Norweger freut sich über sein BVB-Trikot

Erling Haaland schon wieder auf Torejagd: Warum den BVB-Stürmer seine neue Trikotnummer antreibt

Erling Haaland zeigt sich im Trainingslager des BVB in Bad Ragaz in bester Laune.
+
Erling Haaland zeigt sich im Trainingslager des BVB in Bad Ragaz in bester Laune.

Erling Haaland traf im ersten Testspiel des BVB direkt doppelt. Der Stürmer von Borussia Dortmund will seiner neuen Trikotnummer gerecht werden.

  • Erling Haaland sorgte in seinem ersten halben Jahr für Borussia Dortmund mit vielen Toren für Aufsehen.
  • Der Norweger will nun seiner neuen Trikotnummer entsprechend weiter oft treffen.
  • Sollte der 20-Jährige mal ausfallen, hat er einen Kandidaten im Kader ausgemacht, der viel Potenzial besitzt.

Update, Donnerstag (13. August), 8.30 Uhr: Dortmund/Bad Ragaz – Erling Haaland (20) macht dort weiter, wo er aufgehört hat. Das bekam im ersten Testspiel am Mittwoch (12. August) der österreichische Erstligist SCR Altach zu spüren.

Der Norweger traf doppelt beim ersten Testspiel von Borussia Dortmund (6:0) in der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2020/21. Nach einem Treffer per Elfmeter war er wie gewohnt eiskalt vor dem gegnerischen Tor. Die Vorarbeit bekam er von BVB-Neuzugang Jude Bellingham (17) per Hacke, der auch Trainer Lucien Favre (62) überzeugte.

BVB-Star Erling Haaland: Trifft er auch gegen Austria Wien im Testspiel?

Nun darf man gespannt sein, ob Erling Haaland auch beim kommenden BVB-Testspiel gegen Austria Wien (zum Live-Ticker) wieder zuschlägt. Das Spiel wird am Sonntag (16. August) um 16 Uhr angepfiffen.

Wie der BVB sich im Testspiel gegen Austria Wien schlägt, kann auch live im Free-TV und Stream verfolgt werden. Gegen den österreichischen Traditionsclub tritt Borussia Dortmund ebenfalls wieder in Altach an.

Erstmeldung, Dienstag (11. August), 13.41 Uhr: Den Einstand von Erling Haaland (20) bei Borussia Dortmund werden wohl viele nicht so schnell vergessen. In seinen ersten acht Pflichtspielen für den BVB schoss der Norweger elf Tore. Darunter ein Doppelpack gegen Paris St. Germain in der Champions League. Und nun macht der Angreifer einfach weiter.

NameErling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 19 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Gewicht87 Kilogramm
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Haaland
GeschwisterAstor Haaland, Gabrielle Haaland
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#17 / Stürmer), Norwegische Nationalmannschaft
Beitrittsdaten2017 (Molde FK), Januar 2019 (Red Bull Salzburg), Januar 2020 (BVB)

Borussia Dortmund: Erling Haaland zeigt sich bereits wieder in Torlaune

Der BVB befindet sich erst seit einer Woche wieder im Mannschaftstraining, doch Erling Haaland kann es wohl kaum erwarten, dass die Bundesliga wieder startet. Bis zum Auftakt muss er sich allerdings noch gedulden, das erste Ligaspiel von Borussia Dortmund findet erst Mitte September gegen Borussia Mönchengladbach statt.

Aber bereits über einen Monat vor dem Ligastart zeigt sich Erling Haaland wieder sehr treffsicher für Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de). Das berichten die Ruhr Nachrichten. Das könnte auch der SCR Altach zu spüren bekommen, auf den der BVB am Mittwoch (12. August) in einem Testspiel trifft (die Altach-Partie live im Free-TV und im Stream und im Live-Ticker auf RUHR24.de).

Obwohl Erling Haaland bereits für Red Bull Salzburg spielte, traf er nie auf den SCR Altach. Im einzigen Duell, bei dem er auf dem Platz hätte stehen können, fehlte der Norweger am 5. Oktober 2019 aufgrund eines Blutergusses. 29 Tore in 27 Spielen für Salzburg sollten aber Warnung genug für die Österreicher sein.

Borussia Dortmund: Erling Haaland will seine Trikotnummer bestätigen

„Ich bin jetzt die Nummer 9 und spiele für Dortmund, ich muss also treffen", sagte er in einer Medienrunde im Trainingslager in Bad Ragaz, wie die WAZ (Bezahlinhalt) berichtet. Sein Fokus liege aber vor allem darauf, Titel zu gewinnen.

Während sich beispielsweise Neuzugang Jude Bellingham (17), dem ein Aufstieg in der englischen Nationalmannschaft winkt, erst noch an das hohe Tempo mit wenigen Ballkontakten gewöhnen muss, war der Norweger aber schon wieder voll in seinem Element.

Borussia Dortmund: Erling Haaland zeigt sich als Ballverteiler

Dass Erling Haaland, der mit einem witzigen Geständnis über "viele Freundinnen" für einen Lacher sorgt, nicht nur im Abschluss vor dem Tor stark ist, zeigte der 20-Jährige auch in einer Passübung am Montag (10. August) am ersten Tag in Bad Ragaz.

In einem Video des BVB bei Twitter ist zu sehen, wie Erling Haaland den Ball zunächst mit kurzen Pässen verteilt, ehe er zum Abschluss einen präzisen Diagonalball quer über den Platz schlägt. Nicht nur im Tornetz kommen die Bälle genau an, sondern auch beim Mitspieler.

So zerknirscht sieht man Erling Haaland selten, trifft er doch eigentlich wie am Fließband.

Mit seinen 20 Jahren ist Erling Haaland wie BVB-Teamkollege Jadon Sancho noch am Anfang seiner Karriere, doch natürlich fragen sich einige Fans, ob er das Torpensum, das er nun bereits vorgelegt hat, auch halten kann. 

Borussia Dortmund: Die Tor-Statistik von Erling Haaland in den vergangenen Jahren

VereinSpieleTore
Molde FK5020
Red Bull Salzburg2729
Borussia Dortmund1816

Sollte der Norweger seine Torgefahr beibehalten, könnte er sogar dem Torschützenkönig Robert Lewandowski vom FC Bayern München bei der Verteidigung seines Titels gefährlich werden. Der Pole erzielte 34 Tore in 31 Spielen, Erling Haaland traf 13-mal in 15 Partien. 

Zumindest die Rückennummer 9 hat der Stürmer des BVB nun mit Robert Lewandowski gemeinsam. „Ich bin zufrieden, das sieht gut aus“, sagte Erling Haaland laut WAZ in der Medienrunde am Dienstag (11. August). 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

👑👀

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09) am

Borussia Dortmund: Erling Haaland lobt Youssoufa Moukoko

Sollte der Norweger irgendwann doch unter Ladehemmung leiden, hat er seinen Vertreter schon auserkoren. Der erst 15-jährige Youssoufa Moukoko besitze laut Erling Haaland alle Voraussetzungen, um auch in der Bundesliga erfolgreich zu sein.

"Er ist viel besser als ich, als ich mit 15 war“, sagte Erling Haaland. Der Norweger wolle seinem Teamkollegen nicht zu viel Druck aufbürden, allerdings musste der 20-Jährige mit Blick auf Youssoufa Moukoko anerkennen: "Ich glaube nicht, dass ich je einen so guten 15-Jährigen gesehen habe."