Wechsel offiziell

BVB verpflichtet Donyell Malen: Neuzugang jauchzt nach dem Dortmund-Wechsel

Der BVB ist derzeit im Trainingslager in Bad Ragaz. Dort verkündete Borussia Dortmund nun offiziell den Transfer von Donyell Malen.

Update, Dienstag (28. Juli), 18.35 Uhr: Jetzt ist der Transfer von Donyell Malen offiziell fix. Borussia Dortmund verkündete die Verpflichtung des Offensivspielers von der PSV Eindhoven.

BVB: Transfer von Donyell Malen jetzt fix - Vertrag bis Sommer 2026

Der 22-Jährige absolvierte im Rahmen des BVB-Trainingslagers in Bad Ragaz den obligatorischen Medizincheck und unterschrieb anschließend einen bis zum 30. Juni 2026 datierten Vertrag beim deutschen Pokalsieger.

„Borussia Dortmund ist ein europäischer Top-Klub, der in der Bundesliga immer ganz oben mitspielt und auch in der Champions League hohe Ansprüche an sich selbst hat“, freut sich Donyell Malen. „Ich kann es kaum erwarten, mit meinen neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen, mich mit den Besten messen zu können. Und natürlich bin ich gespannt auf die Fans und das Stadion, von dem ganz Europa schwärmt.“

„Donyell ist ein Spieler mit großem Offensivpotenzial, der Torgefahr ausstrahlt, seine Kreativität einbringt und über hohes Tempo verfügt“, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, merkt an: „Donyell hat uns mit seinen Leistungen bei der PSV überzeugt. Er kann in verschiedenen Systemen eingesetzt werden, sei es in der Spitze, als alleiniger Stürmer oder als einer von zwei Angreifern, aber auch auf den Außenpositionen. Die BVB Fans können sich auf Donyell freuen.“

BVB-Transfer: Donyell Malen nimmt bereits am Training teil

Update, Montag (27. Juli), 10.30 Uhr: Der Transfer von Donyell Malen verdichtet sich weiterhin. Nachdem der 22-Jährige am Sonntag in der Schweiz angekommen ist, nimmt er am Montag am Mannschaftstraining teil. Das berichtete ein Reporter der Ruhr Nachrichten auf Twitter.

Der Transfer scheint perfekt. Donyell Malen nimmt am Training teil, doch der BVB hält sich mit einer Verkündung noch zurück.

Mit der offiziellen Verkündung des Wechsels hält sich Borussia Dortmund allerdings noch zurück. Das liegt allerdings daran, dass noch Details zwischen Donyell Malen und PSV Eindhoven geklärt werden müssen. Das erklärte der Verein auf Twitter: „Es gibt noch letzte Details zwischen dem Spieler und PSV zu klären, erst danach können wir den Transfer final vermelden.“ Aber immerhin gibt es schon eine Trainingserlaubnis für den Profi.

BVB-Transfer von Donyell Malen: Profi im Training und Medizincheck

Update, Sonntag (25. Juli), 15.05 Uhr: Sebastian Kehl bestätigt: Donyell Malen „ist zum Medizin-Check eingetroffen. Darüber hinaus sind aber noch letzte Themen zu klären“, so der designierte BVB-Sportdirektor gegenüber der WAZ. Der Transfer ist offenbar kurz vor Vollzug.

Donyell Malen ist seit Wochen bei Borussia Dortmund im Gespräch. Nachdem die Verhandlungen zunächst zu kippen drohten angesichts der hohen Forderungen von PSV Eindhoven, hat sich der BVB offenbar doch mit den Niederländern geeinigt.

Update, Sonntag (25. Juli), 14.34 Uhr: Es ist offenbar so weit: Donyell Malen soll in der Schweiz angekommen sein. Das berichtete die Bild. Beim Testspiel gegen Athletic Bilbao sollen die Verantwortlichen von Borussia Dortmund Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Sebastian Kehl den Niederländer in Empfang genommen haben.

Der Offensiv-Star ist schon länger im Gespräche für einen Transfer zum BVB. Nach ersten Hindernissen scheint dieser nun vollzogen worden zu sein.

BVB: Transfer von Donyell Malen zu Borussia Dortmund perfekt – Star soll im Trainingslager sein

Dortmund/Bad Ragaz – Er ist derzeit die am heißesten diskutierte Personalie bei Borussia Dortmund. Der Niederländer Donyell Malen (22) steht offenbar kurz vor einem Transfer zum BVB – erste Details sickerten jetzt durch.

SpielerDonyell Malen
Geboren19. Januar 1999 (Alter 22 Jahre), Wieringen, Niederlande
ElternMariska Manshanden, Robert Malen

BVB: Transfer von Donyell Malen zu Borussia Dortmund scheint perfekt – erste Details sickern durch

Er galt schon länger als Wunschkandidat. Schließlich sollte der talentierte Angreifer auch als Ersatz für Jadon Sancho kommen, dessen Transfer vom BVB nach Manchester United nun endgültig besiegelt ist. 85 Millionen Euro kassierten die Schwarz-Gelben für seinen Wechsel auf die Insel.

Genug Geld, um einen begabten Nachfolger zu holen. Und da kommt Donyell Malen ins Spiel. Aktuell steht er noch bei PSV Eindhoven unter Vertrag, wo auch Ex-BVB-Profi Mario Götze aufläuft.

Borussia Dortmund: Transfer von Donyell Malen hakte – Star-Berater Mino Raiola mit irrer Ablöse

Die Gerüchte von einem Wechsel nach Dortmund halten sich über Wochen hartnäckig. Zwischenzeitig drohte der Transfer von Donyell Malen zum BVB jedoch zu kippen. Der Grund: das Geld. PSV Eindhoven soll 40 Millionen Euro für den jungen Profi verlangt haben, wie die Bild berichtet.

Gemäß der Zeitung soll die Höhe aber auch mit der irren Provision von Star-Berater Mino Raiola, der unter anderem Erling Haaland vertritt, zusammenhängen. Der 53-Jährige soll 30 Prozent der Ablöse kassieren.

BVB-Sportdirektor könnte den Transfer von Donyell Malen aus dem Trainingslager in Bad Ragaz perfekt machen.

Donyell Malen zum BVB: Transfer perfekt – Medizincheck soll bereits anstehen

Angesichts dieser Forderungen fand Michael Zorc, Sportdirektor bei Borussia Dortmund, deutliche Worte: „Es muss eine vernünftige Entscheidung sein. Es muss finanziell passen, ansonsten muss man auch mal nein sagen“, sagte der 58-Jährige.

Das ließ PSV Eindhoven offenbar nicht auf sich sitzen. Der Transfer von Donyell Malen soll jetzt in Höhe von 30 Millionen Euro vonstattengehen – wobei weitere Bonuszahlungen noch hinzukommen können. Einen Fünf-Jahres-Vertrag soll der Offensiv-Künstler beim BVB erhalten, berichtet die Bild. Am Samstag (24. Juli) oder Sonntag (25. Juli) soll er bereits den Medizincheck absolvieren, sodass er auch noch zum Trainingslager in Bad Ragaz nachreisen kann.

BVB: Transfer ist Win-Win-Win-Situation – Donyell Malen ein neues Talent bei Borussia Dortmund

Das Testspiel des BVB gegen Athletic Bilbao hat der Niederländer verpasst. Jedoch bleiben die Schwarz-Gelben bis zum 31. Juli in der Schweiz und haben noch ein Testspiel gegen Bologna am 30. Juli, bei dem Donyell Malen durchaus auch auf dem Platz stehen könnte.

Mit dem Transfer von Donyell Malen kommt wieder einmal kommt ein vielversprechendes europäisches Fußballtalent zu Borussia Dortmund und reiht sich bei seinen Vorgängern ein: Jadon Sancho, Erling Haaland, Pierre-Emerick Aubameyang, Robert Lewandowski und viele weitere formte der BVB bereits zu Juwelen im Profi-Fußball.

Vieles spricht dafür, dass sich diese Verpflichtung am Ende zu einer Win-Win-Win Situation entwickelt. PSV Eindhoven als abgebender Verein ist zufrieden, der BVB bekommt einen Youngster mit großem Entwicklungspotenzial und der Spieler selbst weiß, was er an Borussia Dortmund hat. Nicht zu Unrecht bedankte sich Jadon Sancho bei seinem Abschied beim BVB, und sagte, dass er dort zu dem Spieler gereift sei, der er heute ist.

Rubriklistenbild: © BVB

Mehr zum Thema