Comeback bei Borussia Dortmund

BVB-Abwehr: Dan-Axel Zagadou vor Comeback – Mats Hummels mit starken Worten

Das Lazarett beim BVB lichtet sich nach und nach. Einer der Rückkehrer gab in der vergangenen Woche bereits sein Comeback.

Dortmund - Für Borussia Dortmund kommt die aktuelle Länderspielphase wie gerufen. Der BVB kann die Zeit nutzen, um den Personalstand aufzubessern. Mehrere Spieler kehren nach Verletzungs-Pausen zurück. So auch Abwehr-Ass Dan-Axel Zagadou, der unter anderem von Mats Hummels ein großes Lob erhielt.

Name Dan-Axel Zagadou
Geboren3. Juni 1999 (Alter 22 Jahre), Créteil, Frankreich
Größe1,96 Meter
Verein Borussia Dortmund
PositionAbwehr (Innenverteidiger)

BVB: Dan-Axel Zagadou feiert Comeback in der Bundesliga

Die bittere 1:2 Niederlage des BVB bei RB Leipzig hatte auch etwas Positives. In Dan-Axel Zagadou kehrte ein Hoffnungsträger nach monatelanger Verletzungspause in der Defensive zurück auf das Spielfeld. Nicht nur Trainer Marco Rose scheint sich über diesen Umstand zu freuen.

Auch Mats Hummels und Marco Reus sind begeistert über das Comeback des Franzosen. Der Innenverteidiger erklärte: „Daxo ist ein großartiger Spieler. Potenzial bis in den Himmel. Ich bin großer Fan von ihm. Er ist ein toller Junge, ein super Innenverteidiger.“

BVB: Mats Hummels gerät bei Dan-Axel Zagadou ins Schwärmen

Durch die Rückkehr von Dan-Axel Zagadou hat der BVB nun deutlich mehr Möglichkeiten in der Abwehr. Auch Mats Hummels, der seit längerem über Probleme im Kniegelenk klagt, könnte dadurch in Zukunft mehr Pausen bekommen. In seinen Augen ist Dan-Axel Zagadou „eine richtige Waffe.“

Marco Reus schlug auf dem vereinseigenen Youtube-Kanal in eine ähnliche Kerbe: „Ich freue mich unheimlich für ihn. Er hatte eine unglaublich lange Leidenszeit. Ich hoffe, er bleibt jetzt lange, lange gesund, weil er einfach ein guter Junge und Fußballer ist.“

Der BVB freut sich über das Comeback von Dan-Axel Zagadou.

BVB: Dan-Axel Zagadou in der Vergangenheit von Verletzungs-Pech geplagt

In der Vergangenheit ließ Dan-Axel Zagadou seine Klasse häufig aufblitzen. Verletzungen warfen den Abwehr-Hünen allerdings immer wieder zurück. Der BVB hielt aber immer zu ihm und stellte seinem Abwehr-Ass trotz des Ausfalls einen neuen Vertrag in Aussicht.

Nun scheint er jedoch wieder fit zu sein. Nach seiner Einwechslung bei RB Leipzig hinterließ er bereits in kurzer Zeit einen durchaus positiven Eindruck. Aus Dortmund-Sicht bleibt zu hoffen, dass es jetzt wieder bergauf geht für den Abwehrspieler.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media

Mehr zum Thema