Berater spricht über den Stürmer

Hoffnung auf BVB-Verbleib von Erling Haaland? Mino Raiola überrascht mit Transfer-Aussage

BVB-Star Erling Haaland hebt jubelnd die Faust empor
+
Erling Haaland hat allen Grund zu strahlen: Nahezu jeder in Europa will ihn. Auch BVB-Fans dürfen hoffen.

Er ist der wohl am heißesten diskutierte Stürmer der Bundesliga: Erling Haaland. Jetzt überraschte sein Berater Mino Raiola mit einer Aussage, die BVB-Fans aufhorchen lässt.

Dortmund – Dass ein Spieler-Berater immer und überall zunächst einmal die Werbetrommel für seine Profis rührt, ist das Normalste der Welt. Und natürlich steckt hinter jedem öffentlichen Statement über die Spieler auch Kalkül: Man will die eigenen Stars wertvoller machen. Mino Raiola (53), Berater von BVB-Star Erling Haaland (20), philosophiert jetzt öffentlich über einen vermeintlichen Fehler.

PersonErling Haaland
Geboren20. Juli 2000 (2000), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Gewicht88 KG

Erling Haaland beim BVB: Transfer zu Borussia Dortmund ein Fehler? Berater Mino Raiola überrascht

Und zwar meint er damit den Transfer von Erling Haaland zu Borussia Dortmund. Man hätte ihn vielleicht sofort zu einem der ganz großen europäischen Top-Klubs gehen lassen können. Er sei trotz seiner Jugend auch für diesen ultimativen Schritt schon reif genug gewesen.

„Dieser Junge, da bin ich mir zu 100 Prozent sicher, kann zu jedem Klub gehen. Und er hätte es schon letztes Jahr tun können“, sagte der Star-Berater Mino Raiola gegenüber The Athletic wie spox.de berichtete (alle News zu Erling Haaland auf RUHR24.de).

BVB-Transfer: Erling Haaland ist Top-Torjäger bei Borussia Dortmund – andere Klubs sind interessiert

Seit Januar 2020 steht der Youngster beim BVB unter Vertrag und seitdem überragt der Norweger mit seiner Leistung bei den Schwarz-Gelben. Allein in den 31 Pflichtspielen der laufenden Saison erzielte er 33 Treffer und acht Assists. Keiner ist aktuell torgefährlicher bei Borussia Dortmund. Erling Haaland droht sogar, dem BVB zu entwachsen, kommentiert RUHR24-Autor Nicolas Luik.

Kein Wunder, dass immer mehr Top-Klubs auf den norwegischen Stürmer aufmerksam geworden sind. Neuerdings soll sogar der FC Bayern Interesse an einem Transfer von BVB-Juwel Erling Haaland haben.

Erling Haaland ist gefragt auf dem Transfer-Markt. Sein Berater lässt jetzt mit einer Aussage BVB-Fans aufhorchen.

BVB-Star Erling Haaland mit Transfer-Wunsch: Berater Mino Raiola macht Dortmund-Fans Hoffnung

Aber nicht nur in der Bundesliga hat der 20-Jährige Interessenten. Europäische Top-Klubs wie Manchester United, der FC Barcelona oder Real Madrid, der persönliche Transfer-Favorit von Erling Haaland, sind hinter dem torhungrigen Youngster her.

Offenbar war der Wechsel von RB Salzburg zum BVB doch kein allzu großer Fehler, schließlich hat sich der Norweger jetzt europaweit einen Namen gemacht. Was offenbar dazu führt, dass Mino Raiola jetzt sogar seine Transfer-Strategie bei Erling Haaland zu überdenken scheint.

Erling Haaland (BVB): Berater Mino Raiola könnte jetzt Transfer-Strategie ändern

Der Berater verriet: „Derzeit gilt es zu warten und zu schauen, was im besten Interesse des Spielers ist. Manchmal ist es das Beste, nicht zu wechseln, wenn alle sagen, er soll gehen. Und manchmal ist es das Beste zu gehen, wenn alle sagen, er soll nicht wechseln.“

In Anbetracht der Tatsache, dass BVB-Torjäger Erling Haaland aktuell mit vielen unterschiedlichen Klubs in Verbindung gebracht wird, dürfte insbesondere zweite Teil der Aussage bei den Fans von Borussia Dortmund Hoffnung wecken.

Transfer von Erling Haaland (BVB) nicht ausgeschlossen: Ausstiegsklausel bei Borussia Dortmund

Was auch hoffen lässt: Der Vertrag des norwegischen Talents geht noch bis 2024. Zwar hat Erling Haaland beim BVB eine Ausstiegsklausel, die ab 2022 greift, die soll aber bei über 100 Millionen Euro liegen. Das bedeutet, dass die Schwarz-Gelben immerhin viel Geld bei einem Transfer verdienen werden.

Letztlich hätte es für Erling Haaland kaum besser laufen können als beim BVB. Als Stürmer ist er in der Startelf gesetzt und kann ganz Europa zeigen, was er zu leisten imstande ist. Es ist schon merkwürdig, dass ein Spieler, der alle Erwartungen erfüllt, plötzlich beim falschen Verein sein soll, wie Berater Mino Raiola zunächst durchklingen ließ.

Video: Matthias Sammer: Erling Haaland noch nicht bereit für Bayern

Immerhin ist bereits die erste Strategie von Star-Berater Mino Raiola, Erling Haaland in einer großen europäischen Liga Fuß fassen zu lassen, mit dem Transfer zum BVB voll und ganz aufgegangen. Seine Bilanz ist überragend, seine Bedeutung für Borussia Dortmund ebenfalls.