Vor Nations-League-Duellen

BVB-Star plötzlich erkrankt: Sofortige Abreise von der DFB-Nationalmannschaft

Julian Brandt hat die deutsche Nationalmannschaft verlassen. Zuvor waren schon Manuel Neuer und Leon Goretzka vom DFB abgereist.

Dortmund – Julian Brandt wird die kommenden Nations-League-Spiele mit der Deutschen Nationalmannschaft verpassen. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund ist bereits aus dem Mannschaftshotel in Neu-Isenburg abgereist.

NameJulian Brandt
Geboren2. Mai 1996 (Alter 26 Jahre), Bremen
Größe1,86 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Star reist vom DFB-Team ab: Julian Brandt fällt plötzlich auch aus

Wie der DFB am Mittwoch (21. September) mitteilte, leidet Julian Brandt an einem grippalen Infekt. Eine Corona-Testung sei beim BVB-Profi zuvor negativ ausgefallen.

BVB-Profi Julian Brandt (m.) wird die Länderspiele mit der DFB-Nationalmannschaft verpassen.

Außerdem haben Manuel Neuer und Leon Goretzka die Heimreise angetreten. Die Stars des FC Bayern wurden wiederum positiv auf das Coronavirus getestet, waren laut des DFB am Mittwoch aber symptomfrei.

BVB-Profis mit DFB in der Nations League: Süle und Schlotterbeck dabei – Reus und Brandt nicht

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Gruppenphase der Nations League zunächst am Freitag (23. September, 20.45 Uhr) in Leipzig auf Ungarn. Am finalen Spieltag wartet England (Montag, 26. September, 20.45 Uhr). Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick belegt nach vier Spielen mit sechs Punkten Rang 2 hinter Tabellenführer Ungarn (sieben Punkte) und vor Italien (fünf Punkte).

Vom BVB sind Nico Schlotterbeck und Niklas Süle mit dabei. Vor Julian Brandt musste bereits Marco Reus seine Teilnahme an der Länderspielreise absagen. Der Dortmunder Kapitän laboriert an einer Außenbandverletzung im Sprunggelenk und fällt laut Sportdirektor Sebastian Kehl noch etwa drei Wochen lang aus.

Rubriklistenbild: © Pressefoto Baumann, Action Pictures/Imago, Collage: Nicolas Luik/RUHR24

Mehr zum Thema