Ausrüster buhlt um den Stürmer

BVB und Puma wollen Erling Haaland jetzt mit XXL-Deal in Dortmund halten

Das Interesse an Erling Haaland ist groß. Der BVB möchte den Stürmer halten, zahlreiche Topklubs wollen den Dortmund-Star verpflichten. Auch Ausrüster Puma spielt eine Rolle.

Dortmund – Mit seinen Abschieds-Szenen sorgte BVB-Star Erling Haaland für Verwunderung nach dem letzten Heimspiel des Jahres 2021. Nach dem 3:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Greuther Fürth drehte der Stürmer alleine eine Ehrenrunde durch das Stadion und feierte nicht gemeinsam mit dem Team. Ein Hinweis auf einen Abschied? Die Westfalen dementieren energisch. Noch gibt es keine Entscheidung.

NameErling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, England
Größe1,94 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#9/Stürmer), Norwegische Fußballnationalmannschaft

Erling Haaland: BVB und Puma planen Mega-Deal für Verbleib in Dortmund

Eines ist aber klar: Der BVB machte zuletzt eine Ansage zu Erling Haaland, dass ein Transfer im Winter keine Option sei. „Er bleibt natürlich definitiv“, sagte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber Sky. Im Sommer 2022 könnte der Norweger Borussia Dortmund aber verlassen.

Der BVB bestätigte ein erstes offizielles Interesse von Real Madrid an Erling Haaland. Doch die Schwarz-Gelben machen sich auch Hoffnungen auf einen Verbleib des Stürmers und wollen dafür alles in die Waagschale werfen. Gemeinsam mit Ausrüster Puma ist ein Mega-Deal geplant.

BVB bietet Erling Haaland eine Gehaltsverdoppelung, auch Puma wittert Chance

So wolle der BVB bei Erling Haaland bis an die Grenzen gehen und ein XXL-Gehalt bieten. Die Sport Bild berichtet nun von einer Summe von bis zu 16 Millionen Euro pro Jahr. Das würde einer Verdoppelung des aktuellen Salärs gleichkommen.

Der BVB und Puma planen einen Mega-Deal für einen Verbleib von Erling Haaland in Dortmund.

Eine BVB-Chance auf einen Verbleib von Erling Haaland bietet Ausrüster Puma. Denn der norwegische Stürmer steht, Stand jetzt, zum 1. Januar 2022 ohne persönlichen Ausrüstervertrag da. Der Kontrakt mit Nike endet.

Erling Haaland: Puma möchte den BVB-Star unter Vertrag nehmen

Puma, auch Ausstatter von Borussia Dortmund, wittert bei Erling Haaland die Chance, sich den Top-Stürmer als Werbestar zu angeln. Laut Sport Bild wolle der Sportartikel-Herstelle dafür tief in die Tasche greifen und biete dem 21-Jährigen 8 Millionen Euro pro Jahr. Das wären 7 Millionen Euro mehr, als Nike bislang für den Ausrüstervertrag zahlen soll.

Insgesamt ergäbe sich aus der Kombination BVB und Puma eine Summe von 24 Millionen Euro pro Jahr für den Torjäger. Ob das Erling Haaland von einem Verbleib überzeugen kann?

Erling Haaland: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bleibt gelassen

Aktuell gibt sich Borussia Dortmund nach außen hin gelassen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte zuletzt gegenüber der Bild: „Wenn er sagt, er will was Neues machen, ist das auch okay. Trotzdem ist Erling gut beraten, auch für sich selbst zu überlegen, ob nicht noch ein Jahr BVB für seine Entwicklung gut wäre.“ Eine Entscheidung soll noch im Winter fallen.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema