Frühe Führung in München

Doppelpack gegen FC Bayern: Erling Haaland wandelt auf den Spuren von BVB-Legende Jan Koller

Erling Haaland trifft am laufenden Band für Borussia Dortmund. Jetzt eifert er dem ehemaligen BVB-Stürmer Jan Koller gegen den FC Bayern nach.

Dortmund – Für Borussia Dortmund begann das Duell gegen den FC Bayern München am Samstag (6. März) perfekt. Erling Haaland (20) sorgte mit einem Doppelpack für die frühe 2:0-Führung im Bundesliga-Topspiel. Der Norweger wandelte dabei auf den Spuren von Jan Koller (47).

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 20 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Braut
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#9/Stürmer), Norwegische Fußballnationalmannschaft

BVB: Erling Haaland bei Borussia Dortmund stark begehrt

Wie wichtig der Stürmer für Borussia Dortmund ist, zeigen immer wieder die wilden Gerüchte: So wählt ein Topklub BVB-Star Erling Haaland statt Kylian Mbappe (22) als Transfer-Ziel Nummer eins. Zahlreiche Vereine sind an einer Verpflichtung des Angreifers interessiert.

Für den BVB ist der Norweger eine Art Lebensversicherung. Er trifft am laufenden Band. So auch beim Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund beim FC Bayern, das der Rekordmeister aus München mit 4:2 für sich entschied.

BVB: Erling Haaland trifft für Borussia Dortmund schon nach 75 Sekunden

Mit seinem Tor zur 1:0-Führung der Schwarz-Gelben hätte sich Erling Haaland sogar fast in die Geschichtsbücher des „Klassikers“, wie das Duell des BVB gegen den FC Bayern genannt wird, geschrieben.

Der Norweger kam knapp vor dem Strafraum der Münchener an den Ball und zog direkt ab. Leicht abgefälscht flog das Leder zur 1:0-Führung des BVB in den Kasten – nach lediglich 75 Sekunden Spielzeit (alle News zu Erling Haaland auf RUHR24.de).

Erling Haaland (l.) wandelt beim BVB auf den Spuren von Jan Koller. Gegen den FC Bayern erzielte der Stürmer einen Doppelpack.

Das wäre sogar fast ein neuer Rekord gewesen. Denn nur ein BVB-Spieler traf jemals früher im Duell mit dem FC Bayern München. Dabei handelt es sich um keinen Geringeren als Jan Koller, der zwischen 2001 und 2006 das Trikot der Schwarz-Gelben trug und zur Meister-Mannschaft im Jahr 2002 gehörte.

BVB: Erling Haaland verpasst den Rekord von Jan Koller gegen den FC Bayern nur knapp

In seinem letzten Spiel für den BVB schrieb sich der Tscheche noch einmal in die Geschichtsbücher. Mit einem Doppelpack führte Jan Koller am 13. Mai 2006 Borussia Dortmund beim FC Bayern München zu einem 3:3-Remis.

Sein erstes Tor erzielte Jan Koller per Kopfball nach einer Flanke von Nuri Sahin (32). Das Bemerkenswerte dabei: Der Ball flog bereits nach 68 Sekunden ins Tor des FC Bayern – bis heute die Rekordmarke. Erling Haaland verpasste einen neuen Rekord damit lediglich um sieben Sekunden.

Doch in Sachen Tore steht Erling Haaland dem Tschechen in nichts nach. 79 Treffer erzielte Jan Koller für den BVB in 184 Partien. Der aktuelle Dortmund-Stürmer hat 45 Tore in 46 Spielen erzielt.

BVB: Erling Haaland könnte sich Jan Koller bei Borussia Dortmund als Vorbild nehmen

Vor allem in einer Sache dürfte Jan Koller dem Norweger als Vorbild dienen: mit elf Toren hatte der 2,02 Meter große Stürmer an der Meisterschaft des BVB in der Bundesliga-Saison 2001/02 einen enormen Anteil.

Ein Ziel, das Erling Haaland ebenfalls anstrebt. So sagte der Angreifer zuletzt erst in einem Instagram-Video von Mahmoud Dahoud nach dem Derby in Richtung Fans: „Für diese Jungs müssen wir Titel gewinnen.“

Die Anzahl seiner Tore ist bereits titelverdächtig, wenn da nicht ein gewisser Robert Lewandowski (32) seit Jahren in der Bundesliga sein Unwesen treiben würde. Aber wenn sich Erling Haaland beim BVB nicht wie gegen den FC Bayern verletzt, könnte er in der Zukunft Borussia Dortmund mindestens mal in die Nähe eines Titels bringen.

Rubriklistenbild: © Groothuis/Witters/Pool via Christopher Neundorf/Kirchner-Media