Ex-Trainer von Borussia Dortmund

Trotz BVB-Pleite beim SC Freiburg: Jürgen Klopp adelt Erling Haaland

Erling Haaland konnte beim Spiel gegen den SC Freiburg nicht viel ausrichten. Trotzdem bekommt er von BVB-Legende Jürgen Klopp ein besonderes Kompliment.

Dortmund – Der zweite Spieltag lief so gar nicht nach den Vorstellungen der Schwarz-Gelben aus Dortmund. Der BVB verlor 1:2 gegen den SC Freiburg. Doch trotz der Niederlage erhielt Stürmer Erling Haaland ein besonderes Lob von einer besonderen Person.

BVB: Erling Haaland erhält Ritterschlag von Jürgen Klopp

Emotional, torhungrig und präsent: Adjektive, die den Norweger bestens beschreiben. Dabei treffen sie auch auf eine Legende von Borussia Dortmund zu, die sich jetzt zu dem Wunderstürmer äußerte.

Der ehemalige Dortmund-Trainer Jürgen Klopp ist fasziniert von Erling Haaland: „Bei einem Torjubel hat er den Ball auf den Boden gehauen, da war ich mir nicht sicher, ob eine Delle im Boden ist“, sagte er bei Bild TV.

Jürgen Klopp, Ex-Trainer von Borussia Dortmund, prognostiziert dem BVB-Star Erling Haaland eine große Zukunft.

BVB-Star Erling Haaland weckt Begehrlichkeiten: Borussia Dortmund muss „dagegenhalten“

Außerdem prognostizierte der jetzige Liverpool-Coach: „Der wird über kurz oder lang bei großen Vereinen im Gespräch sein. Ich weiß nicht, ob das nächstes Jahr schon der Fall sein wird, aber dann muss Dortmund dagegenhalten.“

Bereits jetzt kursieren zahlreiche Wechselgerüchte zu dem 21-Jährigen. So soll ein Transfer von BVB-Star Erling Haaland zu Real Madrid sogar schon in trockenen Tüchern sein.

Ob Jürgen Klopp, der mit Borussia Dortmund 2011 und 2012 Deutscher Meister geworden ist, Erling Haaland gerne auch beim FC Liverpool spielen sehen würde, verriet er nicht eindeutig: „Ich mag wirklich die Energie, die er auf den Platz bringt. Aber er würde generell den meisten Mannschaften gut zu Gesicht stehen.“

Rubriklistenbild: © Justin Tallis/Ina Fassbender/AFP

Mehr zum Thema