Möglicher Stürmer-Transfer

BVB an Edinson Cavani interessiert: Terzic schwärmt von „hervorragendem Spieler“

Der BVB wird mit einem Transfer von Edinson Cavani in Verbindung gebracht. Trainer Edin Terzic äußert sich positiv über den Stürmer.

Dortmund – Es ist bislang nur ein Gerücht, doch der BVB soll Stürmer-Star Edinson Cavani als Ersatz für Sébastien Haller kontaktiert haben. Laut Bild habe es Kontakte zwischen beiden Seiten gegeben, weitere Gespräche sollen anstehen. Jetzt sprach Sky den Trainer von Borussia Dortmund, Edin Terzic, auf das Thema an.

NameEdinson Cavani
Geboren14. Februar 1987 (Alter 35 Jahre), Salto, Uruguay
Größe1,84 Meter
Letzter VereinManchester United (aktuell: vereinslos)

BVB an Edinson Cavani interessiert: Edin Terzic nimmt Stellung

Am Rande des 1:0-Erfolgs des BVB gegen Bayer Leverkusen am Samstag (6. August) wurde Trainer Edin Terzic von Sky auf die Stürmer-Situation angesprochen. Nach der Hodenkrebs-Erkrankung von Sébastien Haller sucht Borussia Dortmund nach einem Ersatz für die Spitze.

Edinson Cavani dürfte – neben der Crowdfunding-Aktion einiger BVB-Fans zu einem Transfer von Cristiano Ronaldo – wohl der bekannteste Name sein, der bei der Stürmer-Suche in Dortmund genannt wurde.

BVB-Trainer Edin Terzic über Edinson Cavani: „Das ist ein herausragender Stürmer“

BVB-Trainer Edin Terzic sagte angesprochen auf die Gerüchte zum aktuell vereinslosen Stürmer-Star: „Über Edinson Cavani muss man keine Worte verlieren. Das ist ein herausragender Stürmer. Wichtig ist, dass er zu uns passt. Ich rede nicht über Transfers, ich rede nur über unseren Kader.“ Seine Qualitäten habe der Uruguayer „bei allen Stationen gezeigt“.

Abgeneigt klang der Coach bezüglich eines Transfers nicht. Doch klar ist auch: Edinson Cavani lief in der vergangenen Saison bei Manchester United seiner Top-Form hinterher und war häufiger verletzt. Trotz eines Alters von 35 Jahren dürfte das Gesamtpaket das BVB-Budget von 10 Millionen Euro sogar übersteigen.

Edin Terzic spricht über das angebliche BVB-Interesse an Edinson Cavani.

Boca Juniors statt BVB? Edinson Cavani angeblich vor Rückkehr nach Südamerika

Zumal ESPN-Reporter Diego Munoz jetzt berichtet, dass Edinson Cavani vor einer Rückkehr nach Südamerika stehe. Demnach wolle der argentinische Klub Boca Juniors den Uruguayer unter Vertrag nehmen.

Boca-Sportdirektor Juan Roman Riquelme verriet schon im November 2021, dass sich der mit seiner Spielzeit unzufriedene Edinson Cavani – einst noch bei Manchester United unter Vertrag – beim Traditionsverein aus Argentinien angeboten habe. Doch nur kurze Zeit später verbesserte sich die Situation des Stürmers in England, weshalb ein Wechsel nicht zustande kam.

BVB-Transfer von neuem Stürmer: Sebastian Kehl sieht Dortmund „recht zielführend unterwegs“

Welcher Stürmer stattdessen im Fokus von Borussia Dortmund steht, ist noch unklar. Anthony Modeste vom 1. FC Köln gilt als heißer Kandidat beim BVB. Der Angreifer fordere aber angeblich einen Zweijahresvertrag, die Schwarz-Gelben wollen laut Medienberichten einen neuen Spieler nur für eine Saison unter Vertrag nehmen.

Sportdirektor Sebastian Kehl bestätigte am Samstagabend (6. August) aber bei Sky, dass es zeitnah Transfer-News beim BVB geben könnte: „Wir haben in den vergangenen Tagen einige Optionen kreiert und sind jetzt recht zielführend unterwegs. Wir werden in den nächsten Tagen ein wenig klarer sehen. Es wird wohl noch was passieren. Ich denke zeitnah. Das, was wir machen, wird passen. Das kann ich sagen.“

Rubriklistenbild: © Icon Sportswire/Imago, Dennis Ewert/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema