Dortmund sucht Stürmer

BVB: Haaland-Nachfolger plötzlich günstiger – 19-Jähriger ist Transfer-Favorit

Der BVB sucht einen Ersatz für Erling Haaland. Zwei Entwicklungen läuten jetzt eine Transfer-Wende unter den Kandidaten ein.

Dortmund – Wer folgt auf Erling Haaland? Dass der Stürmer Borussia Dortmund im Sommer verlässt, scheint nahezu sicher zu sein. Die Liste potenzieller Nachfolger ist lang. Neue Entwicklungen festigen jetzt aber wohl die Rolle des Transfer-Favoriten.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
VereinsfarbenSchwarz-Gelb

BVB-Nachfolger von Erling Haaland: Transfer-Favorit plötzlich günstiger

Die Liste derer, die den Norweger ersetzen könnten, ist lang. Mit Noah Okafor und Benjamin Sesko geht der BVB bei RB Salzburg auf Stürmer-Suche. Während hinter den beiden noch ein Fragezeichen steht, scheint ein Transfer von den Österreichern ins Ruhrgebiet sicher zu sein: Karim Adeyemi.

Der Angreifer soll jedoch nicht der neue Erling Haaland beim BVB werden. Stattdessen fallen im Zusammenhang mit einem neuen Stürmer auch die Namen Adam Hlozek von Sparta Prag und Hugo Ekitike von Stade Reims. Der letztere könnte sich jetzt in die Pole-Position katapultiert haben.

BVB: Erling Haaland vor Transfer – Hugo Ekitike könnte in die Fußstapfen treten

Denn wie die Bild berichtete, sei der 19-Jährige neben Hlozek das heißeste Eisen im BVB-Stürmer-Feuer. Was bislang gegen ihn gesprochen haben dürfte: Seine Ablöse wurde bislang immer auf bis zu 35 Millionen Euro dotiert (mehr Transfer-News vom BVB bei RUHR24).

Mit Blick auf weitere Transfers von Borussia Dortmund, wie etwa der von Verteidiger Nico Schlotterbeck, möglicherweise zu viel. Wie die Bild im eigenen Podcast „Stammplatz“ jetzt aber bekannt gab, sei Hugo Ekitike für 20 bis 25 Millionen Euro zu haben. Immer noch kein Schnäppchen, aber dennoch ermöglicht es dem BVB mehr Spielraum.

Der BVB ist bei einem Haaland-Abgang auf Stürmer-Suche: Hugo Ekitike katapultierte sich jetzt in die Pole-Position.

BVB: Hugo Ekitike passt ins Dortmund-Beuteschema – möglicher Nachfolger von Erling Haaland

Mindestens ebenso bedeutend wie Geld-Angelegenheiten ist die Frage, ob der Spieler überhaupt nach Dortmund will. Immerhin soll Hugo Ekitike bereits Transfer-Angebote aus der Premier League vorliegen haben – unter anderem Newcastle habe bereits angeklopft.

Doch der BVB kann sich freuen: Denn die Borussia gilt offenbar als Wunsch-Ziel für den jungen Stürmer. Laut Bild solle er „unbedingt“ zu den Schwarz-Gelben wollen.

Darüber hinaus passt er perfekt ins Beuteschema der Borussia: jung, entwicklungsfähig, torgefährlich. Hugo Ekitike erzielte in der aktuellen Saison zehn Tore, legte vier weitere auf. Diese Leistung könnte er in der kommenden Saison auch im schwarz-gelben Trikot abrufen – sollte ein Transfer zustande kommen.

Rubriklistenbild: © Federico Pestellini/Imago; Sven Simon/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema