Verein macht Ernst

BVB-Star Erling Haaland: Dortmund verrät offizielles Interesse aus Spanien

Die Zukunft von Erling Haaland ist weiterhin ungeklärt. Der BVB hat nun ein erstes offizielles Interesse eines Topklubs bestätigt.

Dortmund - Der Jahresabschluss war sowohl für Borussia Dortmund als auch für Torjäger Erling Haaland eine herbe Enttäuschung. Der BVB erlebte am vergangenen Bundesligaspieltag eine bittere 2:3-Pleite gegen Hertha BSC. In der Winterpause soll nun geklärt werden, wie es mit dem Norweger weitergeht. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke ordnete vorab die Gesamtsituation ein.

Name Erling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe 1,94 Meter
Gewicht 88 Kg
Aktuelles Team Borussia Dortmund

BVB-Star Erling Haaland: Dortmund bestätigt erstes offizielles Interesse

In der Bild-TV-Show „Die Lage der Liga“ sprach der Geschäftsführer von Borussia Dortmund ungewohnt offen über das Interesse von anderen Klubs an Erling Haaland. Ein Verein soll demnach besonders engagiert in Bezug auf eine Verpflichtung sein.

„Egal wo ich hinkomme, jeder spricht dich auf Erling Haaland an. Ich weiß nur verbürgt, dass Real Madrid großes Interesse an ihm hat. Ich könnte jetzt auch 25 andere nennen. Aber da weiß ich es verbürgt. Ich glaube, dass er in Spanien größeren Anklang finden könnte“, so Hans-Joachim Watzke.

Erling Haaland: BVB-Star im Visier von Real Madrid

Real Madrid scheint offenbar als erster Verein ernst zu machen. Der Hauptstadtklub soll sein Interesse an Erling Haaland bereits in Dortmund hinterlegt haben.

Aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten gehört Real Madrid zu einer handvoll Klubs, die das Gesamtpaket Erling Haaland stemmen könnten.

Hans-Joachim Watzke hat das Interesse von Real Madrid an Erling Haaland offiziell bestätigt.

BVB-Star Erling Haaland: Hans-Joachim Watzke rät von Premier-League-Transfer ab

Auf der anderen Seite gäbe es wohl nur noch ein paar Premier-League-Vereine, die den Angreifer finanzieren könnten, ohne in den Ruin zu geraten. Hans-Joachim Watzke glaubt jedoch, dass Spanien die bessere Alternative für seinen Schützling wäre.

„England ist schon ein anderer Fußball, die Innenverteidiger spielen anders. Aber das muss Erling entscheiden. Es kann sein, dass er geht, kann aber auch sein, dass er bleibt.“

Erling Haaland: BVB hat mit Real Madrid nun große Konkurrenz im Vertragspoker

Aktuell gibt es wohl noch keine klare Tendenz bei Erling Haaland, der zuletzt ein Mega-Lob von Zlatan Ibrahimovic erhielt. Mit Real Madrid hat Borussia Dortmund nun allerdings ein echtes Schwergewicht an der Backe.

Bei BVB-Stürmer Erling Haaland gibt es noch keine eindeutige Entscheidung über seine Zukunft.

Ein Verbleib von Erling Haaland in Dortmund schien zuletzt wahrscheinlicher. Nun werden die Karten offenbar eher neu gemischt. Es bleibt abzuwarten, was die Gespräche zwischen dem BVB und Berater Mino Raiola ergeben.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO