Wechsel in Gefahr

BVB-Transfer von Denis Zakaria wackelt: Plötzliche Wende überrascht

Im Transferpoker um Denis Zakaria scheint es eine unerwartete Wendung zu geben. Vieles deutete bereits auf einen Wechsel zum BVB hin.

Dortmund - Die Gerüchte um einen potenziellen Transfer von Gladbach-Profi Denis Zakaria zu Borussia Dortmund wurden zuletzt immer lauter. Der BVB soll sich sogar weitestgehend mit dem Bundesliga-Star einig gewesen sein. Nun droht der Wechsel allerdings zu platzen.

VereinBorussia Dortmund
StadionSignal Iduna Park
CheftrainerMarco Rose
Gründung19. Dezember 1909

BVB: Transfer-Wende bei Denis Zakaria bahnt sich plötzlich an

Borussia Dortmund galt als heißester Anwärter für einen Transfer von Denis Zakaria. Der Vertrag des Schweizers läuft bei den Fohlen am Saisonende aus.

Ein Angebot für eine Vertragsverlängerung schlug der 25-Jährige aus und verkündete seinen Abschied von der Borussia aus Mönchengladbach. Spätestens im Sommer wolle er eine neue Herausforderung annehmen.

BVB-Transfer: Wechsel von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund vorerst geplatzt

Borussia Mönchengladbach reagierte prompt und gab eine Ablöse-Forderung für einen sofortigen Wechsel von Denis Zakaria bekannt. Manager Max Eberl würde den Mittelfeldspieler nämlich gerne noch in diesem Transferfenster ziehen lassen, um zumindest noch etwas Kasse mit ihm machen zu können.

Ein Umstand, der nicht in die Pläne von Borussia Dortmund passt. Der Pokalsieger wollte offenbar bis zum Sommer warten, um Denis Zakaria ablösefrei zu verpflichten, wie die WAZ berichtet.

Der Transfer von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund droht zu platzen.

BVB-Transfer: Manchester United im Werben um Denis Zakaria in der Pole-Position

Aufgrund der Corona-Pandemie und den erneuten Geisterspielen sei der finanzielle Spielraum des BVB begrenzt. Deshalb soll Borussia Dortmund nun vorerst Abstand von einem Transfer genommen haben.

Damit hat nun wohl Manchester United die Pole-Position im Werben um Denis Zakaria eingenommen. Die Red Devils sollen sich intensiv um den Mittelfeldstrategen bemühen und bereits im Winter bereit sein, die 12 Millionen Euro schwere Ablösesumme zu bezahlen.

BVB: Transfer von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund im Sommer immer noch denkbar

Sollte sich Denis Zakaria jedoch dagegen entscheiden und seinen Vertrag bis zum Sommer erfüllen, könnte er nochmals zu einem ernsthaften Thema in der Kaderplanung des BVB werden. Max Eberl betonte zuletzt, dass bislang noch kein Angebot für seinen Schützling eingetroffen ist: „Es gibt nichts, was auf meinem Schreibtisch liegt“, so der 48-Jährige.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto