Auslosung komplett

BVB im CL-Achtelfinale: Los beschert Dortmund großes Wiedersehen

Die Auslosung vom Champions-League-Achtelfinale ist komplett. Der BVB hat ein kniffliges, aber nicht das schwerste Los bekommen.

Update, Montag (7. November), 16.55 Uhr: Jetzt steht auch fest, wann der BVB beim FC Chelsea gastiert und wann die Borussia die Engländer empfängt. Am 15. Februar laden die Schwarz-Gelben zum Heimspiel ein.

Für die Westfalen geht es knapp drei Wochen später – am 7. März – auf die Insel. Die Partien sollen RUHR24-Informationen zufolge jeweils um 21 Uhr ausgetragen werden. Das bestätigte auch der BVB am Montagabend.

BVB im CL-Achtelfinale: Los beschert Dortmund großes Wiedersehen

Update, Montag (7. November), 12.20 Uhr: Soeben wurden in Nyon die Achtelfinal-Paarungen der Champions League ausgelost. Der BVB trifft in der Runde der letzten 16 auf den FC Chelsea und damit unter anderem auf Pierre-Emerick Aubameyang und Christian Pulisic. Alle Paarungen gibt es hier im Überblick:

  • RB Leipzig - Manchester City
  • Club Brügge - Benfica Lissabon
  • FC Liverpool - Real Madrid
  • AC Mailand - Tottenham Hotspur
  • Eintracht Frankfurt - SSC Neapel
  • Borussia Dortmund - FC Chelsea
  • Inter Mailand - FC Porto
  • Paris Saint-Germain - FC Chelsea

Erstmeldung, Mittwoch (2. November), 23.30 Uhr: Der BVB hat die Champions-League-Gruppenphase mit einem schmeichelhaften 1:1-Unentschieden gegen den FC Kopenhagen am vergangenen Mittwoch (2. November) abgeschlossen. Während für die Dänen die Reise durch Europa beendet ist, geht es für Borussia Dortmund im Achtelfinale der „Königsklasse“ weiter. Dort warten namhafte Gegner auf die Westfalen.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerEdin Terzic
StadionSignal Iduna Park

BVB im CL-Achtelfinale: Die möglichen Gegner von Borussia Dortmund

Der BVB trifft als Zweiter der Gruppe G auf einen der Sieger der übrigen Staffeln: Die 16 für das Achtelfinale qualifizierten Teams werden auf zwei Lostöpfe aufgeteilt. In einem befinden sich die Gruppensieger, in dem anderen die Gruppenzweiten.

Duelle zwischen Klubs, die aus demselben Land kommen oder in der Gruppe aufeinandergetroffen sind, sind ausgeschlossen. Duelle mit Manchester City sowie dem FC Bayern, Sieger der Gruppe C, sind damit ausgeschlossen für den BVB.

Champions-League-Achtelfinale: Namhafte Gegner warten auf den BVB

Der BVB kann im Champions-League-Achtelfinale auf die SSC Neapel, den FC Porto, Tottenham Hotspur, den FC Chelsea, Titelverteidiger Real Madrid oder Benfica Lissabon treffen. Der Gegner der Westfalen wird am kommenden Montag (7. November) ermittelt.

Dann findet die Auslosung des Champions-League-Achtelfinals in Nyon (Schweiz) statt. Bis es zu den Duellen in der Runde der letzten 16 kommt, dauert es aber noch.

Jude Bellingham steht mit dem BVB im Champions-League-Achtelfinale.

Die Hinspiele des Champions-League-Achtelfinals finden am 14., 15., 21. und 22. Februar 2023 statt. Die Rückspiele werden am 7., 8., 14. und 15. März ausgetragen. Fest steht aber schon jetzt: Der BVB wird als Gruppenzweiter zunächst zu Hause antreten, ehe er im Rückspiel auswärts gefordert sein wird.

Der BVB kassiert für die Achtelfinalteilnahme übrigens 9,6 Millionen Euro. Sollte der Einzug ins Viertelfinale gelingen, gibt es weitere 10,6 Millionen Euro.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Imago, Fotomontage: RUHR24

Mehr zum Thema