Transfer wird teuer

BVB: Erling Haaland plötzlich mit überraschender Summe als Gehaltswunsch

Bei einem Transfer fordert BVB-Star Erling Haaland viel Gehalt. Die Summe überrascht.

Dortmund – Wer im kommenden Sommer einen Transfer von Erling Haaland anstrebt, muss tief in die Tasche greifen. Der Stürmer von Borussia Dortmund fordert ein fürstliches Gehalt. Allerdings weniger, als bisher berichtet.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Transfer: Erling Haaland fordert Mega-Gehalt – Chelsea-Trainer Tuchel hat Bedenken

Ganz offen hat Thomas Tuchel zugegeben, dass sich der FC Chelsea über einen Transfer von Erling Haaland Gedanken macht. Ein paarmal habe man intern über den BVB-Profi gesprochen, sagte er der Sport Bild.

Das Problem: „Es schien dann aber absolut unrealistisch und überhaupt nicht machbar.“ Zumindest im vergangenen Sommer. Und auch im Sommer 2022 dürfte die Verpflichtung von Erling Haaland nicht wesentlich einfacher werden.

BVB-Transfer: Erling Haaland fordert jetzt angeblich 15 Millionen Euro weniger Gehalt

Denn Berater Mino Raiola und Erling Haaland fordern ein irres Gehalt vom kommenden Arbeitgeber. Die Sport Bild hatte zuletzt spekuliert, dass der Stürmer ein jährliches Salär von 50 Milliionen Euro für seine Dienste veranschlage.

Immerhin: Ganz so teuer wird der norwegische Wunderstürmer gemäß dem neuesten Bericht von ESPN doch nicht. Demzufolge möchte Erling Haaland jetzt doch „nur“ ein Gehalt in Höhe von etwa 35 Millionen Euro pro Jahr.

BVB-Stürmer Erling Haaland fordert im Falle eines Transfers ein Millionen-Gehalt.

BVB: Transfer wird zum Millionen-Investment – Erling Haaland will 100.000 Euro Gehalt pro Tag

Damit ist der BVB-Star weiterhin Lichtjahre davon entfernt, ein Schnäppchen zu sein. Schließlich entspräche die Summe noch immer einem wöchentlichen Gehalt von knapp 700.000 Euro. Also 100.000 Euro pro Tag.

Hinzu kommt noch die Ablöse, die sich laut verschiedener Medienberichte zwischen 75 und 90 Millionen Euro bewegen soll. Sowie ein fürstliches Honorar für Berater Mino Raiola und weitere Zuzahlungen.

BVB-Transfer: Manchester City müsste beim Gehalt für Erling Haaland draufzahlen

Insgesamt wird sich das Transfer-Paket für Erling Haaland auf mehrere hundert Millionen Euro belaufen, falls er einen langfristigen Vertrag bei einem neuen Klub unterschreibt. Aus diesem Grund hat der FC Barcelona schon die Segel gestrichen: Ein Transfer von Erling Haaland ist für die finanziell angeschlagenen Basken nicht finanzierbar.

Übrigens: Auch für Manchester City könnte es schwer werden, den BVB-Star von einem Wechsel zu überzeugen. Laut Bild wird Berater Mino Raiola einem Transfer zum Scheich-Klub nur zustimmen, falls dieser ein deutlich fetteres finanzielles Paket schnürt als die Konkurrenz.

Grund für die Missstimmung ist angeblich Trainer Pep Guardiola. Im Sommer 2010 hatte er – damals noch in Diensten des FC Barcelona – den Raiola-Klienten Zlatan Ibrahimovic ausgebootet. Mino Raiola war derart erbost, dass er Pep Guardiola vorwarf, ein „falscher Hund“ zu sein.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO