Skandinavien-Talent kommt

BVB schlägt FC Bayern bei Transfer: Stürmer unterschreibt Vertrag in Dortmund

Der BVB zeigt mal wieder Verhandlungsgeschick: Ein Jung-Stürmer aus Island entscheidet sich für Dortmund statt Bayern München.

Dortmund – Die Saison ist geschafft, die Sommerpause steht an. Doch die Stifte beim BVB ruhen nicht. Borussia Dortmund hat schon jetzt den nächsten Transfer eingetütet.

PersonCole Campbell
Geboren1. Januar 2006 (Alter 16 Jahre)
Aktuelles TeamFH Hafnarfjörður (#26 / Stürmer)
Aufnehmender VereinBorussia Dortmund

BVB gelingt Transfer trotz Bayern-Konkurrenz: 16-Jähriger bekommt Profi-Vertrag

Der 16-jährige Isländer Cole Campbell läuft in der kommenden Spielzeit im schwarz-gelben Trikot auf. Das Offensiv-Talent verkündete den Transfer selbst auf Instagram: „Ich freue mich sehr, dass ich meinen ersten Profivertrag bei Borussia Dortmund unterschrieben habe“, schreibt er. Sieben Fotos zählt der Beitrag, die den Linksfuß unter anderem am BVB-Gelände und mit Nachwuchskoordinator Lars Ricken zeigen.

Wie Sky berichtet, plane der BVB mit Cole Campbell vorerst im Nachwuchsbereich. Bei seinem aktuellen Verein FH Hafnarfjödur feierte er schon mit 15 Jahren sein Debüt in der Profimannschaft, zuvor wurde er in der Atlanta Academy ausgebildet (mehr Transfer-News zum BVB bei RUHR24).

BVB überzeugt Island-Talent Cole Campbell mit Nachwuchs-Perspektive

Ein Sprung zu den Profis ist aber keineswegs ausgeschlossen. Immerhin haben beim BVB in der vergangenen Saison mit Tom Rothe, Jamie Bynoe-Gittens und Lion Semic drei Nachwuchs-Spieler ihr Bundesliga-Debüt. Das unterstreicht auch die Aussage von BVB-Trainer Marco Rose auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg, als der Übungsleiter erklärte: „Wir gucken auf unseren starken Nachwuchs.“

Der 45-Jährige mahnte zuletzt jedoch auch, dass der Sprung vom Nachwuchs zum Männer-Profifußball auf dem Niveau ein sehr großer sei. Ein großer, jedoch offensichtlich nicht unmöglich – sicherlich auch der Ausblick für Cole Campbell. Mit dem Transfer bewies der BVB ein ums andere Mal Verhandlungsgeschick. Immerhin setzten sich die Westfalen gegen Liga-Konkurrent FC Bayern München durch.

Cole Campbell veröffentlichte auf Instagram ein Foto mit BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken.

BVB gewinnt bei Cole Campbell Transfer-Rennen gegen FC Bayern München und Co.

Sky berichtete, dass neben den Schwarz-Gelben und dem FC Bayern München auch einige europäische Topklubs Interesse an Cole Campbell gehabt hätten. Der BVB habe den Jung-Nationalspieler und dessen Familie mit einem klaren Entwicklungsplan und der exzellenten sportlichen Perspektive überzeugen können.

Nicht nur die drei U19-Spieler Rothe, Bynoe-Gittens und Semic sind Exempel für eine aussichtsreiche Karriere in schwarz-gelb. Ein Paradebeispiel ist Jude Bellingham, der mit 17 Jahren erstmals für die Profis von Borussia Dortmund auflief und sich inzwischen zum Führungsspieler entwickelte.

Rubriklistenbild: © Sebastian Räppold/Matthias Koch/Imago

Mehr zum Thema