Nach müdem Auftritt

"Menschlich und von diesem Planeten" - Axel Witsel nimmt Erling Haaland in Schutz

+
Axel Witsel (links) nimmt BVB-Wunderkind Erling Haaland in Schutz. Der Norweger sei auch nur ein Mensch.

Axel Witsel nimmt Erling Haaland beim BVB in Schutz. Nach seinem glücklosen Auftritt gegen Gladbach macht er sich keine Sorgen.

  • Erling Haaland agierte gegen Borussia Mönchengladbach glücklos. 
  • BVB-Kollege Axel Witsel ist aber nicht besorgt.
  • Der Belgier brachte alle wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Dortmund - Nach seinem fulminanten Start beim BVB blieb Erling Haaland gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (7. März) zum zweiten Mal in Folge torlos in der Liga. Kein Grund zur Sorge, wie Axel Witsel erklärt.

BVB: Erling Haaland laut Axel Witsel müde

Dass zwei torlose Spiele in Folge kein Weltuntergang sind, das dürfte jedem Fußball-Fan klar sein. Der raketenartige Start von Erling Haaland (19) beim BVB (die Einzelkritik nach dem Champions-League-Aus gegen PSG) lässt diese "Mini-Flaute" jedoch etwas herausstechen. Dortmund-Kollege Axel Witsel (31) hat dafür eine Erklärung.

"Ich glaube, er war in Gladbach mal ein wenig müde", erklärte der 31-Jährige im Vorausblick der Champions League-Partie des BVB, die nach einer Regierungsveordnung zum Geisterspiel wurde, gegenüber dem Kicker. "Ich mache mir aber keine Sorgen wegen ihm." Und der Belgier hat dafür auch eine erdende Erklärung parat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

ERLING. HAALAND.

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09) am

BVB-Profi Axel Witsel: Erling Haaland ist doch von diesem Planeten

Denn nach seinen rekordbrechenden neun Treffern in den ersten sechs Bundesliga-Partien für den BVB lobten viele Fans Erling Haaland, der auch von BVB-Kollege Mats Hummels (30) großes Lob bekam, in den Himmel. Doch Axel Witsel holt den torwütigen Norweger - vielleicht auch zu seinem Schutz - wieder auf den Boden.

"Erling ist menschlich", erinnerte der Belgier euphorische Dortmund-Fans. Der 19-Jährige könne nicht in jedem Spiel zwei, drei Tore schießen. "Er kommt von diesem Planeten, hat zwei Arme und zwei Beine", so der Mittelfeldmann im Kicker und zerstörte somit alle Träume über außerirdisches Leben in der Bundesliga.

Video: Champions League: Erling Haaland, Mats Hummels und Roman Bürki zum PSG-Spiel

BVB: Axel Witsel und Erling Haaland mit großem Spiel in Paris?

Am Mittwoch (11. Februar) werden jedoch beim BVB wieder alle Kräfte gebraucht. Auch die von Erling Haaland. Denn da geht es für die Dortmunder nach Paris zum Rückspiel im Champions League-Achtelfinale. Die Ausgangslage ist nach dem 2:1-Heimsieg im Hinspiel gut für die Schwarzgelben. Doch Axel Witsel ist vorsichtig.

"Das wird ein großes Spiel", so Mittelfeldmotor im Kicker. Doch genau in solchen Spielen kann man sich auszeichnen. Und vielleicht schafft es das 19-jährige Ausnahmetalent, wieder alle an seiner Menschlichkeit zweifeln zu lassen. 

Mehr zum Thema