3. Bundesliga-Spieltag

BVB mit Last-Minute Sieg gegen TSG Hoffenheim: Erling Haaland bringt Stadion zum Beben

BVB-Stürmer Erling Haaland bejubelt das goldene Tor gegen die TSG Hoffenheim.
+
BVB-Stürmer Erling Haaland schoss das goldene Tor gegen die TSG Hoffenheim.

Am 3. Bundesliga-Spieltag schlägt der BVB die TSG Hoffenheim in einem irren Drama. Erling Haaland verwandelte den Signal Iduna Park in ein Tollhaus.

Aufstellung BVB: Kobel – Meunier, Witsel, Akanji, Guerreiro (84. Passlack) – Dahoud, Bellingham (72. Wolf), Reyna (63. Brandt) – Reus – Malen (84. Moukoko), Haaland
Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Akpoguma, Posch, Vogt, Raum - Stiller (46. Rutter), Geiger (84. Dabbur), Rudy, Baumgartner (70. Adamyan), Bruun Larsen (70. Gacinovic) - Kramaric

Endstand: 3:2 (0:0)
Tore: 1:0 Reyna (49.), 1:1 Baumgartner (61.), 2:1 Bellingham (69.), 2:2 Dabbur (90.), 3:2 Haaland (92.)
Platzverweis: -
Bes. Vorkommnis: -
Schiedsrichter: Felix Zwayer (40, Berlin)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

22.30 Uhr: Schluss! Borussia Dortmund schlägt die TSG Hoffenheim letztendlich verdient mit 3:2. In einem rassigen Spiel war der BVB vor allem in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, konnte die Überlegenheit allerdings nicht in Tore ummünzen. Den ersten Treffer erzielte Giovanni Reyna kurz nach Wiederanpfiff.

BVB gewinnt irres Drama gegen TSG Hoffenheim: Erling Haaland setzt furiosen Schlusspunkt

Dann allerdings schalteten die Dortmunder mehrere Gänge zurück, Hoffenheim drängte auf den Ausgleich. Folgerichtig traf Baumgartner (61.), ehe der später angeschlagen ausgewechselte Jude Bellingham den BVB wieder in Führung brachte. Wieder zog sich der BVB teilweise weit zurück und so entwickelte sich, was eine denkwürdige Endphase werden sollte.

BVB-Stürmer Erling Haaland jubelt nach dem 3:2-Siegtor gegen die TSG Hoffenheim völlig ausgelassen

Als Dabbur in der 90. Minute nach einer Ecke zum 2:2 traf, konnte man im Stadion eine Stecknadel fallen hören. Doch der BVB hatte noch ein Ass im Ärmel. Mit dem Mute der Verzweiflung zündeten die Schwarz-Gelben einen letzten Angriff. Marius Wolf und Youssoufa Moukoko scheiterten noch, ehe Erling Haaland den Ball zum 3:2 in die Maschen jagte. Das Stadion glich einem Tollhaus und feierte einen denkwürdigen 3:2-Sieg.

95. Minute: Marco Reus muss das 4:2 machen, schiebt den Ball aber am Tor vorbei.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Erling Haaland verwandelt Stadion in ein Tollhaus

93. Minute: Ist es denn die Möglichkeit? Marco Reus trägt den Ball nach vorne. Marius Wolf scheitert an Baumann, Moukoko scheitert an Baumann. Und dann steht da Erling Haaland und jagt das Ding mit Wucht zum 3:2 unter die Latte. Das Stadion tobt!

92. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

90. Minute: Da ist es passiert. Eckball TSG Hoffenheim, Kopfballverlängerung an den langen Pfosten. Marco Reus hebt das Abseits auf und Munas Dabbur grätscht den Ball über die Linie. 2:2.

90. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM

87. Minute: Unwiderstehlich setzt sich Erling Haaland im Strafraum gegen einen abprallenden Gegenspieler durch. Sein Flachschuss verfehlt das Tor am langen Pfosten nur haarscharf.

85. Minute: Dann brennt es wieder im BVB-Strafraum. Zwei Spieler verpassen am langen Pfosten eine scharfe Hereingabe knapp.

83. Minute: Erling Haaland setzt einen strammen Schuss zu zentral auf Baumann, der Keeper kann parieren. Allerdings entscheidet Schiri Zwayer ohnehin auf Abseits. Felix Passlack und Youssoufa Moukoko kommen anschließend für Raphael Guerreiro und Donyell Malen ins Spiel. Der Niederländer hat heute eine gute Partie geliefert.

81. Minute: Endlich mal wieder eine Offensivaktion. Im Strafraum wird es ganz eng, bis Marius Wolf seinen Schussversuch in die Arme von Baumann platziert.

80. Minute: Jetzt klärt Raphael Guerreiro vor Gacinovic zum Einwurf. Borussia Dortmund erwartet weiterhin die Angriffe der Gäste. Ob das noch lange gut geht?

78. Minute: Wie schon nach dem 1:0 lässt sich der BVB im eigenen Strafraum festschnüren. Erling Haaland muss in höchster Not per Kopfball klären.

77. Minute: Pass in die Mitte auf Gacinovic, der kommt nur einen Schritt zu spät und grätscht ins Leere. Gregor Kobel nimmt den Ball auf.

75. Minute: Kramaric zirkelt einen Freistoß in Richtung Winkel, Gregor Kobel fischt den Ball mit einer Hand aus der Torwartecke. Der folgende Eckstoß bringt nichts ein.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Jude Bellingham trifft und verletzt sich

72. Minute: Und dann die Schreckminute: Jude Bellingham hat sich offenbar am Knie verletzt und muss vom Feld humpeln. Für ihn kommt Marius Wolf. Immerhin: An der Außenlinie klatscht der Engländer mit den Kollegen ab und lacht. Hoffentlich nichts Schlimmes.

70. Minute: Raphael Guerreiro flankt in die Mitte, der Ball wird per Kopf abgewehrt und landet beim Jude Bellingham, der den Ball annimmt und dann aus der Luft aus 15 Metern flach in die Maschen knallt. Der BVB führt wieder!

69. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

67. Minute: Donyell Malen feuert einen Flachschuss aus 18 Metern ab, Baumann lenkt mit einer Hand zur Ecke. Die bringt Julian Brandt in die Mitte. Manuel Akanji kommt in fünf Metern Torentfernung frei zum Kopfball und platziert die Kugel ganz knapp übers Tor. Baumann wäre machtlos gewesen.

64. Minute: Der Ausgleich ist verdient, denn der BVB hatte nach der Führung das Spielen völlig eingestellt. Jetzt kommt Julian Brandt für den Torschützen Giovanni Reyna.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Passives Dortmund kassiert den Ausgleich

62. Minute: Es hatte sich angedeutet. Marco Reus kann das Zuspiel auf Baumgartner nicht verhindern, Raphael Guerreiro lässt ihn einfach laufen. Aus spitzem Winkel schießt er den Ball in die lange Ecke. Unhaltbar für Kobel.

61. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM!

60. Minute: Mahmoud Dahoud verliert den Ball im Mittelfeld. Dann Teufelskerl Gregor Kobel! Kramaric läuft ganz allein aufs Tor zu. Der BVB-Keeper macht sich groß und lässt dessen Schuss aus kurzer Distanz nicht passieren,

58. Minute: Jude Bellingham setzt sich gegen zwei Hoffenheimer durch, dafür bekommt er Szenenapplaus. Sein Zuspiel in die Mitte landet dann aber beim Gegner.

56. Minute: Der BVB bekommt den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum, aber Hoffenheim kommt auch nicht zum Abschluss. Nach einer Billard-Partie im Sechzehner klärt Thomas Meunier per Kopf.

54. Minute: Thomas Meunier trifft Sebastian Rudy mit der Hand im Gesicht und bekommt dafür die Gelbe Karte.

52. Minute: Die Erleichterung im Stadion ist spürbar. „Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz“ hallt es durch den Signal Iduna Park. Die TSG Hoffenheim ist jetzt bemüht, schnell zurückzuschlagen.

BVB: Giovanni Reyna bringt Borussia Dortmund in Führung

49. Minute: Da ist das Ding! Jude Bellingham spielt Giovanni Reyna an der Strafraumgrenze an. Der US-Amerikaner schlenzt den Ball platziert und flach ins Eck. 1:0 für den BVB!

48. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

47. Minute: Sebastian Rudy schlägt eine Flanke vors Tor, Gregor Kobel hechtet sich heraus und faustet mit einem Arm die Kugel aus der Gefahrenzone.

46. Minute: 11:2 lautet die Bilanz der Schussversuche in der ersten Halbzeit pro BVB. 4:1 kamen aufs Tor. Borussia Dortmund geht personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.

21.20 Uhr: Halbzeit! Zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim steht es zur Pause noch 0:0. Die 25.000 Zuschauer in Dortmund bekamen trotz der Torarmut einiges zu sehen. Schon nach neun Sekunden holte sich Christoph Baumgartner nach einem rüden Einsteigen gegen Axel Witsel die Gelbe Karte ab, zwei Minuten später traf Kramaric mit einem Kopfball den Pfosten.

BVB: Turbulente Nullnummer mit Vorteilen für Borussia Dortmund

Die Gäste gingen im Zweikampf hart zu Werke, der BVB steckte aber nicht zurück. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Hausherren immer dominanter und spielten sich einige gute Gelegenheiten heraus. Vor dem Tor fehlt noch das letzte Quäntchen Genauigkeit, außerdem hätte sich Marco Reus in der 26. Minute einen Elfmeter gewünscht.

Auch Gregor Kobel konnte sich einmal auszeichnen, als er stark per Fußabwehr gegen Baumgartner parierte (39.). Hier wird wohl auch im zweiten Spielabschnitt noch einiges geboten sein.

45 Minute: Wieder ein toller Pass auf Doynell Malen in der Spitze, der Niederländer kommt nicht ganz an den Ball.

43. Minute: Die Fans feuern ihre Mannschaft an. Vor der Pause soll hier noch die Führung gelingen.

41. Minute: Dann wieder der BVB. Donyell Malen kombiniert sich mit Marco Reus in den Strafraum und visiert die kurze Ecke an. Baumann hält den halbhohen Schuss. Eine starke Szene von beiden.

39. Minute: Das war haarscharf! Bruun Larsen schickt Baumgartner in den Strafraum, der versucht mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz, Gregor Kobel zu überwinden. Der BVB-Keeper pariert per starker Fußabwehr.

37. Minute: Jetzt auch die erste Gelbe Karte für den BVB. Mahmoud Dahoud lässt gegen Baumgartner das Bein stehen und wird verwarnt.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Borussia Dortmund macht jetzt Dampf

36. Minute: Weiter gehts mit Volldampf Richtung Hoffenheim-Tor. Marco Reus flankt an den langen Pfosten, wo Erling Haaland in Rücklage am langen Pfosten vorbei köpft.

34. Minute: Großchance für Marco Reus: Gutes Zuspiel von Manuel Akanji an den Strafraum, Erling Haaland lässt prallen. Marco Reus ist frei durch, legt sich aber den Ball zu weit vor. Baumann ist zur Stelle.

32. Minute: Jude Bellingham läuft seinen Gegenspieler an der gegnerischen Torauslinie an und forciert so dessen Not-Klärung ins Seitenaus. Im Anschluss kommt Giovanni Reyna zum Abschluss, verzieht aber klar.

30. Minute: Schöner Seitenwechsel von Donyell Malen auf Raphael Guerreiro. Dieser flankt in die Mitte, wo Erling Haaland zwar zum Kopfball kommt, den aber nicht richtig drücken kann. Baumann packt zu.

28. Minute: Wieder Marco Reus, der aus 18 Metern abzieht und deutlich über den Hoffenheim-Kasten zielt. Der BVB drückt jetzt.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Marco Reus wird im Strafraum gelegt und bekommt keinen Elfmeter

26. Minute: Marco Reus kommt im Strafraum an den Ball und wird per Grätsche von Baumgartner gelegt. Der BVB fordert Elfmeter und bekommt ihn nicht. Eine fragwürdige Entscheidung, die auch vom Videoassistenten nicht korrigiert wird.

24. Minute: Oliver Baumann wird ausgepfiffen, weil er sich bei einem Freistoß etwas viel Zeit lässt. Dann führt er aus, der BVB gerät in Ballbesitz und Erling Haaland will auf Marco Reus durchstecken, bleibt aber hängen.

22. Minute: Der BVB ist jetzt die spielbestimmende Mannschaft. Meist segeln die Flanken hoch in den Stafraum, es fehlt noch die letzte Präzision.

19. Minute: Und noch eine Gelbe Karte. Diesmal für Geiger. Diesmal lag aber kein überhartes Foul vor, sondern ein Halten gegen Jude Bellingham. Die TSG ist nach 19 Minuten schon dreimal verwarnt worden.

15. Minute: Diesmal soll Thomas Meunier auf der rechten Seite geschickt werden, aber wieder ist das Zuspiel etwas zu lang.

13. Minute: Jude Bellingham will Raphael Guerreiro steil schicken, passt aber ins Toraus.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Turbulente Anfangsphase in Dortmund

11. Minute: Hier ist wirklich Feuer drin. Spielerisch geht es auf und ab, der BVB geht jetzt ebenfalls bissig in die Zweikämpfe.

9. Minute: Nächstes dickes Ding! Manuel Akanji kommt nach einer Flanke aus dem Halbfeld zum Kopfball. Aus kurzer Distanz platziert er seinen Aufsetzer zu zentral, Baumann packt im Nachfassen zu.

7. Minute: Wieder gibt es Gelb, diesmal für Posch, der ohne Rücksicht auf Verluste Mahmoud Dahoud niedergrätscht. Das hätte auch Rot sein können. Die TSG übertreibt es in der Anfangsphase mit der Härte.

4. Minute: Und dann hat Giovanni Reyna nach Zuspiel von Erling Haaland die Großchance. Aus Top-Position gerät sein flacher Abschluss zu schwach, um Baumann ernsthaft zu prüfen.

3. Minute: Das geht ja gut los. Nach 3 Minuten trifft Kramaric mit einem Kopfball aus zehn Metern den Pfosten. Das ging viel zu einfach für die TSG.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Gelbe Karte nach neuen Sekunden

1. Minute: Los gehts! Die TSG Hoffenheim stößt an. Axel Witsel wird voll von Baumgartner mit dem Arm im Gesicht getoffen. Der sieht die Gelbe Karte nach neun Sekunden.

20.30 Uhr: Unter lauten Anfeuerungsrufen der Fans betreten die Spieler den Platz.

20.21 Uhr: In etwas mehr als zehn Minuten rollt der Ball in Dortmund. Alle Beteiligten machen einen fokussierten Eindruck.

20.17 Uhr: Gegen den BVB will Sebastian Hoeneß seine Mannschaft mutig auftreten lassen. Er kündigt an: „Wir wollen nicht in unserer Hälfte spielen, wir wollen in ihrer Hälfte spielen.“

20.15 Uhr: „Wir haben alle richtig Bock auf das Spiel. Es kribbelt schon ein bisschen“, sagt Hoffenheim-Trainer Sebastian Hoeneß bei DAZN.

20.12 Uhr: Man darf gespannt sein, wie sich Thomas Meunier nach seiner Corona-Infektion zurückmeldet. Nach einer gebrauchten ersten Saison erwartet man beim BVB eine deutliche Steigerung.

20.08 Uhr: Giovanni Reyna wird heute sein 50. Bundesliga-Spiel für den BVB absolvieren. Eine bemerkenswerte Marke mit erst 18 Jahren. Er ist der jüngste Bundesliga-Spieler, der diese Marke je erreicht hat

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Emre Can wird mit Verletzung „ein paar Tage ausfallen“

20.04 Uhr: Über die Verletzung von Emre Can sagt Marco Rose: „Wird ein paar Tage ausfallen. Schade für den Jungen, weil er ein paar Tage mittrainiert hat und jetzt keinen Rhythmus finden kann.“

20.01 Uhr: Marco Rose hat mit seiner Mannschaft in der vergangenen Woche an vielen Dingen gearbeitet. „Ballzirkulation, Tempo, Positionen schneller und besser finden. An der ersten Pressinglinie nagen. Die Räume nicht zu eng werden lassen.“ Das seien die Hauptthemen gewesen, sagt er bei DAZN.

19.58 Uhr: Jetzt kommen auch die BVB-Profis zu den Klängen von Verdis Triumphmarsch aus Aida aufs Feld. Und Marco Rose steht zum Interview bereit.

19.55 Uhr: Unter den Pfiffen der bereits anwesenden Fans kommen die Hoffenheim-Spieler zum Aufwärmen auf den Rasen. Insgesamt sind heute 25.000 Fans zugelassen.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Michael Zorc macht Transfer-Andeutung

19.52 Uhr: Michael Zorc hat sich bei DAZN zur Transfer-Planung des BVB geäußert. „Ich will nicht sagen mir ist es zu blöd, diese Gerüchte immer zu kommentieren“, sagte der Sportdirektor. Dann gab er allerdings doch einen kleinen Hinweis, dass Borussia Dortmund noch auf der Rechtsverteidigerposition sucht. Auf die Frage, ob auf der Position noch ein Spieler verpflichtet werden soll, sagte er: „Wir haben vieles im Blick, aber da kann man schon hinschauen.“

19.48 Uhr: Neuzugang Donyell Malen startet wieder bei Borussia Dortmund. Der Niederländer will heute sein erstes BVB-Tor erzielen.

19.40 Uhr: Mit dabei ist Ex-BVB-Profi Jacob Bruun Larsen. So spielt die TSG Hoffenheim heute:

Baumann - Akpoguma, Posch, Vogt, Raum - Stiller, Geiger, Rudy, Baumgartner, Bruun Larsen - Kramaric

19.35 Uhr: Die Verletzung von Emre Can vergrößert die ohnehin schon großen Abwehr-Probleme des BVB. Auch Mats Hummels und Nico Schulz verpassen das Spiel gegen die TSG Hoffenheim.

Auf der Bank: Hitz - Moukoko, Brandt, Reinier, Passlack, Wolf, Gürpüz, Papadopoulos

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Emre Can fällt verletzt aus

19.32 Uhr: Bitter für den BVB: Emre Can hat sich im Training eine Muskelverletzung zugezogen und verpasst daher das Spiel gegen die TSG Hoffenheim.

19.25 Uhr: Die Aufstellung des BVB liegt vor. Thomas Meunier kehrt zurück und startet auf der rechten Seite. So spielt Borussia Dortmund heute gegen die TSG Hoffenheim:

Kobel – Meunier, Witsel, Akanji, Guerreiro – Dahoud, Bellingham, Reyna – Reus – Malen, Haaland

19.15 Uhr: Im BVB-Mittelfeld gesetzt waren zuletzt Mahmoud Dahoud, Jude Bellingham und Marco Reus. Der 32-Jährige wird Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim wie gewohnt als Kapitän aufs Feld führen.

19.05 Uhr: Die TSG Hoffenheim ist erfolgreich in die Saison gestartet. Zunächst tat sich die Mannschaft im DFB-Pokal noch schwer gegen Viktoria Köln. Erst in der Verlängerung konnte der Drittligist mit 3:2 besiegt werden.

Anschließend folgte ein 4:0-Sieg beim FC Augsburg und ein 2:2-Remis gegen Union Berlin. In der aktuellen Bundesliga-Tabelle ergibt das aktuell Rang zwei hinter dem VfL Wolfsburg, der als einziges Team beide bisherigen Spiele gewinnen konnte.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Wer stürmt neben Erling Haaland?

18.55 Uhr: In etwas mehr als einer halben Stunde gibt der BVB seine Aufstellung für die Partie gegen die TSG Hoffenheim bekannt. Spannend wird auch sein, wer im Sturm neben Erling Haaland aufläuft. Favorit ist Donyell Malen, der gegen den SC Freiburg erstmals in der Startelf stand. Außenseiterchancen hat Youssoufa Moukoko.

18.40 Uhr: Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim schloss Marco Rose nicht aus, dass der BVB heute mit der Dreierkette Emre Can, Axel Witsel und Manuel Akanji aufläuft. Deutlich wahrscheinlicher ist aber wieder eine Viererkette mit Raphael Guerreiro auf der linken Seite.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Borussia Dortmund spürt nach zwei Pleiten in Folge den Druck

18.30 Uhr: Nach den Pleiten gegen den FC Bayern und den SC Freiburg spürt der neue Trainer Marco Rose Unruhe in der Öffentlichkeit. „Druck haben wir immer, das ist doch klar. Weil vor allem Ergebnisse gewertet werden. Das Pokalspiel und das gute Testspiel vorher zählt ja schon gar nichts mehr“.

Gegen die TSG Hoffenheim müssen für den BVB Punkte her, denn: „Wenn wir gewinnen, sind wir auf dem richtigen Weg. Wenn wir kein Ergebnis bekommen, wird es richtig ungemütlich.“

18.20 Uhr: Julian Brandt ist wieder einsatzfähig, nachdem er wegen einer Corona-Infektion pausieren musste. Schon am vergangenen Wochenende in Freiburg ersetzte er nach 70 Minuten Giovanni Reyna.

Er könnte gegen die TSG Hoffenheim wieder im Mittelfeld des BVB auflaufen. Ob es für die Startelf reicht, wird sich etwa um 19.30 Uhr zeigen. Dann gibt Borussia Dortmund die Aufstellung bekannt.

18.10 Uhr: Erling Haaland wird auch heute wieder für den BVB auf Torejagd gehen. In den jüngsten beiden Pflichtspielen gegen den FC Bayern München (1:3 im Supercup) und den SC Freiburg (1:2) blieb der Norweger ohne Treffer. Klar, dass er jetzt gegen die TSG Hoffenheim besonders heiß auf Tore ist.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Marco Rose hat großen Respekt vor Andrej Kramaric

18.02 Uhr: Vor einem Spieler des Gegners hat BVB-Trainer Marco Rose besonders viel Respekt: Andrej Kramaric. Der Top-Stürmer der Hoffenheimer hat in den bisherigen zwei Saisonspielen zwar noch nicht in der Bundesliga getroffen, aber schon vier Vorlagen auf dem Konto.

„Kramaric ist ein Spieler der gut Räume findet, der sich immer in den Halbfeldern positioniert, damit er andere Spieler in Position bringen kann“, lobt Marco Rose. Im Strafraum habe er das richtige Näschen für die richtige Position, um direkt zum Abschluss zu kommen: „Er benötigt nicht viel Zeit, um Tore zu machen. Ein herausragender Spieler, den wir gemeinsam verteidigen müssen.“

17.50 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Felix Zwayer. Marco Achmüller und Markus Sinn sind seine Assistenten, Sven Waschitzki ist vierter Offizieller.

Update, Freitag (27. August), 17.43 Uhr: Zwei BVB-Spieler werden die Partie gegen die TSG Hoffenheim heute mit Rückenwind angehen. Der neue DFB-Trainer Hansi Flick hat Marco Reus und Mahmoud Dahoud für die Länderspiele im September nominiert, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Vorbericht zum Bundesliga-Heimspiel von Borussia Dortmund

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim am 3. Bundesliga-Spieltag. Anstoß heute im Signal Iduna Park ist um 20.30 Uhr. +++

Dortmund – Der Saisonstart von Borussia Dortmund war nicht Fisch und nicht Fleisch. Auf das furiose 5:2 gegen Eintracht Frankfurt im heimischen Signal Iduna Park, folgte eine 1:2-Niederlage des BVB in Freiburg. Wird der Saisonstart jetzt endgültig vermasselt und können die Schwarz-Gelben den enttäuschenden Ausrutscher direkt wieder korrigieren?

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Trainer Marco Rose muss früh reagieren und Abwehr umstellen

Am 3. Bundesliga-Spieltag empfängt der BVB die TSG Hoffenheim. Einen alle andere als gern gesehenen Gegner, der es Borussia Dortmund in den vergangenen Jahren immer schwergemacht hat.

Live-Ticker: Marco Rose und der BVB treffen auf die TSG Hoffenheim.

Noch dazu muss Trainer Marco Rose bereits früh reagieren. Denn neben Nico Schulz fällt definitiv auch Mats Hummels aus. Nach seinem kurzen Comeback in Freiburg tauchten seine Patellasehnenprobleme wieder auf, sodass ein Mannschaftstraining in der abgelaufenen Woche nicht möglich war.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Axel Witsel spielt wieder von Beginn an für Mats Hummels

Darüber hinaus könnte die BVB-Aufstellung gegen die TSG Hoffenheim eine weitere Änderung im Vergleich zum Spiel in Freiburg parat halten. Da Felix Passlack als Rechtsverteidiger bislang glücklos agierte, könnte Emre Can nun an seiner Stelle auflaufen.

Die Abwehr von Borussia Dortmund könnte also gehörig durcheinandergewirbelt werden. Marco Rose kündigte schon an, dass Axel Witsel erneut als Innenverteidiger auflaufen wird. Dem Trainer sind angesichts mangelnder Alternativen auch die Hände gebunden.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Sebastian Rudy sieht Meisterchancen für Dortmund

Ob das gegen die offensivstarke TSG Hoffenheim gutgeht? Unabhängig von diesem Spiel sieht Sebastian Rudy im Exklusiv-Interview mit RUHR24 sehr gute Meisterchancen für den BVB.

Damit diese Chancen wahrscheinlicher werden, sollte Borussia Dortmund nicht erneut stolpern. Gelingt auch am 3. Bundesliga-Spieltag kein Sieg, könnte auf Trainer Marco Rose eine unruhige Länderspielphase warten.

BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Der 3. Bundesliga-Spieltag in der Übersicht

  • BVB - TSG Hoffenheim im Live-Ticker bei Heidelberg24.de
  • VfB Stuttgart - SC Freiburg
  • FSV Mainz 05 - Greuther Fürth
  • FC Augsburg - Bayer Leverkusen
  • Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt
  • 1. FC Köln - VfL Bochum (alle Sa., 15.30 Uhr)
  • Bayern München - Hertha BSC (Sa., 18.30 Uhr)
  • Union Berlin - Borussia Mönchengladbach (So., 15.30 Uhr)
  • VfL Wolfsburg - RB Leipzig (So., 17.30 Uhr)