Benefizspiel für Kriegsopfer

BVB unterliegt Dynamo Kiew: Fans sammeln 400.000 Euro Spenden für die Ukraine

Emre Can im Zweikampf.
+
Der BVB verliert 2:3 gegen Dynamo Kiew im Benefizspiel.

Der BVB bestritt ein Benefizspiel für Kriegsopfer in der Ukraine. Die Partie gegen Dynamo Kiew hier im Live-Ticker zum Nachlesen.

Anstoß: Dienstag (26. April), 18 Uhr
Endstand: 2:3 (1:3)
Tore: 1:0 Bynoe-Gittens (4.), 1:1 Buyalskyy (9.), 1:2 Vanat (11. ), 1:3 Vanat (35.), 2:3 Rothe (65.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Pattrick Ittrick (1. Halbzeit), Denys Schurman (2. Halbzeit)

BVB unterliegt Dynamo Kiew im Benefizspiel: Fans sammeln 400.000 Euro für die Ukraine

90. Minute: Schlusspfiff! Borussia Dortmund unterliegt Dynamo Kiew im Benefizspiel mit 2:3. Rein sportlich war es ein durchwachsener Auftritt der Elf von Marco Rose. Trotzdem bot das Spiel eine Menge Unterhaltung. Viel wichtiger war heute das große Ganze! Die Solidarität mit der Ukraine, Aufmerksamkeit und das Sammeln von Spendengeldern. Aus dieser Sicht war es ein großartiger Erfolg für alle Seiten.

87. Minute: Die Dortmunder wechseln ein letztes Mal aus. Finnson kommt für Marin Pongracic aufs Feld.

85. Minute: Regulär sind noch 5 Minuten auf der Uhr. Borussia Dortmund wirft nun alles nach vorne.

82. Minute: Um ein Haar wäre es jetzt passiert. Ein gut vorgetragener Angriff der Gäste wurde nicht belohnt. Nach einem Zuspiel von Außen rutscht ein Dynamo-Angreifer aus und kann den Ball aus geringer Entfernung nicht über die Linie buxieren.

80. Minute: Es ist nach wie vor spannend im Stadion. Dynamo Kiew drängt auf die Entscheidung. Doch auch der BVB spielt weiter mutig nach vorne. Ein Tor liegt hier in der Luft.

78. Minute: Insgesamt nehmen die Unterbrechungen nun zu. Immer wieder gibt es kleinere Foulspiele.

75. Minute: Nun gibt es eine kleine Verletzungsunterbrechung. Luca Unbehaun ist mit einem Angreifer von Dynamo Kiew zusammengeprallt. Für beide Spieler kann es aber weitergehen.

71. Minute: Mega-Doppel-Parade von Luca Unbehaun! Der Torhüter wurde gleich zweimal richtig geprüft und konnte die Vorentscheidung verhindern. Eine Klasse Reaktion des Schlussmanns.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Dortmund drückt auf den Ausgleich

70. Minute: Soeben wurden die wichtigsten Zahlen des Abends von Nobby Dickel durchgegeben. 35.000 Zuschauer sind heute ins Stadion gekommen. Zudem wurden rund 400.00 Euro Spendengelder gesammelt. Ein großer Erfolg!

68. Minute: Beinahe der Doppelschlag durch Rothe! Wieder kommt der Außenverteidiger nach einer Flanke an den Ball. Der Gäste-Keeper kann seinen Kopfball nur mit größter Mühe entschärfen.

64. Minute: Nach einer tollen Flanke von Göktan Gürpüz netzt Youngster Tom Rothe ein. Er traf bereits zuletzt im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg.

64. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB! TOM ROTHE TRIFFT ZUM 2:3!

62. Minute: Was für eine Chance zum Anschlusstreffer. Papadoupoulus kommt nach einer Ecke aus fünf Metern zum Abschluss, hebt den Ball aber zu weit über das Tor.

60. Minute: Auswechslung beim BVB: Alan Aussi und Emre Can dürfen Duschen gehen. Neu im Spiel nun Dan-Axel Zagadou und Raphael Guerreiro.

59. Minute: Der Unterhaltungswert der Begegnung ist nach wie vor hoch. Es gibt massig Chancen auf beiden Seiten. Hier könnte es gut und gerne auch 6:6 zu stehen.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Reinier verschießt Elfmeter

54. Minute: Reiner verschießt! Der platzierte Elfer des Brasilianers konnte vom Ukrainischen Schlussmann stark entschärft werden.

53. Minute: Bradley Fink wird im Strafraum umgerissen. Schiedsrichter Patick Ittrich zeigt sofort auf den Punkt.

53. Minute: ELFMETER FÜR DEN BVB!

52. Minute: Die Spielanlage wirkt inzwischen weitaus strukturierter als noch im ersten Durchgang.

50. Minute: Auch die ersten Abschlüsse gehören der Heimmannschaft. Die Versuche von Moukoko und Reinier konnten allerdings geblockt werden.

48. Minute: Die Dortmunder kommen schwungvoll aus der Kabine und beißen sich in der gegnerischen Hälfte fest.

46. Minute: Beim BVB gibt es im Vergleich zum ersten Durchgang ganze sieben personelle Wechsel. Nur Marin Pongracic und Emre Can sind aus der Startelf noch dabei. Unter anderem steht nun Luca Unbehaun im Tor.

Halbzeit! Zur Pause steht es 1:3 aus Sicht von Borussia Dortmund. Es ist klar zu erkennen, dass der BVB dem Match aus sportlicher Sicht nur eine geringe Priorität beimisst. In der Defensive werden Zweikämpfe oftmals nur sehr zaghaft geführt und in der Offensive Torchancen zu leicht vergeben. Doch das Drumherum passt in Dortmund! Es gibt viele tolle Gesten und Zeichen gegen den Krieg. Zudem bietet das Spiel einen hohen Unterhaltungswert.

43. Minute: Fast hätte es schon wieder im Dortmunder Kasten geklingelt. Nach einem langen Ball stehen zwei Dynamo-Spieler frei vor Marwin Hitz. Ein Angreifer versucht den Keeper per Lupfer zu überwinden, doch der Schweizer kommt noch mit den Fingerspitzen an den Ball.

40. Minute: Es ist ein Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die Führung für Dynamo Kiew ist insgesamt nicht unverdient, jedoch auch ein Stück weit glücklich. Der BVB lässt hier einiges liegen.

35. Minute: Nach einem eleganten Zuspiel in die Spitze bleibt Vanat eiskalt und erzielt seinen zweiten Treffer am heutigen Abend.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Die Gäste bauen ihre Führung aus

35. Minute: TOOOOR FÜR DYNAMO KIEW! 3:1

34. Minute: Jetzt meldet sich Dynamo Kiew mit einem Pfostenkracher zurück.

32. Minute: Und der nächste Angriff von Borussia Dortmund. Bynoe-Gittens tanzt in bekannter Sancho-Manier drei Gegenspieler aus und legt den Ball auf Imanuel Pherai quer. Der Youngster schießt knapp am Tor vorbei.

31. Minute: Nächte Top-Möglichkeit für Dortmund. Nach einem feinen Dribbling von Bynoe-Gittens wird Lion Semic frei gespielt, der aus knapp 14 Metern zum Schuss kommt. Sein Versuch wird jedoch im letzten Moment noch geblockt.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Feierabend für Manuel Akanji und Erling Haaland

29. Minute: Doppelwechsel beim BVB. Erling Haaland und Manuel Akanji gehen vom Feld. Yousouffa Moukoko und Gastspieler Alan Aussi kommen dafür ins Spiel.

27. Minute: Jetzt mal wieder Borussia Dortmund mit einer guten Gelegenheit. Nach einem Ballgewinn durch Erling Haaland steht der BVB in Überzahl vor dem Strafraum der Ukrainer. Immanuel Pherai vertändelt den Ball jedoch zu leichtfertig.

25. Minute: Das Spiel ist inzwischen etwas ruhiger geworden. Der BVB bemüht sich um mehr Spielkontrolle.

21. Minute: Nächste gefährliche Möglichkeit für die Gäste. Nach einem Doppelpass im Strafraum kommt ein Spieler frei zum Abschluss. Der Ball geht nur knapp über den Querbalken.

20. Minute: Bislang bleibt festzuhalten, dass Dynamo Kiew die deutliche gefährlichere Mannschaft ist. Der BVB hat in der Defensive massive Probleme und kann sich bei Marwin Hitz bedanken, dass der Rückstand nicht höher ausfällt.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Marwin Hitz pariert Strafstoß

18. Minute: Marwin Hitz pariert den Strafstoß von Shaparenko. Es bleibt beim 1:2.

18. Minute: Nach einem Foulspiel von Marin Pongracic zeigt der Schiedsrichter hier auf den Punkt.

17. Minute: ELFMETER FÜR DYNAMO KIEW.

14. Minute: Beinahe der nächste Treffer. Nach einer BVB-Ecke Marin trifft Pongracic nur die Latte.

11. Minute: Nach einem langen Ball steht Vanat frei vor Marwin Hitz und legt die Kugel am Keeper vorbei. Zuvor setzte er sich stark gegen Lion Semic durch. Ein munterer Beginn in Dortmund.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Dortmund gerät früh in Rückstand

11. Minute: TOOOR FÜR DYNAMO KIEW! 1:2.

9. Minute: Prompt fällt hier der Ausgleichstreffer. Mit einem gefühlvollen Schlenzer aus 14 Metern stellt Buyalskyy auf Gleichstand.

9. Minute: TOOOR FÜR DYNAMO KIEW! 1:1.

7. Minute: Der Treffer war so etwas wie ein Weckruf für Dynamo Kiew. Die Ukrainier werden immer offensiver und konnten bereits die ersten Abschlüsse verbuchen.

5. Minute: Nach einem Ballgewinn im Mittelefeld geht es ganz schnell. Marco Reus schickt Erling Haaland in die Tiefe und der Torjäger legt quer auf Bynoe-Gittens. Der Youngster schiebt anschließend cool zur frühen Führung ein.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Jamie Bynoe-Gittens trifft zur Führung

4. Minute: TOOOR FÜR DEN BVB! 1:0 durch Jamie Bynoe-Gittens!

3. Minute: Die erste echte Torannäherung gehört den Gästen. Nach einer Flanke von rechts kommt Marwin Hitz jedoch dazwischen. Dennoch ist es auch ein mutiger Start von Dynamo Kiew.

1. Minute: Der BVB startet offensiv und versucht den Gegner früh zu stören.

18.06 Uhr: Jetzt rollt der Ball im Signal Iduna Park.

18.04 Uhr: Bevor das Spiel beginnt, wird im Stadion die Ukrainische Nationalhymne gesungen.

18.00 Uhr: Die Mannschaften betreten nun den Rasen. Die Spieler von Dynamo Kiew tragen allesamt eine Ukrainische Flagge auf dem Rücken.

17.55 Uhr: Der Anstoß verzögert sich um wenige Augenblicke, da es sich vor den Eingangstoren zum Stadion ein wenig staut.

17.45 Uhr: Im ZDF-Interview machte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nochmals deutlich, warum der BVB diese Benefizspiel möglich gemacht hat: „Es geht darum, ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für die Ukraine und ein Zeichen gegen den abscheulichen Angriffskrieg.“

17.35 Uhr: Die Mannschaft von Dynamo Kiew beim Einlaufen mit großem Applaus empfangen worden. Eine tolle Geste der BVB-Fans.

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Aufstellung mit Erling Haaland und Marco Reus

17.30 Uhr: Auf Borussia Dortmund wartet eine schwere Aufgabe. Dynamo Kiew bestritt in den vergangenen Wochen bereits mehrere Benefizspiele gegen gute europäischen Mannschaften und ging dabei oftmals als Sieger vom Platz. Zuletzt konnten Galatasaray Istanbul und Legia Warschau jeweils mit 3:1 bezwungen werden.

17.10 Uhr: BVB-Trainer Marco Rose lässt heute einige Stammspieler von Beginn an ran. Auf der Bank sitzen zudem:
Unbehaun, Zagadou, Guerreiro, Moukoko, Brandt, Reiner, Passlack, Hober, Gürpüz, Papadoupoulus, Aussi, Fink, Finnsson, Rothe und Bueno

17.00 Uhr: Die Aufstellung ist da: So spielt Borussia Dortmund gegen Dynamo Kiew:
Hitz - Semic, Akanji, Pongracic, Schulz - Can, Pherai - Bynoe-Gittens, Reus, Taz - Haaland

Update, Dienstag (26. April), 14.40 Uhr: Nach Informationen der Bild sind beim heutigen Benefizspiel nahezu alle fitten BVB-Stars dabei. Neben den bekannten Langzeitverletzten fehlen lediglich Jude Bellingham und Marius Wolf (beide angeschlagen). Die Zuschauer können sich also auf einen Einsatz von Marco Reus, Erling Haaland und Co. freuen. Der Dortmunder Kader wird zudem mit einigen Youngsters aus der U23 sowie der U19 aufgefüllt.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Benefizspiel von Borussia Dortmund gegen Dynamo Kiew. Der Anstoß erfolgt heute (26. April) im Signal Iduna Park um 18 Uhr +++

BVB gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Ukraine-Profi spielt für Dortmund

Der BVB möchte mit dem Benefizspiel gegen Dynamo Kiew ein Zeichen für den Frieden in der Ukraine setzen. Der Reinerlös der Einnahmen geht an Opfer des russischen Angriffskrieges in dem osteuropäischen Land.

Alan Aussi ält sich aktuell bei der BVB-U23 fit und kommt im Benefizspiel gegen Dynamo Kiew zum Einsatz.

Der 20-jährige Profi Alan Aussi ist kurz nach Kriegsbeginn aus seiner Heimat geflüchtet. Eigentlich spielt er bei der zweiten Mannschaft von Dynamo Kiew in der Innenverteidigung. Zuletzt war er an Veres Rivne ausgeliehen. Der Klub aus dem Nordwesten des Landes belegt aktuell den neunten Tabellenplatz in der höchsten ukrainischen Spielklasse.

BVB gegen Dynami Kiew im Live-Ticker: Ukraine-Profi Alan Aussi freut sich auf Benefizspiel

Alan Aussi hält sich jetzt seit einiger Zeit bei der U23 des BVB fit. Beim Benefizspiel gegen Dynamo Kiew wird er im schwarz-gelben Trikot zum Einsatz kommen. „Das ist ein besonderer Moment für mich und ich freue mich auf dieses Spiel“, sagt er im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten.

Die Partie leiten wird in der ersten Halbzeit der Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich. In der zweiten Hälfte löst ihn mit Denys Schurman ein Kollege aus der Ukraine ab. Das BVB-Benefizspiel gegen Dynamo Kiew ist live im Free-TV und im Stream zu sehen.

Mehr zum Thema