Nach dem Sieg in Brügge

Das peinlichste TV-Interview aller Zeiten: So verwundert reagiert BVB-Star Erling Haaland

Erling Haaland BVB Champions League
+
BVB-Star Erling Haaland muss wegen eines TV-Interviews nach dem Champions-League-Spiel in Brügge fassungslos gewesen sein.

BVB-Star Erling Haaland wurde in einem peinlichen TV-Interview von einem belgischen TV-Reporter befragt. Moderatorin Kate Abdo war fassungslos.

Brügge – Die Erklärung von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, warum der BVB keinen Ersatz für Erling Haaland verpflichtet hat, überraschte dieser Tage nicht. Denn der Stürmer von Borussia Dortmund trifft zuverlässig und fällt praktisch nie aus.

NameErling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 19 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Gewicht87 Kg
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Haaland
GeschwisterAstor Haaland, Gabrielle Haaland
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#17 / Stürmer), Norwegische Nationalmannschaft
Beitrittsdaten2017 (Molde FK), Januar 2019 (Red Bull Salzburg), Januar 2020 (BVB)

Erling Haaland (BVB): Star-Stürmer war zuletzt bei Borussia Dortmund nur einmal kurz verletzt

Nur einmal stockte zuletzt bei den Schwarz-Gelben der Atem. Gegen Arminia Bielefeld musste der BVB kurzfristig auf den verletzten Erling Haaland verzichten. Der Grund: Knieschmerzen wegen Wachstum. So zumindest ließ es Trainer Lucien Favre (63) offiziell verlautbaren.

Doch der durchaus kuriose Ausfall war nur von kurzer Dauer. Den 20-Jährigen kann offensichtlich nichts so schnell stoppen. Weder national noch international (alle News zu Erling Haaland auf RUHR24.de).

Erling Haaland (BVB): Zwei Tore in der Champions League für Borussia Dortmund gegen FC Brügge

Denn fiel der norwegische Nationalspieler in Bielefeld noch aus, konnte er nur wenige Tage später beim 3:0-Sieg des BVB in der Champions League beim FC Brügge von Beginn an auflaufen. Mehr noch: Erling Haaland schnürte sogar binnen 14 Minuten in der ersten Halbzeit einen Doppelpack gegen den belgischen Gastgeber und trug (mal wieder) entscheidend zum Sieg bei.

Es waren seine Treffer 25 und 26, obwohl er zu dem Zeitpunkt erst sein 28. Pflichtspiel für Borussia Dortmund absolvierte. Ganz nebenbei folgte vier Tage später bei der 2:3-Niederlage gegen den FC Bayern der nächste Treffer. Zudem stehen sechs Torvorlagen auf seinem schwarz-gelben Konto.

Erling Haaland (BVB): Star-Stürmer von Borussia Dortmund gibt immer kurze TV-Interviews

Für Erling Haaland scheint das regelmäßige Toreschießen zum Standard-Repertoire zu zählen. Überrascht ist mittlerweile niemand mehr. Eiskalt ist der 20-Jährige auf dem Platz – und daneben in Interviews bekanntlich auch.

Der BVB-Stürmer ist bekannt dafür, kurz und knapp zu antworten, wenn er sich mal wieder stellen soll. Doch das, was er nach dem Champions-League-Spiel in Brügge erlebte, dürfte dann doch sowohl ihn als auch alle TV-Zuschauer völlig überrascht haben.

Erling Haaland (BVB): TV-Interview mit belgischem Reporter nach Brügge-Spiel beginnt richtig peinlich

Dabei war schon der Einstieg in das Interview kurios. Ein belgischer Reporter des US-Senders CBS-Sports stellte gegenüber Erling Haaland zunächst fest, dass seine Haare gut sitzen würden. „Aber Sie mussten ihren Kopf auch nicht nutzen, weil sie beide Treffer mit dem Fuß erzielten.“

Erling Haaland (l.) erzielte beim Champions-League-Auswärtsspiel des BVB gegen den FC Brügge zwei Tore.

Sichtlich irritiert antwortete der BVB-Stürmer, dass der „Sieg heute wichtig“ war. „Wir freuen uns über die drei Punkte.“

Erling Haaland (BVB): Stürmer traf zum sechsten Mal gegen ein belgisches Team

Immerhin schien es bei der nächsten Frage normaler weiterzugehen. Der TV-Reporter stellte im Interview mit Erling Haaland fest, dass belgische Mannschaften dem Stürmer offenbar liegen würden. Es sei schließlich schon sein sechstes Tor gegen ein Team aus Belgien gewesen.

Der BVB-Star reagierte in seiner typischen Art und Weise nüchtern fest: „Ja, es läuft ganz gut gegen belgische Mannschaften.“ Was aber dann folgte, war an Peinlichkeit vermutlich nicht zu überbieten.

Erling Haaland (BVB): TV-Reporter fragt nach Freundin für die Nacht wegen eines möglichen Hattricks

Der TV-Reporter fragte Erling Haaland, ob dieser in der kommenden Nacht alleine schlafen würde. Natürlich war der Norweger sichtlich irritiert. Auf ein sehr langes und nachdenkliches „Ähm“ folgte ein „Ja, das werde ich.“

Doch der krönende Abschluss folgte noch. Denn als Anspielung auf seine beiden Tore, die der 20-Jährige kurz zuvor für den BVB gegen den FC Brügge erzielt hatte, fragte der Mann am Mikro: „Also nehmen sie keine Freundin mit nach Hause und machen so den Hattrick perfekt?“

Erling Haaland (BVB): TV-Kollegen im Studio sind über das Interview vom Reporter fassungslos

Erling Haaland, der peinlich berührt wirkte, antwortete nur kurz „Nein, kein Hattrick“, ehe das Interview beendet war. Unmittelbar danach schwenkt das Bild um ins TV-Studio, in dem die Kollegen fassungslos waren.

Die britische TV-Journalistin Kate Abdo bezeichnete das Interview mit Erling Haaland als völlig verrückt.

„Jesus Christus“, sagte ein Experte, der mit am Tisch saß, während er sich die Hände über den Kopf schlug. „Was ist denn da gerade passiert?“

Erling Haaland (BVB): TV-Moderatorin Kate Abdo spricht vom verrücktesten Interview nach einem Spiel

Moderation Kate Abdo (39) schloss direkt mit der Feststellung an, dass „das eines der verrücktesten Interviews war, die wir je nach der Champions League gesehen haben.“ Ironisch fügte sie an: „Will das irgendjemand ein zweites Mal hören?“

Erling Haaland und die BVB-Verantwortlichen dürften zu dem Zeitpunkt auch noch völlig überrumpelt gewesen sein. Vermutlich war es nicht nur das verrückteste Interview nach einem Champions-League-Spiel, sondern das peinlichste Interview von Erling Haaland des Jahres, wie auch WA.de berichtet.

Erling Haaland (BVB) und Borussia Dortmund machen selbst Freundin-Witze mit dem Ball

Da ändert auch nichts die Tatsache, dass es Erling Haaland und der BVB vermutlich selbst waren, die den TV-Moderator zu diesen Fragen inspirierte. Nach seinem Debüt für Borussia Dortmund, bei dem dem Stürmer gegen den FC Augsburg nach seiner Einwechselung drei Tore gelangen, postete der Klub ein Foto des Stürmers mit Ball auf Twitter und Instagram mit den Worten: „Drei Wochen in Dortmund und schon seine erste Freundin.“

Als der junge Norweger im August 2019 für RB Salzburg drei Tore schoss, sagte er über das runde Leder: „Ich werde ihn nach Hause mitnehmen, er wird heute Nacht meine Freundin sein.“