trainer Marco Rose zum Trainingsauftakt in Dortmund erwartet.

Rubriklistenbild: © Revierfoto via RHR-FOTO