Angreifer derzeit verletzt

Reha unter Palmen: Das sagt der BVB zum kuriosen Aufenthalt von Erling Haaland

Sommer und Sonne scheinen in Deutschland vorerst gebannt zu sein. Der verletzte BVB-Profi Erling Haaland ist für seine Reha der Kälte entflohen.

Dortmund/Katar – Wer hätte das gedacht? Erling Haaland, der BVB-Superstar aus dem kalten Norwegen, flüchtet vor dem deutschen Winter. Er nutzt seine Verletzungspause und reist in den deutlich wärmeren Nahen Osten, wie er auf Instagram verriet.

SpielerErling Haaland
Geboren20. Juli 2000 (20 Jahre)
VereinBorussia Dortmund
PositionStürmer

Erling Haaland verletzt: BVB-Star macht Reha in Katar – das verrät er auf Instagram

Bei Borussia Dortmund stand der Star-Stürmer schon seit geraumer Zeit nicht mehr auf dem Platz. Genau genommen fehlt er seit dem Bundesligaspiel gegen Köln und bei den beiden Champions-League-Spielen des BVB gegen Lazio Rom und Zenit St. Petersburg (alle News zu Erling Haaland auf RUHR24.de).

BVB-Juwel Erling Haaland ist verletzt und kuriert den Muskelfaserriss, den er sich im Training vor dem 1:1 gegen Lazio Rom  zugezogen hat, aus. Was die Fans überraschen dürfte: Das macht er nicht bei den Ärzten von Borussia Dortmund, sondern in Katar, wie er auf Instagram verriet.

Erling Haaland (BVB): Stürmer von Borussia Dortmund macht Quiz mit Fans zu seiner Reha in Katar

Humorvoll übermittelte er diese Nachricht. In einer Instagram-Story fragte er seine Fans in einem Quiz, wo er sich wohl aufhalten würde. Dazu postete Erling Haaland ein Foto von sich auf einem Fußballplatz bei strahlendem Sonnenschein. Er trug T-Shirt und kurzer Hose.

Die Antwortmöglichkeiten waren „Chilling in Germany“ (entspannen in Deutschland), „On vacation in Brasil“ (Urlaub in Brasilien), „Recovering in Qatar“ (Reha in Katar) und „At home (This is a virtual Background)“ (Zuhause, das ist ein virtueller Hintergrund). Nur wer „Recovering in Qatar“ auswählte, erhielt ein grünes Häkchen. Aber wie kam es dazu, dass Erling Haaland statt Dortmund in Katar fit gemacht wird?

Erling Haaland (BVB): Stürmer von Borussia Dortmund postet Foto von Reha in Katar

„Das war sein Wunsch, die Reha dort zu absolvieren“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc (58) bei der Pressekonferenz des BVB vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart (zum Live-Ticker). Erling Haaland sei dort rund um die Uhr von Experten umgeben, die auch im Austausch mit der medizinischen Abteilung von Borussia Dortmund stünden.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc versicherte: „Die können sich rund um die Uhr um ihn kümmern.“ Das sei auch der Grund, warum Borussia Dortmund am Ende der Reha in Katar zugestimmt habe.

Erling Haaland (BVB) macht Reha in Katar: Michael Zorc muss sich Fragen zum Corona-Virus stellen

Außerdem verkündete der Ex-Profi und BVB-Verantwortliche gute Neuigkeiten: „Erste Fortschritte gibt es schon. Wir haben schon ein paar Bilder bekommen.“ Erling Haaland schuftete sich also unter der katarischen Sonne zur Genesung.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc spricht über die Reha von Erling Haaland. Es gibt Fortschritte in Katar.

Doch gibt weitere Bedenken, die zwar auch mit der Gesundheit des BVB-Profis, allerdings nichts mit seinem Muskelfaserriss zu tun haben. Schließlich ist weltweit Pandemie-Zustand. Corona beherrscht die Medien. Reisen in solchen Zeiten ist eher untypisch.

Michael Zorc betonte: „Wir haben uns mit ihm abgesprochen, dass er sich auch vor Ort an die Hygieneregeln hält.“ Der Sportdirektor des BVB geht davon aus, dass Erling Haaland noch vor Weihnachten von seiner Reha aus Katar zurückkehre „und dann hinterher wieder einsatzbereit ist.“

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP