Tauschgeschäft und hohe Ablöse

Trotz Klartext vom BVB: Topklub plant Hammer-Angebot für Erling Haaland

Die Transfer-Gerüchte um BVB-Superstar Erling Haaland enden auch in der Sommerpause nicht. Jetzt soll sich der Stürmer aber selbst geäußert haben – was Fans aufhorchen lässt.

Dortmund – Sagenhafte 41 Tore in 41 Pflichtspieleinsätzen ebenso wie zwölf Vorlagen gingen in der Saison 2020/21 auf das Konto von Erling Haaland. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Transfer-Gerüchte auch in der Sommerpause nicht abreißen – eher im Gegenteil. Der FC Chelsea geht jetzt in die Offensive.

PersonErling Haaland
Aktueller VereinBorussia Dortmund
Geboren20. Juli 2000 (20 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter

Erling Haaland (BVB): Transfer-Interesse bei Topklubs – FC Chelsea macht jetzt ernst

Er will immer und er will immer mehr: Der Norweger hat sich in der Fußballwelt einen Namen gemacht. Sogar die Haudrauf-Legende Terence Hill ist Fan des BVB-Stars Erling Haaland.

Mit seinem Torhunger und seiner Torgefährlichkeit erregte der 20-Jährige die Aufmerksamkeit diverser Topklubs wie FC Chelsea oder Manchester United. Auch Real Madrid suggerierte zuletzt immer wieder Transfer-Interesse an BVB-Stürmer Erling Haaland.

Borussia Dortmund: XXL-Ablöse für BVB-Stürmer Erling Haaland – FC Chelsea dennoch mit Transfer-Interesse

Dass die Schwarz-Gelben aber auf den Tor-Garanten und Teamplayer nicht verzichten wollen, liegt auf der Hand. Deswegen verkündete der BVB eine XXL-Ablösesumme für Erling Haaland, die auf 180 Millionen Euro, gegebenenfalls sogar noch höher, beziffert wird.

Doch diese scheint den FC Chelsea nicht abzuschrecken. Der Champions-League-Sieger will den Stürmer von Borussia Dortmund – und das scheinbar unbedingt. Schließlich gilt der 20-Jährige als Wunsch-Transfer von Investor Roman Abramovich und Thomas Tuchel, wie englische Medien berichten.

Der FC Chelsea will BVB-Stürmer Erling Haaland. Auch eher steht einem Transfer offenbar offen gegenüber.

Erling Haaland (BVB): FC Chelsea plant offenbar Tauschgeschäft für Stürmer von Borussia Dortmund

Offenbar haben Tauschgeschäfte es den Engländern angetan. Zunächst kursierte ein irres Transfer-Gerücht, demzufolge der FC Chelsea Timo Werner im Tausch zu BVB-Star Erling Haaland vergeben wollte. Vor Kurzem berichtete die Daily Mail, dass die Briten jetzt ein Geschäft anstreben, bei dem sie Tammy Abraham zusätzlich zu einer enormen Ablöse anbieten.

Zwar betonte der BVB mehrfach, dass Erling Haaland in diesem Sommer nicht zu Verkauf steht, allerdings müssen die Fans bei der Chelsea-Offensive wohl doch bangen. Denn der Spieler selbst soll einem Wechsel zu den Londonern offen gegenüberstehen. Das berichtet der Daily Telegraph.

Erling Haaland (BVB): Stürmer steht angeblich einem Transfer zum FC Chelsea offen entgegen

Allerdings hat Borussia Dortmund noch zwei Asse im Ärmel: Zum einen geht der Vertrag von Erling Haaland immerhin bis Ende Juni 2024. Außerdem spielen die Dortmunder selbst in der Champions League.

Der Norweger macht keinen Hehl daraus, dass ihm das wichtig ist: „Ich bin ein großer Fan der Champions League. Ich denke, das weiß jeder. Es war eine Erleichterung, diesen Platz zu sichern. Es war wirklich wichtig“, sagte der 20-Jährige im Interview dem skandinavischen SenderViaplay Ende Mai.

Außerdem scheint sich Erling Haaland bei den Schwarz-Gelben auch bei all dem Wirbel um seine Person wohl zu fühlen: „Ich habe einen Vertrag für ein paar Jahre, den ich respektiere“, erklärte er. Auch, wenn der Transfer-Poker um den 20-Jährigen sicherlich noch anhalten wird. Für Fans dürfte es etwas beruhigend sein, dass der Jungprofi nicht unter allen Umständen den Verein verlassen will.

Rubriklistenbild: © Revierfoto via Kirchner-Media

Mehr zum Thema