Kurioses in der Champions League

Autogramm von Erling Haaland sorgt für Aufruhr: Nicht nur der Linienrichter kassiert satte Strafe

Erling Haaland blieb gegen Manchester City blass. Trotzdem stand der BVB-Star unfreiwillig nach der Champions-League-Partie im Fokus.

Update, Freitag (9. April), 14.41 Uhr: Über diese Szene sprachen alle Fußball-Experten an dem Abend und noch am nächsten Tag: Nach dem Abpfiff zwischen Manchester City und dem BVB (2:1) bat Linienrichter Octavian Sovre in den Katakomben Erling Haaland um ein Autogramm. Genauer gesagt um zwei: einmal auf der gelben und einmal auf der roten Karte.

Erling Haaland (BVB): Autogramm an Schiedsrichter-Assistent nach Pleite bei Manchester City

Was für viele ungewöhnlich wirkte, hat bei dem rumänischen Schiedsrichter-Assistenten Tradition. Octavian Sovre versteigert regelmäßige „Trophäen“ für den guten Zweck.

Doch seine Autogramm-Jagd beim BVB-Star Erling Haaland hat nun ein Nachspiel, wie die Plattform Sport.ro berichtet. Und das nicht nur für diesen Unparteiischen.

Erling Haaland (BVB): Schiedsrichter-Assistent vorübergehend suspendiert - Schiri-Boss erhält Rüge

Demnach wurde zunächst einmal der Schiedsrichter-Assistent vorläufig suspendiert. Octavian Sovre sollte eigentlich am Sonntagabend bei einem Meisterschaftspiel in Rumänien zum Einsatz kommen. Davon wurde er nun abgezogen.

Weil aber nicht nur der nationale Verband die Aktion missbilligte, sondern ebenso die UEFA, bekam sogar Schiedsrichter-Chef Roberto Rosetti eine Rüge! Wie BVB-Star Erling Haaland die Aktion selbst empfang, ist derweil nicht überliefert.

Erstmeldung, Mittwoch (7. April), 08.54 Uhr: Die bittere und knappe 1:2-Pleite für den BVB bei Manchester City bot selbst einen Tag danach noch genügend Diskussionsstoff. Im Mittelpunkt stand dabei das Schiedsrichter-Team, das nicht nur den Zorn der schwarz-gelben Anhänger auf sich zog.

NameErling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 20 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Gewicht87 Kg
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Haaland
GeschwisterAstor Haaland, Gabrielle Haaland
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#9 / Stürmer), Norwegische Nationalmannschaft
Beitrittsdaten2017 (Molde FK), Januar 2019 (Red Bull Salzburg), Januar 2020 (BVB)

Manchester City gegen BVB: Schiedsrichter in der Kritik - Jadon Sancho bei Twitter sauer

Selbst der verletzte BVB-Star Jadon Sancho kritisierte den „Manchester-Schiedsrichter“ scharf. Stein des Anstoßes war der zurückgenommene Ausgleichstreffer von Jude Bellingham in der 37. Spielminute, bei dem der 17-Jährige zuvor ein Foulspiel gegen Torwart Ederson (27) begangen haben soll.

Nicht nur, dass Borussia Dortmund kein Foulspiel in dieser Szene gesehen hatte. Hätte Schiedsrichter Ovidiu Hategan (40) nicht sofort abgepfiffen und abgewartet, bis das runde Leder die Linie überquert, hätte der Video-Schiedsrichter eingreifen und die Entscheidung korrigieren können.

Erling Haaland (BVB) in Manchester unauffällig: Schiedsrichter-Team umso auffälliger

Darüber hinaus machte der Unparteiische aus Rumänien ebenso keine glückliche Figur bei der Elfmeter-Entscheidung in der 29. Minute. Zwar nahm der 40-Jährige seine Entscheidung gegen den BVB nach Rücksprache mit dem Video-Schiedsrichter zurück.

Doch der zuvor Beschuldigte und berechtigterweise erregte Emre Can (27) behielt seine Gelbe Karte, während Gegenspieler Rodrigo (24) für seine Schauspieleinlage ungestraft weiterspielen durfte. Immerhin: Trotz der zwischenzeitlichen Rückschläge ließ sich Borussia Dortmund nicht unterkriegen und hat im Rückspiel gegen Manchester City noch alle Chancen auf das Champions-League-Halbfinale. Helfen würde auf jeden Fall ein weniger unauffälliger Erling Haaland (20).

Erling Haaland (r.) bekam nach der BVB-Pleite in Manchester eine ungewöhnliche Schiedsrichter-Bitte.

Erling Haaland (BVB) im Mittelpunkt: Experten kritisierten Transfer-Wirbel durch Berater und Vater

Ob der 20-Jährige nach wie vor doch vom Rummel um seine Person aus den vergangenen Tagen beeindruckt ist? Schon im Bundesliga-Schlüsselspiel gegen Eintracht Frankfurt (1:2) drei Tage zuvor blieb der Stürmer-Star von Borussia Dortmund blass.

Experten hatten den Berater von Erling Haaland für den Transfer-Wirbel heftig kritisiert, nachdem dieser samt des Vaters vom 20-Jährigen medienwirksam nach Spanien zum FC Barcelona und Real Madrid geflogen war. Die Beweggründe vom berüchtigten Mino Raiola (53) sind offensichtlich: Der Berater will seinen Klienten und sich für einen möglichen Wechsel in Stellung bringen.

Erling Haaland (BVB) nach Pleite bei Manchester City unfreiwillig im Schiedsrichter-Mittelpunkt

Beeinträchtigen die Diskussionen die Leistungen des norwegischen Nationalspielers, dessen Aufstieg seit Ende 2019 kometenhaft ist? Ohne die Tore und Vorlagen von Erling Haaland büßt der BVB gewaltige Qualität ein.

Für einige Fußball-Fans ist der 20-Jährige aber offensichtlich trotzdem schon jetzt ein großes Vorbild. Selbst für die Unparteiischen, wie sich nach der 1:2-Niederlage bei Manchester City herausstellte.

Erling Haaland (BVB): Schiedsrichter-Assistent bittet Star von Borussia Dortmund um Autogramm

Ein Video zeigt, wie der Linienrichter Octavian Sovre in den Katakomben mit Erling Haaland spricht. Anschließend unterschreibt der BVB-Star erst eine Gelbe und dann eine rote Karte, wovon auch die Ruhr Nachrichten berichten.

Die irre Szene könnte für den Rumänen noch ein Nachspiel haben. Trainer Pep Guardiola (50) von Manchester City wollte, darauf angesprochen, den Vorfall aber nicht so hoch hängen.

Erling Haaland (BVB): Pep Guardiola (Manchester City) nimmt Schiedsrichter-Assistenten in Schutz

„Die Spieler haben mir davon erzählt. Vielleicht ist er ein Fan von Haaland. Vielleicht war das Autogramm für seinen Sohn oder seine Tochter.“

So oder so war es ungewöhnlich. Der BVB-Star selbst ging unmittelbar nach dem Autogramm schnurstracks weiter Richtung Kabine.

Rubriklistenbild: © Paul Ellis/AFP